Nachgeschminkt
September 2015

September 2015

Für den diesen Monat hat Alicia von Beauty & More einen tollen Vorschlag eingereicht, den ich sehr ungewöhnlich und ein wenig grunge-ig finde bei gleichzeitiger Verwendung von Farbe. Und ich liebe die Mischung von Blau und Braun unheimlich! Es ist „Electric Blue“ von Linda Halberg Ich bin mal gespannt, ob wir alle krank oder großartig aussehen!

Schickt uns weiterhin gerne auch Eure Ideen und Wünsche für die nächsten Vorlagen ein! Wir freuen uns über Ideen von Euch und finden es spannend zu sehen, was Euch interessiert!

Bei Kat von Shades of Nature werden wir heute alle Einsendungen in der Blogparade sehen! Ich bin schon ganz besonders gespannt, weil ich den Look wirklich speziell, dabei aber ziemlich klasse finde! Ich hoffe, es waren ein paar mehr experimentierfreudig! Ich war überrascht, wie tragbar der Look ist!

Alle bisherigen Nachgeschminkt Looks seht Ihr hier.

Bei Shades of Nature findet Ihr heute die Blogparade der Einsendungen.

***Jedes Bild lässt sich vergrößern***

VERWENDET

  • MAC PEARLGLIDE INTENSE EYE LINER Industrial
  • Clarins Eclat Minute Base Fixante Yeux *
  • Bobbi Brown Chocolate Eye Palette – Cocoa (2.v.r.)
  • MAC Antiqued
  • Catrice In Love with Hulk

 

  • MAC Crystal Avalanche
  • IsaDora Mesmerize Palette * (2.v.l.)
  • P2 Perfect Look Kajal schwarz
  • L’Oréal False Lash Superstar *
  • Maybelline Sultry Sand 710
  • MAC Rihanna 2

 

SCHMINKPROZESS

Etwas ungelenk fing es zunächst mit MAC Industrial an (eine tolle Farbe, die ich bereits vor einigen Monaten in Stuttgart unbedingt kaufen musste). Ein wenig unsauber in den Innenwinkel gezeichnet, und in einem liegenden V auf Ober- und Unterlid weiter gezogen und dann mit einem Pinsel verblendet. – Dass die Base (in meinem Fall die Clarins Eclat Minute Base Fixante Yeux, die ich super finde und die – anders als der MAC Paint Pot in Soft Ochre durch die Tubenform nicht eintrocknet) im Video an zweiter Stelle kam, war etwas irritierend…

Außen und innen mit einem mitteldunklen, neutralen Beige-Braun, bei mir Cocoa aus der sehr geliebten Bobbi Brown Chocolates Palette, in die Mitte des Lides etwas helles… im Original war es leicht Rosastichig, ich habe etwas herumexperimentiert und bin bei der IsaDora Mesmerize Palette gelandet (übrigens hat IsaDora mehrere tolle Paletten!) und habe dort den zweiten Ton ein wenig mit MAC Crystal Avalanche gemischt.

Im Augeninnenwinkel habe ich mit dem etwas türkisstichigen Catrice In Love With Hulk auf dem sehr intensiven, aber etwas bläulicheren Industrial intensiviert und um der Wahrheit die Ehre zu geben mehrfach mit Industrial auch nachgezogen, weil ich den dunklen Blauton absolut genial finde.

Mit MAC Antiqued – ein geniales rotstichiges Braun, habe ich das Äußere der Lidfalte intensiviert und ausgeblendet und mit Cocoa wieder nach innen weiter die Lidfalte betont.

Das abschattieren direkt am Nasenrücken war sehr ungewohnt und ich hatte etwas Angst eher eine Skelettaugenhöhle nachzuahmen… aber es ließ sich gut an. Das extreme Highlight, das ich zwischen Blau und Braun im Augeninnenwinkel gesetzt habe, ist übrigens wieder MAC Crystal Avalanche… wunderschön. Mich hat weiß als Lidschattenfarbe immer abgeschreckt… aber dieser hier ist etwas ganz besonderes.

