Hot Hot Summer
– Alles für und gegen die Hitze –

Aber so ist es… und es ist wieder warm… sehr war. Mein Thermometer lacht mich mit frechen 34°C an und jede Linderung ist willkommen. – Daher zeige ich Euch heute meine Frischmacher Sommer 2015, denn ab nächster Woche soll der Sommer ja auch wieder Einzug halten!

***Alle Bilder lassen sich mit einem Klick vergrößern***

sebamed Pflege-Dusche mit Lemongras & grünem Tee

An solchen Tagen dusche ich gern 2–3 Mal am Tag. Dabei ist das limitierte Duschgel Dauergast in der Dusche. Nicht stechend frisch, sondern angenehm frisch-säuerlich ist es absolut angenehm und dabei nicht reizend auch bei Dauerbenutzung auf meiner Haut. Ein zarter, aber feiner Frischekick – besonders, wenn man zu herb-spitz-zitronige Düfte als zu aggressiv empfindet.

Le Couvent des Minimes – Eau des Matine

Dieser Körperduft steht mitten auf dem Wohnzimmertisch und bei jedem Gang daran entlang, sprühe ich ihn mir auf Handgelenke und in den Nacken… Orange, Zitrone, Basilikum und Zeder geben einen frisch-herben Dufthauch, der angenehm erfrischt und sehr natürlich riecht. Bei diesen Temperaturen meide ich – bei aller Duftliebe – die meisten meiner Parfums… Es muss für mich bei Tagen ab 30°C pur riechen, natürlich und freundlich. Die Orange rundet den Duft für mich mit einer freundlichen und stimmungsaufhellenden Süße ab. Perfekt und angenehm erfrischend.

Caudalie Crushed Cabernet Scrub

Liebe! Pure Liebe… Es fühlt sich – im Gegensatz zum Caudalie Divine Peeling (Artikel hier) – frisch und leicht säuerlich wie Champagner auf der Haut an, dabei hinterlässt es ein unheimlich schönes Gefühl mit den enthaltenen Ölen, wirkt aber nicht “wachsig” an und macht die Haut hauchzart… Wird nachgekauft. Unbedingt. Ich fühle mich richtig gereinigt, wohl und geschmeidig-frisch-sauber nach der Anwendung und dem Verlassen der Dusche. Duft und Hautgefühl sind eine sehr luxuriöse und für mich bislang einzigartige Kombination.

L’Occitane Sommer Verbene Shampoo

Schon im Studium bin ich vor 15 Jahren zu L’Occitane hineingelaufen (direkt gegenüber meines Institutes!), sobald sie wieder die Verbene Variationen anboten… frisch-kräuterig… zitrisch mit “limonadiger” Note (vielleicht die enthaltende Pampelmuse?) ist es ein Genuss, sich mit kaltem Wasser bei überhitzem Körper damit die Haare zu waschen.

Ich wechsle insbesondere meine Haarprodukte eigentlich ständig… es hat viel damit zu tun, ob ich mich für Pflege, Duft oder Gefühl entscheide… Das hier wäre meine Sommerwahl und für Erfrischung kann ich nur raten, dass Ihr Euch auch das entsprechende EdT anseht. Ich finde allein so ein Duft macht schon viel für das eigene Körpergefühl aus bei diesen Temperaturen, wenn man zerfließen könnte.

Eos Sweet Mint

Auch wenn sie keine Platzwunder für die Handtasche sind… aber die kleinen, runden Lippensmoothies sind schon schön angenehm in Anwendung und Duft. Und Eos Sweet Mint bringt auch noch einen angenehm frischen Minzduft mit und kühlt die Lippen! Da muss ich nicht mehr erklären… oder? Ist seit Wochen in der Handtasche.

LR Aloe Vera Sonnenspray active LSF30

Ich benutze schon seit geraumer Zeit lieber Sonnenschutzsprays als Cremes. Sie färben nicht so ab, sind leichter auf der Haut, weißeln nicht und dieses hier kühlt auch noch zusätzlich…

Das habe ich besonders schätzen gelernt, als ich doch zu viel Sonne abbekommen hatte. Mit 40% Aloe Vera gibt es eine gehörige Portion Feuchtigkeit dazu. Die Textur ist – obwohl sie wasserfest ist – eher wässrig und lässt sich somit spielend leicht auf der Haut vergessen, während ich auf dem Körper einen passenden Sonnenschutz für einen normalen Tag habe (Dekolleté und Arme meist). – Auch das After Sun Gel habe ich in den letzten Tagen sehr schätzen gelernt und kann es nur empfehlen, weil es durch die Aloe Vera so angenehm zart/feucht/frisch und dabei leicht ist.

