IsaDora Opalescent Nails – Frühling 2013

Einer der nächsten Nageltrends für den Frühling ist bei IsaDora Perlmuttschimmer auf den Nägeln. Dabei wird es 5 Nuancen geben, von subtil bis auffällig.

IsaDora Opalescent Nails

***Alle Bilder lassen sich durch einen Klick vergrößern!***

Opalescent Nails ist der nächste Nageltrend von IsaDora zum Jahresbeginn 2013!

Die zart schillernd-schimmernden Nuancen erinnern uns an die schönsten Muschel- und Perlenschätze. Außerdem stimmt uns die Opalescent Nails Kollektion schon mal perfekt auf den Laufstegtrend Pastell im Frühjahr 2013 ein und bietet mit Nagellacken wie Marshmallow oder Opal ganz dezente Nuancen bis hin zu den auffälligeren Farben wie Candy Floss, Mother of Pearl oder Nacré.

Der breite Pinsel deckt Ihren Nagel und garantiert eine streifenfreie Applikation. Mit einem Strich erzielt man ein makelloses und gleichmäßiges Resultat. Die IsaDora Wonder Nails sind langanhaltend und schnelltrocknend mit einer hypoallergenen Formel.

So oder so veredeln die Opalescent Nails jeden Look!

Ab Mitte Januar 2013 exklusiv bei Douglas für 8,95€

 

Verpackung & Farben

Die Flakons sind hell und im Vergleich zu anderen Nagelacken relativ hoch und schmal. Enthalten sind 6ml. Die gleiche Menge, die auch in Lancôme Lacken enthalten ist.

Insgesamt gibt es 5 Farbtöne. Ich kann Euch „Marshmallow“ und „Candy Floss“ vorstellen. In den Flaschen zeigen sie deutliche Unterschiede. „Marshmallow“ ist ein zartes Weiß mit nahezu neon pinkem Schimmer, während „Candy Floss“ ein deutliches Rosa als Basisfarbe hat und innerhalb des rosanen Spektrums perlmutten glänzt.

OpalecentNails_Nailsx5

 

Anwendung

Die zwei Opalascent Lacke „Marshmallow“ und „Candy Floss“ wirken zunächst relativ durchscheinend beim ersten Auftrag, verteilen sich jedoch sehr schön gleichmäßig und ohne Schlieren, Farbunterschiede oder Blasen. Der Pinsel ist relativ breit – was es für fast alle Nägel problemlos möglich macht, in einem Strich den gesamten Nagel zu bedecken.

 

Ergebnis

Ein Auftrag bewirkt ein schönes, zartes Schimmern im entsprechenden Unterton. Zwei Schichten decken stärker und intensivieren. Dabei wird die Farbwirkung beider Lacke jedoch erstaunlich ähnlich, obwohl sie im flüssigen Zustand einen deutlichen Farbunterschied aufweisen. Beide schimmern in einem zarten Pink.

IsaDora Marshmallow – 1 Schicht

Auf dem Foto unten habe ich die Finger abwechselnd mit je zwei Schichten lackiert. Ganz links ist Candy Floss, der Mittelfinger trägt Marshmallow und der Zeigefinger wieder Candy Floss. Vielleicht erkennt ihr, dass es tatsächlich schwer ist, die Farben auf den Nägeln zu unterscheiden.

Isadora Opalescent

Auf schwarzem Lack (hier ANNY Jet Black) ergibt sich ein interessanter Effekt: Entgegen der Erwartungen wird „Marshmallow“ ein dunkles Perl-Lila-Pink auf dem schwarzen Untergrund und der eigentlich rosane Ton Candy Floss bewahrt einen sehr zarten lavendelfarbenen Stich, der deutlich gedeckter ist.

Isadora Opalaescent
Auf schwarzem Unterlack: (links) Candy Floss – (rechts) Marshmallow

 

Fazit

Auf den ersten Blick dachte ich zuerst „Ich glaube, Marshmallow wird mir mehr gefallen“. Ich bin nämlich kein großer Rosa-Freund. Als die Lacke trocken waren änderte ich meine Meinung: ich mag Candy Floss lieber, finde ihn etwas zarter, weicher und trage ihn auch im Alltag inzwischen ganz gern – obwohl ich normalerweise kritisch mit solchen Finishs bin (es kann schnell „zu viel“ aussehen). Marshmallows Schimmer ist intensiver und etwas „schriller“.

Isadora Opalescent Nails

Ich finde die Lacke ganz schön. Allein für sich etwas ätherisch, aber wiederum nicht so sehr, dass ich sie nicht tragen würde. In zwei Schichten gefällt mir jeder der beiden Lacke, auch wenn sie sich dann nur minimal unterscheiden, sehr gut. – Auf schwarzem Unterlack würde ich Candy Floss vorziehen, weil er zarter und etwas „mysteriöser“ ausfällt (eher Lavendel), während Marshmallow sich darauf zu einem metallischen Lila entwickelt.

Hier ist auch noch eine sehr schöne Review von weiteren Nuancen.

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, ob Euch der Artikel gefallen hat, dann lasst mir doch einfach Sternchen da! Bei Gedanken, Verbesserungsvorschlägen oder Hinweisen freue ich mich über ein Kommentar, um sie zu berücksichtigen!
[rate]



Das Produkt wurde mir freundlicherweise von Douglas  kosten-
und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Image mit Erlaubnis von IsaDora

Tags from the story
More from She-Lynx

NACHGESCHMINKT
September 2017
Festival Look

Wenn Ihr Vorlagen einsendet, freue ich mich immer besonders, weil es auch...
Read More

5 Comments

    • Danke Dir – ja kann ich gut nachvollziehen – wobei Candy Floss mir zu bestimmter Kleidung noch ganz gut gefällt -aber ich bin sonst auch nicht so ein Effektlackträger. Aber vllt. sieht es wer und denkt „toll“! – Danke Dir für das Kommentar. Schönes Wochenende!

  • Ich glaube, da schließe ich mich Braunloeckchen mal dezent an. Okay. Ich muss auch zugeben, dass ich sehr selten Nagellack trage, aufgrund meiner Arbeit. Schade – eigentlich.

    • Ich habe erst vor 1 Jahr so richtig angefangen Nagellack zu tragen und mit so manchen Designs tu ich mich auch schwer. Am liebsten mag ich es schlicht. … Nude, Braun, dunkelrot, Taupe… Aber die hier können zur passenden Kleidung ganz schön aussehen. Nächste Woche stelle ich noch einen neuen Frühlingslook von IsaDora vor, mit dem ich mich deutlich schwerer getan habe. Wird man auch glaube ich rauslesen können. Aber es hat trotzdem Spaß gemacht, es sich anzusehen und Geschmäcker sind so verschieden! Irgendwer wird es lieben 🙂

  • Gott, die sehen aufgetragen über Pastellfarben (Flieder, Mintgrün oder Babyrosa) bestimmt traumhaft aus! Das schreit ja geradezu nach Frühling! Candy Floss werde ich mir sicher anschauen, ich habe einen zarten lilafarbenen Lack der förmlich nach diesem Top Coat verlangt! Oder kommen die Top Coats auf helleren Farben nicht so gut, was meinst du?

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.