Revlon Nutri Color Creme 740

Jetzt bin ich schon fast ein Jahr lang rothaarig und meine Haare sind deutlich länger geworden. Im März habe ich bereits einen Artikel zum „Rotwerden“ geschrieben (nicht über die Fotos wundern – auf dem Blog hat sich seither ja einiges geändert. Und da diese schöne Haarfarbe sich so schnell herauswäscht, habe ich auch bereits über Sexy Hair Awesome Color in Copper geschrieben… und die Tube diekt danach enttäuscht weggeworfen.

Rote Haarfarbe wäscht sich extrem schnell heraus, so dass es deutliche Unterschiede der Intensität und Brillanz zwischen den Farbauffrischungen gibt.

Aber auch, wenn das Produkt von Sexy Hair keine Lösung war… das Problem bleibt: der tolle Rotton, den meine Friseurin inzwischen mit Eleganz und Sicherheit trifft (nach einem kleinen rubinroten Unfall, der uns aber ein paar nette Stunden allein im Salon beschert hat), wird irgendwann… fader (und ich meine WIRKLICH sichtbar fader). Und hier kommt unser neuer Protagonist ins Spiel, den ich inzwischen schon mehrfach nachgekauft habe:

Revlon Nutri Color Creme in 740 (irisch Rot)

Instant-Haarfarbe mit reichhaltiger Pflege. Gibt schwachen Haarfarben Brillianz sowie intensive Leuchtkraft. Für seidige Geschmeidigkeit und betörenden Glanz.

Mit konzentrierten ionischen Pigmente für eine sofortige  elektrostatische Verbindung der Pigmente mit dem colorierten Haar.  Glättender und antistatischer Effekt. Angereichert mit AHA-Fruchtsäuren.

Spendet Feuchtigkeit, glättet, pflegt und macht das Haar geschmeidig, ohne es zu beschweren. Ohne Ammoniak und Peroxid. Angereichert mit kosmetischen Wirkstoffen. Schliesst und glättet die Schuppenschicht, dieser „Spiegeleffekt“ lässt das Haar glänzen. Mit blumig-frischem Duft.

Anwendung:
Nach der Haarwäsche das Produkt mit Handschuhen in das Haar massieren, 
einwirken lassen und nach 3 Minuten ausspülen.“

In 15 Nuancen erhältlich

Hier geht es zu Codecheck für die Inhaltsstoffe

Preis: 100 ml Tube – 9,12€ (Preise Hagelshop, wo ich immer bestelle – aber es gibt auch günstigere Anbieter wie Römer Haar Design)
Preis: 250 ml Pumpspender – 20,96€

Anwendung

Sobald ich das erste Mal das Gefühl habe, die Haare könnten gern etwas frecher und röter sein, heißt es: Latexhandschuhe (günstig beim DM als Packung mit gaaaanz vielen), Kamm und Revlon Nutri Color Creme in 740.

Ich wasche dann die Haare, benutze dann aber keinen Conditioner. Im handtuchtrockenen Haar verteile ich daraufhin großzügig die sehr rote Farbcreme und kämme die Haare zum Abschluss gut durch und drehe sie mir ein wenig auf den Kopf, wo sie feucht und beschwert von dem Produkt für die kurze Zeit ausharren und (mit etwas Geschick) weder Haut noch Bademantel einfärben (lässt sich aber gut herauswaschen, falls doch). Die 3 Minuten Einwirkzeit sind schnell rum… also ausspülen und ganz normal weiter mit Fönen und Stylen. – Das Wasser wird natürlich extrem Rot und es hat den ganz großen Nachteil: das Produkt setzt sich in der Badewanne/Dusche ganz schnell ab, wenn es etwas Kalk oder Unebenheiten auf der Oberfläche gibt und lässt sich danach aus der Badewanne kaum mehr entfernen… Da mein Wasserhahn tropft, gibt es bei mir eine Kalkspur, von der ich das Rot einfach nicht mehr entfernen kann, was mich sehr ärgert… aber dafür kann das die Revlon Nutri Color Creme nur bedingt etwas und mein Wasserhahn umso mehr… Aber dringende Empfehlung: sofort die Badewanne putzen.

Zeitlich passt sie mit ihren wenigen Minuten Einwirkzeit richtig gut in eine normale Morgenroutine, so dass kein großer Zusatzaufwand betrieben werden muss.

