Etude House Precious Mineral BB Cream

 Die folgende BB Cream war lange mein absoluter Favorit. Ihr werdet bestimmt erkennen, weshalb. Es handelt sich dabei um die Etude House Precious Mineral All Day Strong. Diese Review von Teekränzchens BeautyBlog war damals für mich mit auschlaggebend für den Kauf (wobei die Farbe bei mir völlig anders wirkt – s. Swatches unten).

Kommen wir aber mal zu der BB Cream, die ich jetzt seit etwa 1 Jahre – vllt. sogar etwas länger – hier bei mir habe. Vielen Dank für die lieben Erinnerungen und das Interesse an der BB Cream! Jetzt ist der Artikel endlich da!

***Alle Bilder lassen sich durch einen Klick vergrößern!***

 Herstellerangaben:

(#1 clear & Fresh) – Für Misch- bis ölige Haut.
Dunkelt nicht nach. Perlenextrakte klären die Haut und erhalten sie frisch. Die speziell ummantelten Pigment, SPF30/PA++, Anti-Wrinkle & Whitening + Anti-Darkening
Enthält Adenosine and Arbutin. Parabenfrei. Ölfrei. Mineralölfrei. Dermatologisch getestet“

Preis: 15-16€ im bei Ebay (ich habe bisher gute Erfahrungen mit Bellogirl gemacht.
Lieferzeit: Etwa 2-4 Wochen benötigt ein Päckchen von Bello-Girl, bisher habe ich nur positive Erfahrungen gemacht.

Menge: 60g
Farben: es gibt 4 verschiedene Variantionen der Creme – allerdings sind diese auch auf unterschiedliche Hauttypen abgestimmt und weisen deutliche Farbunterschiede auf! Hier handelt es sich um #1 Clear & Fresh

Verpackung & Inhaltsstoffe:

Die BB Cream kommt in einer groß wirkenden Tube (wenn man immer 30ml Flaschen Foundation gewohnt ist, ist man bei 60g durchaus überrascht). Dosierbar ist sie sehr hygienisch über einen gut funktionierenden Pumpspender, der über einen Deckel auch gut zu „sichern“ ist. Unterwegs ist sie damit auf Reisen ungefährlich für Euren Kulturbeutel. Die Dosierung ist sehr präzise und simpel. Langes nutzloses Pumpen habe ich – anders als bei manch anderem Produkt – nicht wahrgenommen und die Tube leert sich gleichmäßig und zieht sich dabei flach zusammen.

Adenosin (befindet sich auch in Knoblauch und Zwiebeln) ist ein Baustein der DNS. Es ist für die Funktionsweise der Zelle sehr wichtig und hat Auswirkungen auf die Synthese von Pro-Kollagen, eines der wichtigsten Moleküle beim Aufbau und der Aufrechterhaltung der Lederhaut. Dadurch verlangsam Adenosin den Alterungsprozess.

[wpspoiler name=“Inhaltsstoffe“ style=“wpui-narrow“]Water, Pearl Extract, Titanium Dioxide, Dipropylene Glycol, Cyclopentasiloxane, Phenyl Trimethicone, Hydrogenated Polydecene, Butylene Glycol Dicaprylate/Dicaprate, Butylene Glycol, Ethylhexyl Olivate, Arbutin, Cetyl PEG/PPG-10/1 Dimethicone, Sodium Chloride, Cyclohexasiloxane, Talc, Zinc Oxide, Sodium Hyaluronate, Polyglyceryl-4 Isostearate, Hydrogenated Vegetable Oil, Sorbitan Isostearate, Hexyl Laurate, Disteardimonium Hectorite, Beeswax, Sorbitan Olivate, Dimethicone, Calcium Stearate, Triethoxycaprylylsilane, Silica, Hydrogen Dimethicone, Butyl Avocadate, Trimethylsiloxysilicate, Dimethicone/Vinyl Dimethicone Crosspolymer, Adenosine, Tocopheryl Acetate, Propylene Carbonate, Mica, Alumina, Manganese Dioxide, Lauroyl Lysine, Cocos Nucifera (Coconut) Oil, Aloe Barbadensis Leaf Extract, Pearl Powder, Codium Tomentosum Extract, Ecklonia cava Extract, Gelidium Cartilagineum Extract, Hizikia Fusiforme Extract, Disodium EDTA, Caprylyl Glycol, Ethylhexylglycerin, 1,2-Hexanediol, Phenoxyethanol, Fragrance, CI 77491, CI 77492, CI 77499 [/wpspoiler]

Hier gibt es auch einen Eintrag bei Codecheck. Die als „Nicht empfehlenswert“ markierten Inhaltsstoffe sind übrigens nicht sooo schlimm… Dazu verweise ich mal auf die Artikel von Adelsblass&Kunterbunt auf Hydrochinon und Silica.