FAZIT

Ich bräuchte diese Temperaturen nicht… aber wenn ich es nicht ändern kann, muss ich durch. Leichte Stoffe, frische Düfte und so viel Schatten wie ich finden kann.

Sonnenschutz empfehle ich übrigens nicht nur während des Hochsommers… sondern eigentlich ständig, denn auch wenn die Strahlungsintensität im Sommer besonders stark ist, sind die UV Strahlen, die auch Hautalterung bedingen ganzjährlich vorhanden. – Ich variiere aktuell zwischen Paula’s Choice Resist Tageslotion SPF 50 und Eucerin Sun Gel Creme Oil Control LSF50+.

Vielleicht war ja bei den Produkten oben etwas für Euch dabei!

Um den Artikel nicht zu überladen, habe ich meine liebsten Sommerdüfte ausgelagert… die seht ihr innerhalb der nächsten Artikel aber noch!

Was sind denn Eure Hilfsmittel über einen
zu heißen Sommer hinweg?

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, ob Euch der Artikel gefallen hat, dann lasst mir doch einfach Sternchen da! Bei Gedanken, Verbesserungsvorschlägen oder Hinweisen freue ich mich über ein Kommentar, um sie zu berücksichtigen!
[rate]

PR-Samples

More from She-Lynx

NACHGESCHMINKT
September 2017
Festival Look

Wenn Ihr Vorlagen einsendet, freue ich mich immer besonders, weil es auch...
Read More

11 Comments

  • Ich will auch da leben wo du lebst. Wir haben hier „sommerliche“ 11 Grad!
    Morgens waren es immerhin noch 18 🙁
    Man weiß leider nicht, was man anziehen soll. Ziehe ich etwas mit langen Ärmeln an, ist mir im Nachhinein warm und nehme ich kein Cardigan mit, friere ich im Anschluss wieder…

    Ich liebe die Verbene-Produkte von L’Occitane. Ich habe das Sorbet dazu und verwende es recht häufig im Sommer, da man nach dem eincremen nicht klebt. Des Weiteren bleibt der Frische Duft recht lange auf der Haut <3
    Einfach ein Traum. Die Handcreme kann ich ebenfalls empfehlen, da diese leicht pudrig ist und ein angenehmes Gefühl hinterlässt.

    Genieß mal deine 34 Grad, während ich hier fröhlich friere 😉

    Liebe Grüße

    Jeanette

    • Heute ist es leider auch hier nicht heiß… ich sitze hier in Kapuzenpulli und mit Trenchcoat 🙂 Aber nächste Woche wird es wieder… und letzte bin ich fast zerflossen…
      Die Handcreme ist eine super Idee! Es ist toll, wenn man den Duft jedes Mal wieder in der Nase hat, wenn man das Gesicht auf die Hände stützt oder gestikuliert… Und die 34°C genieße ich (vllt… wahrscheinlich aber eher nicht) ab nächste Woche dann wieder… bis dahin… WAPPNE ich mich 🙂 Alles Liebe und lass Dir den Sommer nicht verderben!

  • Oh, Zitronen und Sommer! <3
    Ich schätze Wärme und Sonne sehr, auch wenn ich direktes Sonnenlicht nicht vertragen kann, weil ich sonst immer sehr kalte, blau-weiße Hände habe… Nichtsdestotrotz sind Temperaturen um Mitte 30°C anstrengend 😉 Meine diesjährige Nr. 1 ist so gar nicht kosmetisch: „kurz vor tropfnasse“, kalte Handtücher und Kleidung. Ein kaltes Handtuch um den Nacken und die ärgste Hitze rührt mich nicht so an. Zu Hause ist es eher unproblematisch, wenn man weggeht, sollte man eher mal einen Blick riskieren, wie die Kleidung aussieht, wenn sie nass ist… 😉
    Außerdem setze ich auf erfrischende und klare Düfte in Reinigung, als Parfums und Körpersprays (z. B. die Tao-Reihe von Rituals, Acqua di Parma: „Blu Mediterraneo Arancia di Capri“) und leichte Texturen (Seren statt Cremes). Zitrone und Minze in der Lippenpflege sind bei mir auch sehr beliebt (z. B. die Amazingy-Lip Balms).

