Die größte Eleganz ist die  Entbehrlichkeit des Unnötigen<br/> – Clarins Ladylike –

Die letzte Edition aus dem Hause Clarins trägt den schönen Namen “Ladylike” und beinhaltet natürliche Töne und Kontraste wirkt distinguiert und edel. Die Kollektion ist unaufgeregt und zeitlos. Für manche mag sie fast etwas “grau” erscheinen. Mir persönlich gefällt sie aber enorm gut, denn genau für diese leisen Töne hat Clarins ein Händchen und stellt damit Produkt her, die die Lebensspanne einer Saison deutlich überleben.

***Alle Bilder lassen sich mit einem Klick vergrößern***

Während die Kollektion eine Vielzahl Produkte umfasst und sich dabei sowohl limitierten Produkten als auch solchen im Standardsortiment widmet, die sich geschwisterlich zu den kurzlebigeren Schmuckstücken dazu gesellen, findet sich für alles etwas:

Eine vielseitige Augenbrauenpalette, eine erfrischende Lidschattenbase, 3-Dot Eyeliner & Wimperntusche, die jüngste Foundation True Radiance & ein Rosenholzblush sowie 5 neue Farben für die Lippen.

Ich habe mich bei dieser Kollektion auf die Augen konzentriert und war ein wenig traurig, dass es vom Ombre Matte nicht alle Nuancen in den deutschen Geschäften gibt… Denn genau die beiden haben mich am meisten interessiert (Earth & Sparkly Grey).

LIDSCHATTEN OMBRE MATTE in TAUPE

„Die raffinierte Textur verbindet den Komfort und glättenden Effekt einer Creme mit der Feinheit und dem Halt eines Puders.

Der Lidschatten fühlt sich an wie eine geschmeidig leichte Creme. Er lässt sich auftragen wie ein glättender, mattierender Puder mit langem Halt, der über das Augenlid gleitet und mit der Haut gleichmäßig verschmilzt.“
(Quelle: Clarins)

6 Nuancen – allerdings sind alle 6 nur bei Clarins selbst zu beziehen, Sparkly Grey und* Earth* fehlen im deutschen Sortiment ansonsten. Alle Nuancen sind neutrale Farben zwischen Graphit und einem dunklen Braun. Perfekt für Nude-Liebhaber oder distinguierte Smokey Eyes.

Preis: 22 € für 7g bei Douglas oder 22 Euro bei Clarins selbst

FARBE & ERGEBNIS

Ich hatte die Möglichkeit, mir die Nuance Taupe näher anzusehen. Eine Farbe, die absolut in meinem Wohlfühlschema ist.

Die Konsistenz ist… wahnsinnig schön. Eher ein geschmeidiges Puder… nicht cremig im eigentlichen Sinn, aber… reichhaltig. Reichhaltig ist, denke ich, ein gutes Wort für die Beschaffenheit.

Wie Ihr (neben den Mascaratupfen – verzeiht!) sehen könnt, ist es ein sehr geschmeidiger, gräulich-neutraler Taupeton. Sehr seidig. Eigentlich matt und dennoch dabei im Licht nicht “tot”, sondern wie teurer Stoff.

Es ist eine perfekte Nuance für den Alltag und in dem kleinen Tiegel leicht zu transportieren und anzuwenden. Auch als absoluter Solokünstler wie hier auf den Bildern.

Skin Tones Palette

„Hoch konzentrierte mineralische Pigmente bringen die Augen zum Leuchten. Die Wet & Dry Textur ermöglicht ein sanftes Auftragen. Die feinen Farben sind leicht auszublenden und abzustufen für ein gleichmäßiges Ergebnis. Um die Effekte zu vervielfachen reagieren die samtigen Farben auf die irisierenden Töne. Das Finish ist fantastisch und hält lange.

Die ultra feine Textur erlaubt alle Kombinationen und Abstufungen. Trocken aufgetragen sind die Farben natürlich zart, leicht angefeuchtet wird das Finish intensiver und raffinierter. „
(Quelle: Clarins)

Preis: 41,99 € für 5,8g bei Douglas oder 42 Euro bei Clarins selbst

FARBE & ERGEBNIS

Die Nuancen der Palette sind farblich etwas weicher und weniger aschig als der Mono-Lidschatten in Taupe. Mit der Skin Tones Palette findet sich DIE perfekte Nude Palette. Und ich habe beide Urban Decay Naked Basics hier. Ich bin versucht, sie wegzugeben…

Die Nuancen sind raffiniert und harmonisch kombiniert. Der linke Ton ist ein sanft goldenes Beige, der rechte ein kühlerer, heller Champagnerton, beide hauchzart und schwer mit der Kamera einzufangen. Beide schimmern sehr fein.

Bei den beiden unteren Nuancen geht mein Herz auf. Endlich ein richtiges und deckendes Schokoladenbraun! Gut pigmentiert und sehr geschmeidig in der Beschaffenheit. Das Finish ist ein sehr gleichmäßiges Satin und damit reich und lebendig, statt zu matt. Der Ton daneben ist ein leicht schimmerndes Taupebraun.

Mit dieser Palette könnte ich monatelang allein im kulturell-sozialen Spielraum überleben und ich finde die Beschaffenheit der Lidschatten und die Komination umwerfend schön.

Auf den Tragebildern, die Ihr seht, habe ich die Palette trocken aufgetragen. Feucht sollen die Farben noch deutlich intensiver sein und das Finish sich jeweils verstärken.

FAZIT

Ich bin sehr verliebt und ich hatte schon mehrfach bei Escentual oder Clarins im Warenkorb… Denn – kleiner, großer Tip: Auf der Clarins Seite gibt es nicht nur häufig die in Deutschland nicht erhältlichen Einzelprodukte aus speziellen Kollektionen, sondern auch die sonst nicht erhältlichen Founnationnuancen!

Der Swatch unten wird den Farben absolut nicht gerecht. Sie sind wunderschön im Vergleich mit vielen anderen Nude Paletten. – Die Urban Decay Naked Basics 1+2 über die ich hier geschrieben habe sind zwar von dern Nuancenanzahl vielfältiger, aber ich finde die Clarins Palette… wirklich schöner. Das Finish, die Komposition…

Während der dunkle Braunton auf dem Swatch recht warm herüber kommt, finde ich ihn doch eigentlich nicht derart warm. Er harmoniert sehr gut mit den anderen und gibt eine “satte” Möglichkeit für dunklere Looks.

Ich finde sehr schön, dass die Kollektionen Produkte aus dem Standardsortiment wie die Skin Tones Palette ebenfalls in die Aufmerksamkeit rücken. Ich denke, sie könnte Gefahr laufen unterzugehen, wirkt sie doch nicht spektakulär oder ungewöhnlich. Dennoch ist es die schönste Nudepalette, die ich bisher habe.

Ladylike ist eine sehr anziehende, klare und weibliche Kollektion. Simpel, edel… Kashmir. Die Produkte der limitierten Kollektion gibt es immer noch zu beziehen und ich persönlich lauere noch auf Sparkly Grey… aber den gibt es leider bei Clarins gerade nicht mehr und bei Escentual ist er mir selbst mit Rabatt zu teuer.

Was meint Ihr zu diesen Farben? Zu unauffällig oder
die hohe Kunst der feinen Raffinesse?

Gleiches Produkt anderer Blog:
Schon Ausprobiert?!
Color Me Loud
Hibby Aloha
Pinky Sally
FabForties
Mel et Fel
Blend’N’Smack
Elin Likes
Fluff and Flipperies
LipstickLove

[separator type=“space“]

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, ob Euch der Artikel gefallen hat, dann lasst mir doch einfach Sternchen da! Bei Gedanken, Verbesserungsvorschlägen oder Hinweisen freue ich mich über ein Kommentar, um sie zu berücksichtigen!
[rate]

PR-Sample
Enthält Affiliate Links