Swatches:

Die Farbe ist bei NC10 absolut perfekt. Hell, eher neutral mit zunächst (im Vergleich zur MAC Studio Fix Fluid NC15 jedenfalls) fast leicht aschigem Ton (aber nicht gräulich wie die Skin79 Hot Pink BB Cream). Getrocknet bleibt die Farbe auch sehr schön, während die MAC Foundation bei mir leider immer nachdunkelt (wie man unten auch gut erkennen kann).

Die Konsistenz ist zart und der Geruch ist parfümiert, aber sehr angenehm cremig-floral. Ich mag den Geruch außerordentlich gern.

Anwendung:

Die Etude House Precious Mineral BB Cream ist angenehm im Auftrag, sehr geschmeidig, dabei cremig, aber trotzdem zart. Außerdem genieße ich den Geruch beim Auftragen. Empfindlichen Näschen könnte er jedoch zu viel sein. Für mich hat er aber was angenehm frisch-weiches.

Man benötigt nicht viel Produkt. Die Deckkraft würde ich als mittel einstufen. Der Hautton wird sehr schön ausgeglichen, ohne Stellen zu betonen oder ungleichmäßig zu werden.

Ergebnis:

Insgesamt wird der Teint hell, freundlich, klar und sehr ausgeglichen. Das Finish würde ich als leicht matt bis natürlich beschreiben. Es wird sicher einige geben,die dazu keinen Puder mehr nutzen müssen. Die Poren sind verfeinert, die Übergänge unsichtbar und ich bin insgesamt mit dem ersten Eindruck nach Auftrag sehr zufrieden.

Die folgenden Bilder zeigen Euch wieder die „Problemzonen“, an denen ich Foundation inzwischen immer beurteile:

1) Nasenflügel & Poren
Weder setzt sich das Produkt merklich am Nasenflügel ab, noch betont es Linien und Poren. Im Gegenteil: der Teint wirkt zart und hell.

2) Wangenknochen, Stirn & Auge

Auch hier: zart, hell, klar. Sehr schön

3) Übergang Hals

Unsichtbare Übergänge würde ich sagen! Weder durch Finish noch Farbunterschiede erkennt man den Wechsel von Foundationhaut zu nackter Haut.

Haltbarkeit:

Hier kommen wir zum Manko: 2h habe ich einen Traumteint. Langsam darüber hinaus beginnt meine Haut darunter zu schwitzen und zu glänzen. Ich finde, sie wird dabei leider ein wenig schmierig. Sich dann ins Gesicht zu fassen wird unangenehm, weil man dann die Foundation an den Fingern hat, die sich auflöst.

Fazit:

Eine wichtige Grundlage für meine Neugier auf BB Creams war immer der enthaltene hohe Lichtschutzfaktor und die (in der Regel) helle Farbe. Die Etude House Precious Mineral BB Cream zeigt sich in beiden Punkten als Gewinner, denn ich habe sie sehr, sehr gern getragen. Kein „welche Creme mit SPF kommt darunter?“ mehr oder die Notwendigkeit von sehr sauberem Ausblenden und Überprüfen des Ergebnisses. Sie hat mir Zeit gespart und hatte ein super Ergebnis. Das erste Ergebnis ist wirklich sehr, sehr schön und eines der besten, die ich mit Foundation erreichen kann.

ABER die Haltbarkeit ist auf meiner ölig werdenden Mischhaut unterdurchschnittlich und die BB Cream bekommt eine etwas schmierige Konsistenz auf der Haut nach einigen Stunden. Außerdem stelle ich manchmal den koreanischen Produkten auch eine Vertrauensfrage, denn der Bezug dauert immer seine Zeit und die Frage ob man ein Originalprodukt erhält, darf und sollte man sich schon stellen. Ob die Inhaltsstoffe nun besser oder schlechter sind als vergleichbare Produkte in Deutschland kann ich leider nicht beurteilen – aber auch das kann verunsichern.

Pro
– wunderschönes Hautbild
– strahlend helle und zarte Haut
– bei NC10-15 genial
– schöner weich-floraler Duft
– gute Deckkraft
– hoher SPF

Minus
– Haltbarkeit
– Bezugsmöglichkeiten
– Vertrauensfrage bei asiatischen Artikeln (Authentizität, Inhaltsstoffe, etc.)

 

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, wie Euch der Artikel gefallen hat, dann lass mir doch einfach Sternchen da! Ich freue mich über jeden Stern und natürlich vor allem über jedes Kommentar, um Euer Feedback für zukünftige Artikel zu nutzen!
[rate]