Fazit

Die Farbe wird super – gerade den Hauch aufgefrischt, der wieder Freude am Rot macht und dieses Mal wirklich Kupfer und kein Erdbeerrot… Das Haargefühl ist gut – man muss nur ein wenig aufpassen, dass die Creme schön auf den Haaren bleibt und nicht Mobiliar, Haut oder Textilien verfärbt. – Für mich ist es eine großartige Lösung zwischen Terminen beim Friseur, wo ich den Ansatz etwa alle 5 Wochen, die Farbe alle 10-12 Wochen machen lasse. Eine Anwendung hält etwa (mit abnehmender Farbintensität) 3-4 Haarwäschen.

Mir die Haare selbst Rot zu färben war nach meiner ersten Rothaarphase Mitte 20 für mich keine Option mehr… es gibt zwar inzwischen ganz schöne Colorationen – aber wenige wirklich natürlich wirkende Rottöne (und ich wollte ein natürlich erscheinendes Rot) und je häufiger man so allein drüber färbt, umso dunkler und platter wurde die Farbe, denn ich habe es allein nicht gut nur am Ansatz geschafft.

Nach 1 Jahr als Rothaarige muss ich sagen: ich fühle mich mit den roten Haaren wohler als mit meiner Naturhaarfarbe – mir macht Mode und Kosmetik viel mehr Spaß! Wenn ich aktuell Fotos betrachte, auf denen ich noch blond bin, fühle ich mich fremd, aschen und habe das Gefühl, dass keine Farbe bei Kosmetika das besser gemacht hat… Jetzt kann ich viel besser wählen, was für Farben ich für Kleidung oder Kosmetik nutzen möchte. Dabei möchte man meinen, das sei mit roten Haaren schwieriger geworden… Ist es aber nicht.

Die Revlon Nutri Color Creme ist eine hervorragende Farbauffrischung zwischendurch. Ich finde sie etwas teuer, denn um ein schönes Ergebnis zu erzielen, benötigt man auch eine entsprechende Menge an Produkt. Aber der Zeitaufwand ist sehr gering und das Ergebnis genau wie es sein soll! Dafür gibt es 4,5 Sterne.

Sterne 4,5

 

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, ob Euch der Artikel gefallen hat, dann lasst mir doch einfach Sternchen da! Bei Gedanken, Verbesserungsvorschlägen oder Hinweisen freue ich mich über ein Kommentar, um sie zu berücksichtigen!
[rate]

Tags from the story
More from She-Lynx

Nachgeschminkt
Oktober 2017 – SUGAR SKULL
Eure Looks!

Es ist wieder diese spezielle Zeit im Jahr… es beginnt nach Herbst...
Read More

11 Comments

  • Ich träume auch immer mal wieder von roten Haaren und habe sie mir einige Zeit lang auch mal rötlich getönt.
    Mich reizt das Rot von Henna, es gibt ja massig viele Töne, sehr und ich überlege immer wieder mal.
    Aber erstens scheue ich die Dauerhaftigkeit, Henna ist genauso permanent wie andere Färbungen und zweitens habe ich keine Vorstellung ob mir richtig rote Haare stehen.
    Ich würde es prinzipiell nur bei einem Friseur machen lassen, der Ahnung von Mischungen hat und auch eine Idee, ob eher warmer oder kalter Farbton passen. Meine größte Angst bei so etwas ist immer, dass ich gescheckt werde.
    Aber mit zunehmender Länge steigt auch die Hemmschwelle immer weiter, denn desto länger würde es dauern, bis es wieder raus ist.
    Deine Fotos lassen mich immer wieder überlegen und es ist schön, dass du mit roten Haaren so zufrieden bist.

  • Hast du schonmal der Farbspur in der Wanne mit Chlorreiniger versucht an den Kragen zu gehen?
    Bei meiner Wanne hat das gut geholfen, aber vorher erst an einer nicht so sichtbaren Stelle testen ^^
    Lg

