NACHGESCHMINKT
Februar 2018
Rose Gold Eye Makeup

Auf Wunsch von Mrs Anna Bradshaw machen wir uns diesen Monat an das ROSE GOLD NEW YEARS EVE Makeup von DESI PERKINS (übrigens hat sie auch ein großartiges Tutorial über perfekte Foundation bei Pickeln gemacht… wirklich klasse und sehenswert!). Überhaupt war der Wunsch – insbesondere durch den nahenden Valentinstag – auf RoséGold und Romantik ausgerichtet. Ich denke, das bekommen wir diesen Monat gut übereinander.

Zeit habt Ihr bis zum 03.02.2018, um mir Eure Umsetzungen zu senden! Der Artikel mit allen Euren Varianten wird dann am 08.01.2018 online gehen und die neue Vorlage  bekannt gegeben. Ich sage aber schon einmal: nächstes Mal wird es etwas ganz Besonderes!

*** EIGENE PRODUKTE & PR SAMPLES – ALLES EIGENE MEINUNG***

PR-Samples wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.
Meine Eindrücke zu diesen sind aufrichtige und persönliche Meinung. 

SCHMINKPROZESS

Für diesen Look habe ich mich entschieden, der HUDA BEAUTY DESERT DUSK Palette noch eine Chance zu geben. Eigentlich finde ich die Farbzusammenstellung ja wirklich schön, auch wenn ich durch den zerfallenden COSMOS (klingt ja fast metaphysisch) sehr enttäuscht gewesen bin. –  Die Nuance EDEN in der Lidfalte habe ich als Übergangsfarbe verwendet. Mit AMBER habe ich diese verstärkt und ausgeblendet und schließlich zusätzliche Tiefe mit SAFFRON und OUD im äußeren „V“ gezaubert. Besonders OUD finde ich dabei sehr schön und hätte die Nuance vllt. gar nicht so deutlich unter die Lupe genommen. Aber es ist ein wunderschönes warmes, dunkles Braunrot. Der MAC PAINT POT in SOFT OCHRE dient als „Radierer“ für das halbe Lid und wird mit einem typischen Concealerpinsel vorsichtig aufgetragen, sorgt dabei für stärkere Kanten und Abgrenzungen. Auf dem nun hellen Bereich habe ich mit ANGELIC, CASHMERE und NEFERTITI einen Roségoldenen Schimmer appliziert und mit den Nuancen etwas experimentiert.

Am unteren Wimpernrand habe ich mit AMBER und OUD gearbeitet, um das Farbschema des oberen Lides unten – wenn auch reduziert – zu spiegeln. Mit der L’ORÉAL BABY ROLL (PR-Sample) Mascara habe ich die Wimpern gefärbt – allerdings wusste ich auch, dass ich noch falsche Wimpern verwenden möchte. Der ISADORA SMOKEY EYE LINER in BLACK auf der Wasserlinie lässt die Wimpern voller aussehen und trennt das Rot des Make-ups ein wenig ab, so dass es weniger auch blutunterlaufenen, schlaflosen Augen aussieht.

Die verwendeten falschen Wimpern sind die LENILASHES in #145 gemeinsam mit dem DUO WIMPERNKLEBER in schwarz. Die Augenbrauen habe ich mit   ANASTASIA BEVERLY HILLS DIP BROW POMADES  CARAMEL gezogen – allerdings bin ich mit der Nuance nach dem Nachkauf nicht mehr zufrieden.. ich habe das deutliche Gefühl., die Nuance ist aschiger geworden, was mir nicht gefällt! Ich fand sie hatte gerade für kupferfarbene Haare die ideale rötliche Färbung – nicht zu viel, nicht zu wenig… und jetzt deutlich zu wenig.

Eine Foundation, die ich immer wieder vertrage und ein verlässlicher (und gerade erst nachgekaufter) Begleiter ist, ist die ESTEE LAUDER DOUBLE WEAR STAY IN PLACE in 1N1 – zwar gibt es tatsächlich inzwischen auch 1N0, allerdings habe ich mich doch gegen die hellste Nuance entschieden. Ich habe diese in der WATER FRESH Foundation von EL und muss unerwartet sagen: ich glaube, diese ist zu kreidig an mir.  Concealer an dieser Stelle waren der BOBBI BROWN SERUM CORRECTOR in Porcelain Bisque an der Augeninnenseite und gerade darunter – während der MAC COSMETICS PRO LONGWEAR CONCEALER in NC15 in Gesicht und außen am Auge ausgeglichen hat.