  • Körpersprays find ich auch toll, z. B. die von Biotherm oder auch das Körperspräy von Soap & Glory Orangeasm, richt toll nach frischer Orange.
    Als angenehme pflegende Abkühlung mag ich gern das Apresspray Aloe Vera von Sun Ozon – nicht fettend-, gekühlt im Kühlschrank. (Auch wenn ich vorher nicht in der Sonne war). Warum soll man sich nur Wasser auf die Haut sprühen, wenn man auch zusätzlich auch etwas Pflege haben kann 🙂
    Auch klasse: selbstgemachte Smoothies mit gefrorenen Früchten.

  • Hach ja, beim derzeitigen Wetter sehne ich Sonne und Wärme gerade wieder herbei. Und das obwohl ich es eigentlich gar nicht gerne so heiß habe. Naja, irgendwas ist ja immer 😉
    Ich empfehle bei großer Hitze: Abwarten und lauwarmen Tee trinken.
    Viele Grüße, die Alex

  • Oh, ich liebe L‘ Occitane auch sehr als Duschgel. Letztens habe ich mir selber eine kleine Sammlung von Duschgelen geschenkt, jedes Fläschchen so 75 ml, und dabei ist auch Verveine; ich mag schon diese niedlichen Verschlüsse und freu mich schon aufs Testen. Als Fullsize habe ich gerade einen Duschschaum mit Karitebutter, den ich sehr mag und das Duschgel “ Bonne Mere“ au Miel…mmmhh. Auch alles von L ‚ Occitane.
    Du schreibst, Du nutzt auch die neue Gel- Creme von Eucerin- ich trage sie heute das erste Mal ( SPF 50) und bin total begeistert!!! Komisch, ich finde, sie begegnet einem gar nicht so oft auf Blogs, dabei ist sie, genau wie das PC Youth- Ext. 50 Fluid, das eine tolle Foundationgrundlage ist, GENIAL!!! Nach so vielen Fehlversuchen ( Weißeln, Augenbrennen, Abrollen, Krümeln, Fetten…) ist mir sogar der Alkoholanteil im Eucerin relativ egal. Die Gel – Creme ist so angenehm ( ich dachte sogar kurz, ob vielleicht etwas anderes abgefüllt worden sei;), denn so leicht und cremig und kühlend und unsichtbar habe ich noch keinen Sonnenschutz gehabt. Ich kann ihn auch endlos schichten, erreiche also wirklich einen guten Schutz.
    Wegen des Alkohols werde ich sie wohl nicht täglich tragen, aber ich freue mich schon sehr, ihn immer mal wieder zu nehmen.
    Liebe Grüße, Martina

  • Ohh, das Verbenenparfum von L’Occitane steht schon länger auf meiner Wunschliste, bald ist es fällig! Gerade trage ich total gerne das Eau de Cologne Fuji Green Tea von The Body Shop und von Biotherm L’Eau, die riechen beide so wunderbar frisch und spritzig 🙂

  • Das Aloe Vera Sonnenspray hört sich spannend an! Das muss ich mir mal anschauen.
    Zitrusdüfte mag ich im Sommer bei Duschgelen auch sehr gerne. Mein derzeitiger Favorit ist von Lavera.
    Glg
    Jennifer

  • Bei l’Occitane hole ich mir auch am liebsten meine Beauty-Produkte, aber von dem Sommer Verbene Shampoo wusste ich ja noch nichts…Wenn das so herrlich erfrischt, dann muss ich mir das vor meinem Urlaub in Meran unbedingt noch holen!

  • Die Hitze hat mir und meinen Haaren gar nicht gut getan. Ein Glück das sie erst einmal vorbei ist. Jetzt muss nur noch ein Besuch beim Friseur her und dann passt das auch wieder.

    Dein Lippenwunder werde ich mal im Winter testen da hab ich eh immer aufgesprungene Lippen mal sehen ob es da auch hilft.

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.