NACHGESCHMINKT
August 2017

Es ist wieder diese spezielle Zeit im Jahr… es beginnt nach Herbst zu riechen, man bekommt Lust auf Zimt und Pumpkin Spice, die Blätter werden sich langsam einfärben und die Zeit der Veränderung und Rückkehr ins Warme tritt ein. – Ende Oktober wird wieder Halloween gefeiert und um der ein oder anderen von uns eine Möglichkeit zu erschließen, ohne sich ein ganzes Outfit zulegen zu müssen… möchte ich den SUGAR SKULL als Thema einwerfen. – Mögliche Vorlagen findet Ihr hier (intensiv mit Steinen), hier, hier (ungewöhnlich hell) oder hier.

Ähnlich wie beim letzten Look könnt Ihr variieren und eigene Kreationen schaffen! Ganz egal, ob Ihr volle Theaterschminke oder nur einen Eyeliner und Lidschatten einsetzt. – LASST EUCH NICHT ABSCHRECKEN. Ich weiß, die Sugar Skulls sehen umständlich und Respekt einflößend aus. Aber so ging es mir letztes Jahr auch mit dem Half Skull. – Es gibt nur 1x im Jahr Gelegenheit für so etwas und ich habe auch noch nie einen geschminkt… Lasst uns gemeinsam an das Projekt gehen und einen Last Minute Look für Halloween schaffen!

Ihr habt also bis zum Samstag (07.10.2017) Zeit, Euch zu entscheiden, ob Ihr mitmachen möchtet und mir eine Mail mit dem Link zu Eurem Artikel zu schicken, damit wir einen Überblick über die Teilnehmer haben und wieder die tollen Looks am Montag darauf zusammenfassen können!

 

Ich freue mich auch immer über Eure Vorlagen-Wünsche für die kommenden Nachgeschminkts. – Schickt mir also gerne weiterhin Eure Ideen und Wünsche für die nächsten Vorlagen ein! Wir freuen uns über Ideen von Euch und finden es spannend zu sehen, was Euch interessiert!

nachgeschminkt Oktober 2015

Es gibt keine Teilnahmepflicht. Wer gerne jedes Mal mitmachen möchte, tut das hoffentlich! Wer aber auch nur von Zeit zu Zeit oder einmalig teilnehmen kann und mag, ist ebenfalls herzlich willkommen! Es geht um Spaß, Ausprobieren und Vielseitigkeit. Einfach einmal Dinge schminken, die man sich sonst nicht trauen würde, Neues kennenlernen und Techniken erproben und verfeinern. Es geht nicht um die perfekte Umsetzung, gerade Eure Erfahrungen beim Schminken  sind etwas, das für jeden interessant ist, der schon immer solche komplexen AMUs betrachtet und gedacht hat “Das ist viel zu schwierig.”. Durchforstet Euer Schminkschränkchen, bevor Ihr teure Produkte kauft!

Ideen und Vorlagen für AMUS könnt Ihr mir gerne schicken!

Unten auf dieser Seite findet ihr die Rahmenbedingungen für die Teilnahme!


Bisherige eigene Nachgeschminkt Artikel:

*** Mit einem Klick aufs Bild gelangt Ihr zum Artikel ***

 

Nachgeschminkt Projekt

Bei dem Projekt #NACHGESCHMINKT geht es darum AMUS einfach gemeinsam nachzuschminken und auf Umsetzbarkeit und Alltags-/Abendtauglichkeit zu überprüfen.  Aus Euren Rückmeldungen und Ideen hat sich daraus ein etwas größeres Projekt entwickelt mit noch mehr Augen, Händen und Blogs, die sich an der aktuellen Herausforderung beteiligt haben. Wir haben daher beschlossen, das BlogProjekt Nachgeschminkt fest einzubinden und anzubieten. Und das könnte wie folgt funktionieren:

 • Mitmachen kann jede Bloggerin/Blogger/Instagrammer, ob routiniert mit oder interessiert an Makeup und komplizierten Augenmakeups (AMUs).

 

 

 

 

 

• Sendet eine Mail mit dem Link zu Eurem veröffentlichten Blogartikel/Link zum Instagram Posting unter dem Betreff „Nachgeschminkt ‚MONATSNAME'“

•  Jeden ersten Montag im Monat wird es dann von uns einen „Nachgeschminkt“ Post geben, in dem alle rechtzeitig an uns gemailten Umsetzungen mit Bild vertreten sind! Außerdem posten Kat und ich am gleichen Tag unseren eigenen Artikel dazu!

• Die Herausforderung/Vorlage für den nächsten Monat wird immer im aktuellen Artikel von uns für den Folgemonat gepostet (s. unten). Jede Teilnehmerin hat also 1 Monat Zeit für eine gemütliche Umsetzung, darf aber jederzeit in diesem Zeitraum publizieren und uns den Link zum Artikel schicken!

• Ideen und Vorlagen für zukünftige Nachgeschminkt-Artikel könnt Ihr mir gerne schicken!

• Verlinkt in Eurem Nachgeschminkt-Artikel bitte das Projekt #NACHGESCHMINKT mit   Der Blassen Schimmer

• Es geht nicht darum, die Originalprodukte zu verwenden, sondern im Gegenteil: mit den Dingen, die in Eurer Sammlung vorhanden sind, oder die Ihr zumindest problemlos besorgen könnt, Eure Umsetzung der Vorlage zu gestalten! Es geht nicht um 1:1 Umsetzung – bleibt so nah dran wie es geht – aber ohne Euch in Unkosten zu stürzen!