Die Kontur habe ich – wie meist – mit INGLOT SCULPTING POWDER in 505 gezogen und mit PHYSICIAN’S FORMULA MURUMURU BRONZER in LIGHT weicher abgerundet. – Als Blush habe ich MAC STEREO ROSE gewählt -obwohl er eigentlich zu viel Glanz hat… das perfekte Bluse wäre bei den glänzenden Augen für mich eher ein mattes Blush gewesen… danach muss ich nochmal sehen. Der Highlighter war ein Schubladenfund einer Freundin, den ich mitnehmen durfte… und seither sehr mag. Es handelt sich um BOBBI BROWN PINK GLOW. Er wurde auch beim Shooting verwendet, das wir gemeinsam hatten. Sie ist Makeup Artist und war so freundlich, mich zu schminken. Auf Instagram könnt Ihr eines der Bilder sehen.

Auf den Lippen gab es den neuen L’ORÉAL PARIS COLOR RICHE SHINE  in 642#MLBB (PR-Sample) mit etwas dunklerer Lippenumrandung durch SHISEIDO KONTURENSTIFT BR706.

FAZIT

Liz von Minime is hat mir ja vorgeworfen, ich hätte wieder eine halbe Cut Crease reingeschmuggelt (*Entrüstung!*). Da möchte ich meine Hände in Unschuld waschen, denn ich habe die Vorlage ja gar nicht ausgesucht. So ganz jedenfalls nicht. Nur ein bisschen. Ich habe aber vorher auch nicht das ganze Video gesehen, sondern nur das Ergebnis … insofern bin ich WIRKLICH unschuldig. – Ich finde die Technik aber trotzdem gar nicht schlecht…

Und ich muss sagen: auch wenn bei dem Look selbst die Abgrenzung jetzt gar nicht hart oder intensiv geworden ist, sondern ich – zumindest bei meiner Umsetzung – durchaus eher ein „weiches“ Gefühl habe, finde ich den Kontrast auf dem Auge besser… die Farben wirken klarer und ich würde so häufiger arbeiten.

Ich hätte gar nicht gedacht, dass das Ergebnis so Roségold wird. Die Farben kamen mir in der Palette deutlich röter vor – aber das Ergebnis überzeugt mich doch sehr und mit den Farben ließ sich gut arbeiten. – Ein wenig schwierig war, die passende Schimmernuance zu finden. Diese fand ich nämlich etwas… schwach auf der Brust. – Aber das sehe ich mir nochmal näher an… Am Ende hatte ich ohnehin eine Mischung auf den Augen. Aber letztlich … muss ich mal die Augen nach so einem richtig schönen ChampagnerSchimmerton offen halten, der auch wirklich intensiv funkelt… Gibt es da Tips? Bei so einem Look darf das intensiv funkeln, finde ich.

Ihr habt Zeit bis zum Samstag (03.02.2018), Euch zu entscheiden, ob Ihr mitmachen möchtet und mir eine Mail mit dem Link zu Eurem Artikel (oder Instagram Link + Bild mit 750px Breite) zu schicken, damit wir einen Überblick über die Teilnehmer haben und wieder die tollen Looks am Montag darauf zusammenfassen können!

Die neue Vorlage wird dann mit den Ergebnissen am 05.02.2018 vorgestellt! Dieses Mal gibt es eine Überraschung dazu und mal etwas ganz anderes mit ganz viel Potential! Ich bin schon sehr gespannt und hoffe, dass Ihr rege dabei sein werdet! Dieses Mal „geht es um mehr“.

Nachgeschminkt

Bisherige Looks & aktuelle Vorlage. Macht mit!

Ideen und Vorlagen, die Euch interessieren könnt Ihr mir gerne schicken!

More from She-Lynx

Pflegeumstellung 2012 – Teil 3 – Reinigen

  Reinigung Gesichtsreinigung ist nach dem Abschminken mein zweiter Schritt und für...
Read More

9 Comments

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.