Jetzt noch Kajal auf der Wasserlinie und ebenfalls mit Kajal den Lidstrich ziehen und etwas ausblenden. Das hätte ich sicher noch etwas intensiver machen können… aber für den ersten Versuch bin ich doch recht zufrieden. Mit MAC Antiqued, Bobbi Brown Cocoa und Catrice In Love with Hulk habe ich unterhalb des unteren Wimpernkranzes das Auge fertiggestellt und alles zart ausgeblendet.

Per Wimpernzange die Wimpern gebogen und da ich extreme Wimpern wollte – im Original nutzt sie False Lashes, was ich jedoch nie gemeistert habe – habe ich mit L’Oréal False Lash Superstar getuscht. Durch den Primer im ersten Schritt werden die Wimpern schön stark und sehr dominant.

Als Blush habe ich MAC Baby Don’t Go gewählt, ein bräunlich-taupefarbenes Rosé und für den Lippenstift habe ich den nur 1x getragenen MAC Rihanna 2 herausgesucht, den ich unbedingt haben musst, aber mich ganz selten zu tragen traue… Auf der Mitte der Lippen durfte Maybelline Sultry Sand einen cremig-hellen Akzent geben. Ich nutze ihn häufig für ein leichtes Ombre.

Ungewohnt: Intensive Farbe im Innenwinkel, Schatten am Nasenrücken neben dem Highlight

Wiederholbar: Absolut alles… genial!

Nie wieder: /

FAZIT

Ich hatte ein wenig Angst einem Heroinopfer ähnlich zu sehen am Ende des Prozesses… Aber der Look sieht großartig aus… die Augen leuchten – selbst von Weitem. Es sieht geheimnisvoll, modern und auch ein wenig edgy aus.

Ich bin total angetan! Braun und Blau habe ich schon immer gerne kombiniert. Gerade bei braunen/blauen Augen sind es perfekte Kombinationen, die die eigene Augenfarbe mit der Komplimentärfarbe verbinden. Bei Armani Blue Beetle (Look s. hier) habe ich das Blau in der Mitte des Lides verwendet, anders als hier.

Und auch der MAC Rihanna 2, den ich mich bisher nur 1x zu tragen getraut habe, ist perfekt in der Gesamtoptik. Ich bin froh, ihn nicht verkauft zu haben. Irgenwie mag ich diesen dunklen, braunen Metallton, der sicher nicht einfach zu kombinieren ist… aber hier hätte ich ja einen Look gefunden 🙂

Ich wollte -wie bei den Augen – dem Mittelpunkt einen helleren Kontrast geben, zumal auch Linda Hallberg einen Ombreeffekt vorzieht, der die Augen optisch ein wenig aufnimmt und nicht ganz so hart wirkt.

Zu so einem Zweck kann ich Maybelline Sultry Sand nur empfehlen: für sich ein etwas zu milchiges Beige. In Kombination mit einem dunkleren Lippenstift färbt er alles heller.

Insgesamt liebe ich den Look und werde ihn in jedem Fall wieder schminken und auch durchaus Alltags tragen, allerdings dann wahrscheinlich ohne die intensiven Lippen dazu. Ich bin von der Vorlage sehr begeistert! Vielen Dank, Alicia!


Heute findet Ihr bei Shades of Nature alle von Euch eingesendeten Beiträge. Die neue Vorlage für den Oktober wird Euch Kat dort verraten! Und ich werde (in Abwechslung mit Kat) den nächsten Monat dann wieder als Gastgeberin der Blogparade bestreiten. Viel Spaß bis dahin! Und traut Euch! (Und wer eine Vorlage macht, schminkt auch mit 😉 hoffe, Alicia war dabei!)

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, ob Euch der Artikel gefallen hat, dann lasst mir doch einfach Sternchen da! Bei Gedanken, Verbesserungsvorschlägen oder Hinweisen freue ich mich über ein Kommentar, um sie zu berücksichtigen!

[rate]

*PR-Sample

More from She-Lynx

[Blogparade] Nachgeschminkt November 2013

Diesen Monat hieß es  “Back to the Roots” mit einem klassischen braunen und simplen...
Read More

11 Comments

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.