  • Ich find rote Haare wie du sie hast sehr schön. Vor allem, weil es so natürlich wirkt. Immer wieder überlege ich ob ich mich trauen und meine Haare rot färben soll. Mein Naturhaar ist allerdings mittelbraun mit leichtem Rotstich den man in der Sonne erkennt. Jedoch lasse ich sie nun seit 3einhalb Jahren wachsen um eben diesen Naturton wieder zu haben. Deswegen bin och etwas im Zwiespalt ob ich das mit ein mal färben aufs Spiel setze. Schwierig…
    Aber vielen Dank fürs Vorstellen. Sollte ich mich für rot entscheiden werde ich vermutlich Revlon testen.
    Eine Frage hätte ich noch und ich hoffe ich nerve nicht, aber wann wird denn etwa die Review zur Etude House BB zu lesen sein?
    Liebe Grüße,
    Vanessa

    • Hallo Vanessa – Nein – Du hast ja völlig Recht! Bis Ende nächster Woche habe ich die Review 🙂 Versprochen! Danke Dir, dass Du mich nochmal daran erinnerst. Ich denke immer mal wieder mit schlechtem Gewissen daran und trage aber einige andere Dinge gerade einfach lieber, will sie dann aber noch ein paar Tage nochmal tragen, damit die Eindrücke aktuell sind. Bis Ende nächster Woche!

      Ach das mit dem Herauswachsenlassen verstehe ich gut… wenn ich wieder blond werden wollte (ich bin ja eigentlich hellaschblond)… ich würde vllt. irre werden. Wobei ich bereits einmal rot war und ich habe ganz gute Erfahrungen mit STrähnchen gemacht. Aber meine Haare haben wohl auch gut reagiert… das hätte auch schlechter werden können… Wie lange willst Du sie denn noch wachsen lassen? Nach 3 1/2 Jahren müssten sie ja schon eine gute Länge wieder bekommen haben mit Naturton – oder? – Kurze Haare (Undercut) haben mir damals ein wenig geholfen überhaupt wieder rot zu werden – bei den kurzen Haaren ist alles schneller zu „reparieren“…

      Keine Angst – Du nervst nicht – ich hab nur ein schlechtes Gewissen.
      Ganz liebe Grüße

  • Ach ein schlechtes Gewissen musst du nicht haben. Derzeit gab es ja andere Beiträge. Die alverde Neuheiten fand ich sehr interessant.

    Nunja. Meine Haare wachsen wirklich sehr sehr langsam. Gestartet habe ich mit Kinnlänge. Bis dahin geht nun auch meine Naturhaarfarbe. Mit regelmäßigem Schneiden um die Spitzen gesund zu halten sind sie jetzt knapp über der Brust. Ausschlaggebend war der Tanzkursabschlussball in der 9. Klasse. Bis nächstes Jahr werden sie auf jeden Fall noch gezüchtet um eine schöne Frisur für den Abiturball zaubern zu können. Ziel ist Taillenlänge wie ich sie vor meiner Kommunion hatte. Danach kamen sie radikal ab. Das bereue ich bis heute…
    Danke für deine Bemühungen bezüglich der Review 🙂

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

    • Kann ich gern nächstes Mal machen – dazu wäre mir aber Tageslicht am liebsten… gib mir mal eine Woche oder so, damit ich wieder den passenden Kontrast hab 🙂 Aber ich kauf das schon seit fast einem Jahr regelmäßig und es macht einen deutlichen und schönen Farbunterschied aus! Absolut empfehlenswert zum Auffrischen – auf nicht gefärbtem Haar hält es aber glaub ich nicht so gut.

  • Ein guter Beitrag. Vielleicht sollte ich die „Tönung“ mal testen, denn mich nervt es, dass meine blonden Strähnen nach wenigen Haarwäschen wieder herauskommen. Das gesamte Haar sieht dreckig aus, wenn du verstehst was ich meine.

    Liebe Grüße

    • Was Du auch probieren kannst, sind Cellophanes von Sebastian… die sind etwas teuer, aber dafür „Lebensmittelfarben“ – also absolut unbedenklich – je nachdem, ob Dir das wichtig ist… Und man kann damit nicht heller werden – aber Farben auffrischen und es sei sogar wirklich gesund für die Haare und sie glänzen damit extrem schön.

  • Vielen DAnk für diesen Bericht – ich habe auch das Problem das mein Kupfer immer schnell wieder verschwindet – gerade habe ich das ganz krass – habe mit der Garnier Nectra farbe gefärbt, erst waren die HAAre totel krell, und jetzt fast gar nicht mehr rot :-/

    Ich hatte auc hschonmal die Glam Color Advanced von LA Biosthetique, die kostet aber 30 Euro und es ist weniger Produkt enthalten.

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.