Nachgeschminkt Januar 2014

Nachgeschminkt Januar 2014 - Cranberry
Nachgeschminkt Januar 2014 - Cranberry

Der aktuelle Nachgeschminkt Look, den Kat herausgesucht hat, ist eine dramatische Trageform des Kultlidschattens MAC Cranberry. Für Nachgeschminkt benötigt Ihr aber gar nicht das Originalprodukt. Ähnlich ist völlig ausreichend!

Das Video ist von Pin Up Beauty und ihr habt bis zum 04. Januar 2014 Zeit zum Nachschminken. Den Link zum Artikel mit Eurem Look könnt ihr dann gerne wieder an mich schicken. Am 06 Januar 2014 erwartet euch dann der Sammelpost!

***Alle Bilder lassen sich durch einen Klick vergrößern!***

Verwendet habe ich in meiner Umsetzung:

Augen:
1) EMITE „Dams“ (schwarz) Lidschatten (hochpigmentiert und wirklich schwarz)
2) Maybelline Color Tattoo – Metallic Pomegranate (liebe es!)
3) Kiko Lidschatten 137 (bereits hier beim Kirsten Steward Nachgeschminkt verwendet)
4) Alverde Warm Vanilla
5) MAC Pigment Vanilla
6) Maybelline Gel Eyeliner black
7) Lancôme Hypnôse Star* (Review hier)

Schminkprozess:

Auf der Basis des Cremelidschattens (der übrigens auch ohne so viel Arbeit wunderschön ist und in keiner Sammlung fehlen sollte!) wird erst einmal ausgeblendet. Dabei habe ich in Ermangelung eines ähnlichen Tons wie bei der Vorlage ein warmes Rosa verwendet, das ich zwar besitze, aber vorher nie benutzt hatte.

Der Auftrag war an sich simpel… allerdings hatte die Blendarbeit es in sich und ich bin mit meinem Ergebnis auch nicht so zufrieden. Ich hätte mir mehr Zeit nehmen und in zarteren Schichten arbeiten sollen. In die Mitte des Lids gibt man die auffällige Farbnuance (das funktioniert mit nahezu jeder Farbe, Hauptsache der Kontrast zum Schwarz ist gut!) – und seitlich grenzt man mit Schwarz ein (oder einer anderen matten Kontrastfarbe). Mit dem Gel Eyeliner habe ich auch innen und oben auf der Wasserlinie gearbeitet. Diese Anwendung gefällt nicht jedem. Vorsicht bei empfindlichen Augen!

Ich habe den Prozess Cranberry-Dupe/Schwarz etwa 4x wiederholt und brav mit einem sauberen Pinsel ausgeblendet. Auch wenn es bei mir nur bedingt gelungen ist, ist das Ausblenden mit einem sauberen Pinsel essentiell!

Den Eyeliner habe ich eigenständig noch etwas ausgeblendet, weil er mir zu hart vorkam und ich wollte, dass er besser verschmilzt. Auch am äußeren unteren Wimpernrand habe ich ihn etwas nach innen gezogen, da der rötliche Lidschatten für mich zu stark vom Kajalstift auf der Wasserlinie abgetrennt gewesen war.

Ungewohnt: schwarz auch im Innenwinkel des oberen Lids.
Wiederholbar: An sich – das ganze Makeup
Veränderbar: den unteren Wimpernkranz würde ich etwas weniger rötlich gestalten. Es hat bei mimr im Gesamtbild schon leicht etwas von blutunterlaufenen Vampiraugen… außerdem viel mehr ausblenden und zarter arbeiten!
Nicht wiederholen: Die Intensität ist mir fast zu viel.

Fazit:

Ein Vamp Look, der – zumindest auf die Art, wie ich ihn umsetzen konnte – mir fast etwas zu hart und viel ist. Dabei ist er eigentlich sehr schön und erinnert mich an den allerersten Nachgeschminkt Look, an dem man schön sehen kann, wie identische Farben leicht abgewandelt ein anderes Ergebnis zeigen. Ich hätte mir eventuell mehr Zeit und mehr Geduld nehmen sollen. Den Kiko Lidschatten finde ich übrigens sehr schön und kann nur empfehlen dort auch mal zu stöbern.

Bis zum 04. Januar habt noch Ihr noch Zeit, mir Eure Blogbeiträge/ Ergebnisse per Mail zu schicken, bis sie bei mir in der Blogparade (06.Januar) auftauchen werden. Wie immer wechseln wir uns diesbezüglich als Gastgeber ab! Das war wieder eine tolle Vorlage! Die abwechselnde Auswahl macht mir richtig Spaß, weil man dadurch auch mal etwas angeht, das man selbst aus verschiedenen Gründen gar nicht ausgewählt hätte! 06. Januar werdet Ihr bei mir alle “Nachgeschminkt”-Ergebnisse in Form einer Blogparade sehen können.

Die neue Vorlage für den Dezember werde ich Euch dann bei der Blogparade am 06. Januar nennen! Kommt gut ins Neue Jahr und ich freue mich sehr auf Eure Teilnahmen!

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, ob Euch der Artikel gefallen hat, dann lasst mir doch einfach Sternchen da! Bei Gedanken, Verbesserungsvorschlägen oder Hinweisen freue ich mich über ein Kommentar, um sie zu berücksichtigen!

4.55 avg. rating (90% score) - 11 votes
*PR-Sample

More from She-Lynx

Luchs oder Pokemon – Hilfe!

Ich denke, es wird Zeit dafür, auch wenn es mir ein wenig...
Read More

15 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *