Ein neues Kleid für die Schönheit : Caudalie Eau de Beauté

Weintrauben sind nicht nur lecker, gesund und können zu köstlichem Wein verarbeitet werden, sie enthalten auch Stoffe, die als starke Antioxidatien wirken. Sowohl OPC (Oligomere Proanthocyanidine) als auch Resveratrol werden aus Trauben gewonnen.

Caudalie

Caudalie arbeitet seit fast 20  Jahren erfolgreich mit der Weintraube und ihren Wirkstoffen – der Firmensitz selbst malerisch umgeben von den Weinbergen. Sehr eindrücklich könnt Ihr auf der Caudalie Homepage die Aktivwirkstoffe der Hautpflegeprodukte auch ausführlich und visuell verdeutlicht sehen, für die Caudalie die Patente und umfangreiche Forschungprojekte ihr Eigen nennt.

Hintergrund

OPC (Oligomere Proanthocyanidine) ist weltweit eine der stärksten natürlichen Antioxidantien und ist damit einer der wirksamsten pflanzlichen Stoffe, die unsere Haut vor vorzeitiger Hautalterung durch Umwelteinflüsse schützen. Außerdem wirkt es ebenfalls entzündungshemmend. Selbst in der Gehirnforschung konnte nachgewiesen werden, dass  die Plaquebildung als Vorstufe für Alzheimer verhindern, bzw. hinauszögern können (dies natürlich nicht durch Anwendung auf der Haut). Um 1kg OPC zu gewinnen werden etwa 3 Tonnen Trauben benötigt! Es dient der Weintraube selbst eigentlich als Schutz gegen UV-Strahlung, klimatische Bedingungen und Schädlinge.

Resveratrol ist ein Wirkstoff der Traube und wirkt ebenfalls antioxidativ. Die Weintrauben schützt er vor Parasiten und Pilzbefall. Studien weisen auf eine positive Wirkung bei verschiedenen Krankheitsbildern sowie bei Wunsch zu Gewichtsabnahme hin, jedoch sind die meisten Studien nur im Tierversuch erfolgt.

Neben diesen sind auch Viniferine aus den Weinranken, Vinolevure, Weintrauben-Polyphenole, Traubenöl und biologisches Eau de Raisin wichtige Wirkbestandteile der Hautpflege von Caudalie.

[dropshadowbox align=“center“ effect=“lifted-both“ width=“400px“ height=““ background_color=“#ffffff“ border_width=“1″ border_color=“#dddddd“ ]Caudalie verzichtet auf:

Parabene, Phenoxyethanol, Mineralöle, genetisch veränderte Organismen, Paraffin, synthetische Farbstoffe, Sodium Laureth Sulfate, Phthalate und Rohstoffe tierischen Ursprungs.[/dropshadowbox]

Event

Das Roomers in Frankfurt stellte die Kulisse für elegante Garderobe, Ästhetik und Extravaganz, bei der die eigentliche Hauptfigur neben den attraktiven Anwesenden das Caudalie Eau de Beauté gewesen ist. Denn nicht nur wir hatten uns für den Rahmen schick gemacht: das Eau de Beauté wurde neu eingekleidet! Dabei haben Mathilde Thomas (Caudalie) und L’wren Scott (Mode Designerin) (s.Foto 3) gemeinsam gewirkt und eine an Klimt erinnernde Ornamentik entworfen, dieJugendstil mit Moderne und Weiblichkeit verbindet. Dabei ranken sich die unterbrochenen Linien durchaus auch in Ähnlichkeit zu dem bei Caudalie stets im Mittelpunkt stehenden Fokus in allen Produkten: den Weintrauben.

Dies ist die erste limitierte Edition des Eau de Beauté und stellt eventuell einen interessanten Auftakt zu künftigen Kleinoden dar! Ich finde die Optik sehr gelungen und eine sehr moderne Interpretation. Ich liebe die Klarheit, Schlichtheit und das Aufgreifen der Jugendstil- und Rankenelemente in einer weiblichen Grundform.  Ab November ist diese bezaubernde Edition bis etwa Januar zu erhalten!

Das Caudalie Eau de Beauté ist eines der Kultprodukte der Marke. Es soll dem berühmten Jugendelixier der ungarischen Königin Isabella (16.Jhd) nachempfunden sein, die Gesichtszüge glätten, Poren verfeinern und Ausstrahlung geben. Enthalten sind u.a. Essenzen von Orangenblüte, Rose, Melisse, Rosmarin und Myrrhe.

Ich kenne das Caudalie Eau de Beauté bereits seit etwa 1 Jahr. Es ist auch wirklich nahezu unmöglich, wenn man sich mit Hautpflege und Kosmetik beschäftigt, an diesem häufig aufgeführten Produkt vorbei zu kommen. Viele Blogger und Youtuber lieben es heiß und innig.

Inhaltsstoffe:

AQUA (WATER), ALCOHOL*, CITRUS AURANTIUM AMARA (BITTER ORANGE) FLOWER WATER*, PARFUM (FRAGRANCE), ROSMARINUS OFFICINALIS (ROSEMARY) LEAF OIL*, POTASSIUM ALUM, GLYCERIN*, MENTHA PIPERITA (PEPPERMINT) OIL*, COMMIPHORA MYRRHA EXTRACT*, STYRAX BENZOIN RESIN EXTRACT*, MELISSA OFFICINALIS (BALM MINT) LEAF OIL*, ROSA DAMASCENA FLOWER OIL*, VITIS VINIFERA (GRAPE) FRUIT EXTRACT*, CITRAL*, CITRONELLOL*, FARNESOL*, GERANIOL*, LIMONENE*, LINALOOL*, * Origine végétale

Anwendung:

1) Als Gesichtswasser
Einfach auf die gereinigte, nackte Haut aufsprühen, hilft es diese zu erfrischen und soll Poren verfeinern.

2) Vor dem Makeup…
… soll es Ausstrahlung verstärken und die Haltbarkeit von Makeup unterstützen.

3) Als Fixierspray
Als Abschluss über Puder und Foundation gegeben, hilft es, die Produkte natürlicher mit der Haut verschmelzen zu lassen. – Besonders, wenn man sich zu stark gepudert oder maskenhaft fühlt, ist dies meine liebste Anwendungsmöglichkeit, die ich fast täglich nutze.

4) Als Auffrischung
Bei fettiger Haut bietet es sich an zuvor mit Blotting Paper das überschüssige Öl von der Haut zu nehmen. Bei anderen Hauttypen ist keinerlei Vorarbeit nötig und einige Pumpstöße geben der Haut wieder etwas Erfrischung und sollen auch die Poren wieder darin unterstützen, sich zusammen zu ziehen. Langfristig soll auf diese Art auch ein matteres, ausgeglichenes Hautbild ermöglicht werden.

Fazit

Der Abend war ein Erlebnis. Stil, Geschmack und interessante Menschen und Konzepte an einem Ort. Es macht mich auchneugierig auf die weitere Pflegeserien von Caudalie und die konsequente Bezugnahme auf die Einsatzmöglichkeiten der Weintraube. Mit einzelnen Produkten der Caudalie Reihe hatte ich bereits schon gute Erfahrungen gemacht (Beispielsweise mit der Enzymmaske). Auch das Huile Divine ist unglaublich… göttlich. (Darauf werde ich nie wieder verzichten). Das Eau de Beauté begleitet mich bereits seit 1 Jahr. Zunächst nur morgens, um der Haut wieder etwas mehr „Haut“-Gefühl und Optik zu geben. Inzwischen auch in der Handtasche zum Auffrischen (direkt neben Blotting Paper). Der Duft ist frisch und kräuterig. Kein Parfum im eigentlichen Sinne, aber belebend. Und der Sprühnebel ist sehr fein. Anders als mit anderen Sprays habe ich hier immer ein angenehmes Gefühl von Nebel auf der Gesichtshaut, der auch schnell wieder verfliegt und kein „nasses“ Gesicht zurücklässt.

Es gibt übrigens noch weitere Neuigkeiten! Die Handcreme wurde (wenn ich das richtig verstanden habe) überarbeitet. Der Duft hat mir unheimlich gut gefallen. Und es gibt neben den normalen Größen auch eine kleine Geschenkedition von 3 limitierten Handcremedüften (Feuille de Cassis, Miel de Vigne und Pamplemousse Rose). Falls ich ein Geschenk für Weihnachten empfehlen darf, wäre es übrigens unbedingt das Divine Indulgence Set (das würde ich mir auch selbst kaufen!). Der Duft bringt mich zum Schnurren und das Peeling trägt ihn ebenfalls. Und auch bezüglich des Themas „Huile Divine Duft“ gibt es eine Neuigkeit ,die jedoch leider noch keinen zeitlichen Rahmen hat… Aufgrund der vielen Nachfragen hat Caudalie sich entschieden, den Duft des Huile Divine wirklich noch in einem Parfum weiter zu tragen! Auch wenn das Wann nicht klar ist: ich weiß, dass ich mich schon jetzt darauf freue.

Vielen Dank für einen schönen und interessanten Abend an die anderen Teilnehmer und Caudalie.

Die anderen Teilnehmer des Events in Frankfurt findet Ihr hier auf Ihren Blogs:

Martha macht..
MissCocoGlam 
Summer.Rain
Lullabees 
Wonderful Moments
Shades of Nature
Funnypilgrim Youtube

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, ob Euch der Artikel gefallen hat, dann lasst mir doch einfach Sternchen da! Bei Gedanken, Verbesserungsvorschlägen oder Hinweisen freue ich mich über ein Kommentar, um sie zu berücksichtigen!
[rate] *Caudalie PR Event

Tags from the story
More from She-Lynx

NACHGESCHMINKT Juli 2013

Den Look für Juli 2013 hat Kat einem Lidschatten gewidmet, der ein...
Read More

5 Comments

  • Hört sich nach einem sehr schönen Event an. Habe auch das Eau de Beaute und mag es ganz gerne, verwende es jedoch meist nur am Wochenende. Caudalie hat wirklich sehr schöne Produkte, habe mir gerade in Belgien die Vinosource Tagespflege gekauft, da gabs 15% auf alle Caudalie Sachen 😉 musste natürlich gleich zugreifen. Die Creme mag ich sehr gerne, schön reichhaltig. Lg Jules

    • Ich hab bisher nur vereinzelte PRodukte ausprobiert… aber ich wäre mal sehr neugierig auf eine zusammenhängende, passende Pflegeserie… mal sehen. Und das Event war wirklich schön 🙂 Und ich habe einfach eine Schwäche für schöne Optik…

  • Hach, ist das schön das Teil…ich überlege, ob ich es mir auch mal wieder zulegen soll, nachdem ich es letztes Jahr schon einmal hatte. Es sieht wirklich todchic aus…

    Und es ist so super zum finishen vom Make Up…ich glaube, ich gehe mal googeln, wo es das Ding gibt 🙂 Dein toller Post ist dafür verantwortlich…hihi

    Liebe Grüße,
    Sissi

  • Bin gerade am Testen ( Tagescreme) bzw. Fluid aus der Vinoperfect- Serie, nachdem mir die entsprechende Nachtcreme schon so gut gefallen hat. Nach ein paar Tagen ( bzw. Nächten) war meine Haut immer super. Auch wenn ich unter dem Make-Up meinem Clarins Fluid treu bleibe, vertrage ich das Vinoperfect Fluid wirklich auch gut und trage es meist dann, wenn ich ungeschminkt bleibe.
    Danke fürs Vorstellen- ich glaube, ich gönne mir das Eau de beaute auch einfach mal.
    Ich komme fast täglich an einer Apotheke mit Caudalie vorbei und muss mich immer bremsen…
    Grundsätzlich ist mir die Marke sehr sympathisch.

  • Hi Flo,
    seit Du von dem Nachtleben geschrieben hattest, was es zu dem Zeitpunkt dieses Artikels noch gar nicht gab,
    stöbere ich immer wieder bei Caudalie – wobei ich auch für diese Produkte hier nix finde sondern in ein benachbarten Städtchen muss – und denke dass das Eau de baute mit Sicherheit eines meiner nächsten Produkte werden wird.
    Wg. meiner Pigmentflecken werde ich wohl auch noch das ein oder andere Serum dieser Firma testen.
    LG

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.