Hot Hot Summer </br>– Alles für und gegen die Hitze –

Aber so ist es… und es ist wieder warm… sehr war. Mein Thermometer lacht mich mit frechen 34°C an und jede Linderung ist willkommen. – Daher zeige ich Euch heute meine Frischmacher Sommer 2015, denn ab nächster Woche soll der Sommer ja auch wieder Einzug halten!

***Alle Bilder lassen sich mit einem Klick vergrößern***

sebamed Pflege-Dusche mit Lemongras & grünem Tee

An solchen Tagen dusche ich gern 2–3 Mal am Tag. Dabei ist das limitierte Duschgel Dauergast in der Dusche. Nicht stechend frisch, sondern angenehm frisch-säuerlich ist es absolut angenehm und dabei nicht reizend auch bei Dauerbenutzung auf meiner Haut. Ein zarter, aber feiner Frischekick – besonders, wenn man zu herb-spitz-zitronige Düfte als zu aggressiv empfindet.

Le Couvent des Minimes – Eau des Matine

Dieser Körperduft steht mitten auf dem Wohnzimmertisch und bei jedem Gang daran entlang, sprühe ich ihn mir auf Handgelenke und in den Nacken… Orange, Zitrone, Basilikum und Zeder geben einen frisch-herben Dufthauch, der angenehm erfrischt und sehr natürlich riecht. Bei diesen Temperaturen meide ich – bei aller Duftliebe – die meisten meiner Parfums… Es muss für mich bei Tagen ab 30°C pur riechen, natürlich und freundlich. Die Orange rundet den Duft für mich mit einer freundlichen und stimmungsaufhellenden Süße ab. Perfekt und angenehm erfrischend.

Caudalie Crushed Cabernet Scrub

Liebe! Pure Liebe… Es fühlt sich – im Gegensatz zum Caudalie Divine Peeling (Artikel hier) – frisch und leicht säuerlich wie Champagner auf der Haut an, dabei hinterlässt es ein unheimlich schönes Gefühl mit den enthaltenen Ölen, wirkt aber nicht “wachsig” an und macht die Haut hauchzart… Wird nachgekauft. Unbedingt. Ich fühle mich richtig gereinigt, wohl und geschmeidig-frisch-sauber nach der Anwendung und dem Verlassen der Dusche. Duft und Hautgefühl sind eine sehr luxuriöse und für mich bislang einzigartige Kombination.

L’Occitane Sommer Verbene Shampoo

Schon im Studium bin ich vor 15 Jahren zu L’Occitane hineingelaufen (direkt gegenüber meines Institutes!), sobald sie wieder die Verbene Variationen anboten… frisch-kräuterig… zitrisch mit “limonadiger” Note (vielleicht die enthaltende Pampelmuse?) ist es ein Genuss, sich mit kaltem Wasser bei überhitzem Körper damit die Haare zu waschen.

Ich wechsle insbesondere meine Haarprodukte eigentlich ständig… es hat viel damit zu tun, ob ich mich für Pflege, Duft oder Gefühl entscheide… Das hier wäre meine Sommerwahl und für Erfrischung kann ich nur raten, dass Ihr Euch auch das entsprechende EdT anseht. Ich finde allein so ein Duft macht schon viel für das eigene Körpergefühl aus bei diesen Temperaturen, wenn man zerfließen könnte.

Eos Sweet Mint

Auch wenn sie keine Platzwunder für die Handtasche sind… aber die kleinen, runden Lippensmoothies sind schon schön angenehm in Anwendung und Duft. Und Eos Sweet Mint bringt auch noch einen angenehm frischen Minzduft mit und kühlt die Lippen! Da muss ich nicht mehr erklären… oder? Ist seit Wochen in der Handtasche.

LR Aloe Vera Sonnenspray active LSF30

Ich benutze schon seit geraumer Zeit lieber Sonnenschutzsprays als Cremes. Sie färben nicht so ab, sind leichter auf der Haut, weißeln nicht und dieses hier kühlt auch noch zusätzlich…

Das habe ich besonders schätzen gelernt, als ich doch zu viel Sonne abbekommen hatte. Mit 40% Aloe Vera gibt es eine gehörige Portion Feuchtigkeit dazu. Die Textur ist – obwohl sie wasserfest ist – eher wässrig und lässt sich somit spielend leicht auf der Haut vergessen, während ich auf dem Körper einen passenden Sonnenschutz für einen normalen Tag habe (Dekolleté und Arme meist). – Auch das After Sun Gel habe ich in den letzten Tagen sehr schätzen gelernt und kann es nur empfehlen, weil es durch die Aloe Vera so angenehm zart/feucht/frisch und dabei leicht ist.

FAZIT

Ich bräuchte diese Temperaturen nicht… aber wenn ich es nicht ändern kann, muss ich durch. Leichte Stoffe, frische Düfte und so viel Schatten wie ich finden kann.

Sonnenschutz empfehle ich übrigens nicht nur während des Hochsommers… sondern eigentlich ständig, denn auch wenn die Strahlungsintensität im Sommer besonders stark ist, sind die UV Strahlen, die auch Hautalterung bedingen ganzjährlich vorhanden. – Ich variiere aktuell zwischen Paula’s Choice Resist Tageslotion SPF 50 und Eucerin Sun Gel Creme Oil Control LSF50+.

Vielleicht war ja bei den Produkten oben etwas für Euch dabei!

Um den Artikel nicht zu überladen, habe ich meine liebsten Sommerdüfte ausgelagert… die seht ihr innerhalb der nächsten Artikel aber noch!

Was sind denn Eure Hilfsmittel über einen
zu heißen Sommer hinweg?

[separator type=“space“]

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, ob Euch der Artikel gefallen hat, dann lasst mir doch einfach Sternchen da! Bei Gedanken, Verbesserungsvorschlägen oder Hinweisen freue ich mich über ein Kommentar, um sie zu berücksichtigen!
[rate]

PR-Samples