Clarins Spring 2013 – Iris Blossom

Clarins hat eine traumhafte und sich deutlich vom aktuellen Trend abhebende Frühlingskollektion entworfen! Die Lidschattenpalette ist farblich der Iris nachempfunden, die insbesondere durch ein kräftiges, aber tiefes Lila besticht.

***Alle Bilder lassen sich durch einen Klick vergrößern!***

Clarins Spring 2013 – Iris Blossom Lidschattenpalette

„Die majestätisch-elegante Irisblüte, eingefangen in einer Lidschattenpalette. Ein intensiver Pflaume-Ton und Schilf-Grau für die Lider, ein Eyeliner in schimmerndem Schwarz und ein Highlighter in strahlendem Weiß.

– Quelle: Clarins  –

Die Clarins Iris Blossom Lidschattenpalette ist dieses Frühjahr für  39,50 € erhältlich

 

Verpackung :

Schlicht und elegant wie immer. Eine silberne, hochglänzende Metallhülle in einem roten Samtüberzug. Ich liebe die Schlichtheit, die keine Aufmerksamkeit heischenden Effekte benötigt.

Beim Öffnen zeigen sich die einzelnen, fast gleich großen Lidschatten mit einer wunderschönen sich ergänzenden Prägung, die insgesamt eine Irisblüte bilden. Taupe und Pflaume sind dabei etwas größer als die beiden anderen. Vertikale Striche bilden den Hintergrund der Blüte und bilden damit eine moderne Präsentation der zunächst sehr klassisch wirkenden Farben.


Swatches:

Die Lidschatten sind angenehm unterschiedlich und eine gute Auswahl. Der Taupefarbene Schilfton links oben changiert im Licht und erinnert mich dabei ein wenig an MAC Satin Taupe, der Schimmer nimmt leicht grünlich-weißliche Töne an. Der Highlighter ist nahezu transparent und zeigt sich nur im direkten Licht schillernd. Das Schwarz ist matt und nicht sehr kräftig vom Auftrag. Der Pflaumenfarbene Ton greift das Finish des ersten Tons wieder auf und changiert in einem Satinfinish von bräunlich zu Aubergine.

Anwendung & Ergebnis:

Der Lidschattenpalette liegt eine kleine zweiseitige Karte mit zwei Tragebeispielen bei. Einen davon habe ich umgesetzt. Dabei wird der Schilfton auf dem größten Teil des beweglichen Lides verteilt, der Iris-Ton im Augenwinkel. Der schwarze Eyliner wird als Augenumrandung gezogen und das schillernde Weiß im Augeninnenwinkel und am Brauenbogen.

***Vergrößert kommen die Farben mehr heraus! Einfach 1x Klicken! ***

Auftrag und Blenden sind sehr weich – das kenne ich von den anderen Clarins Ombre Minérale Lidschatten. Sie haben eine buttrige Konsistenz und fließen beim Blenden mit Leichtigkeit ineinander. Die Übergänge werden sehr zart. Das Finish der beiden „Hauptcharaktere“ (Pflaume und Taupe) ergänzt diese Eigenschaft: Das Licht fließt richtig changierend über das Augenlid.

Alle enthaltene Lidschatten lassen sich trocken und feucht verwenden. Beim schwarzen Farbton war eine Befeuchten des Pinsels in jedem Fall hilfreich, um genug Farbstärke zu erreichen, um einen Eyeliner damit möglich zu machen.

 

Fazit:

Noch vor kurzem habe ich gesagt „Ich würde gerne mal Lila tragen – aber ich finde nicht den richtigen Ton oder die richtige Technik“ – Jetzt bin ich absolut begeistert, denn der Wunsch ist erfüllt. Ich finde die Spring 2013 Iris Blossom Lidschattenpalette von Clarins sehr gelungen! Im Pfännchen sehen die Farben noch relativ konservativ aus – das Finish macht sie jedoch besonders und lässt dieses Augenmakeup nicht altmodisch wirken.

Der Pflaumeton ist gemeinsam mit dem taupefarbenen Schilf gut gewählt! Der Highlighter ergänzt das Bild besser als ich es (aufgrund des harten Kontrastes) zunächst gedacht hatte. In der Palette wirken die Töne kühler als tatsächlich auf der Haut. Grüne Augen müssen damit besonders sprühen! Bei mir bringt es zumindest etwas mehr Türkis aus dem Blau heraus.

 Ich finde es schön, einmal nicht nur Pastellfarben und Rosatöne in einer Frühlingskollektion zu sehen! Ein herzliches Danke dafür von mir, denn normalerweise wird es für mich erst im Herbst wieder richtig interessant von den Farben! Für 39,95€ bekommt man mit dieser limitierten Edition eine Kombination von Farben, die etwas zeitloses und dennoch modernes an sich haben und ich werde sicher öfter zu dieser Palette greifen!

Lullabees hat die Palette und andere neue Produkte von Clarins ebenfalls vorgestellt.

 

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, ob Euch der Artikel gefallen hat, dann lasst mir doch einfach Sternchen da! Bei Gedanken, Verbesserungsvorschlägen oder Hinweisen freue ich mich über ein Kommentar, um sie zu berücksichtigen!
[rate]

Das Produkt wurde mir freundlicherweise von Clarins kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank!