Kiko – Velvet Mat Satin Lipstick 601

Vorwort

Nude Lippenstifte spalten – glaube ich – die Frauenwelt. Die eine Seite der Weiblichkeit fragt sich „Braucht man das?“. Die andere Seite hat 30 verschiedene Nuancen und liebt sie heiß und innig – denn jedes Nude ist anders und es macht DEN Unterschied. Die Männerposition zu „Natürlich sieht man ihn nicht! Das soll ja so sein!“ mache ich mir mal gerade keine Mühe zusätzlich zu umreißen. Wir können uns den Gesichtsausdruck lebhaft vorstellen.

Ich habe in mir – fürchte ich und ich gebe mich damit reflektiert der Lächerlichkeit preis – letzteren Frauentyp erkannt, verstehe aber auch diejenigen aus erster Kategorie gut, für die in diesem Fall auch jeder Labello ausreichen würde. Auch ich besitze „Nude“ in nahezu jeder Nuance… rosig, bräunlich, rötlich, beige, aschig, warm, etc. Von 2,50 Euro Lippenstift zu 30 Euro Lippenstift und ich entscheide morgens gern „Welche Nuance von ’sieht-man-nicht‘ wähle ich heute?“.

Vor einigen Wochen hat es eine weitere kleine Trophäe in mein Schränkchen geschafft. Es handelt sich um einen weiteren Kiko Velvet Mat – Satin Lipstick (Hier gibt es eine Review zu „Orange“ aus der gleichen Serie) im Farbton 601 Nude Rose.

 

Herstellerinformationen

„Sanft mattierter Lippenstift mit angenehmer Textur und exklusivem Design.
Eine Weiterentwicklung des matten Lippenstiftes: Die besonders seidige, geradezu schwerelose Textur mit hoher Deckkraft wirkt auf die Lippen überraschend feuchtigkeitsspendend und beruhigend und verleiht ihnen ein samtiges Aussehen.
Dank der exklusiven, schmelzfesten Wachse verwöhnt der leichte und angenehme Velvet Mat Ihre Lippen mit einer besonders starken Abdeckung durch Farben mit hoher Pigmentierung.
Die mit K2 Repulp, einem mehrfach wirksamen Pflanzenextrakt, angereicherte Formel von Velvet Mat verschönert Ihre Lippen auf drei verschiedene Arten:

  • Sie verleiht ihnen Feuchtigkeit und Fülle*: K2 Repulp fördert die Bildung von Hyaluronsäure, welche die Feuchtigkeit der Lippen ausgleicht und ihnen Fülle verleiht.
  • Sie wirkt energiespendend und revitalisierend*: Die Vitalität der Zellen wird reaktiviert, was Ihre Lippen kräftig und gesund aussehen lässt.
  • Sie beugt dem Alterungsprozess vor*: Die Wirkstoffe fördern die Bildung von Collagen und Sirtuin 1 (dem Protein der Jugend). Dadurch leben die Zellen länger und die Lippen sehen jünger aus.

Durch die innovative Kombination aus Polymeren wirkt diese Formel besonders beruhigend. Die gleitende, perfekt auf die Haut abgestimmte Konsistenz und die große, gemeißelte Spitze ermöglichen ein sinnliches Auftragen und eine klar definierte Linie mit einem einzigen Strich.
In seiner ansprechenden, exklusiv für KIKO entworfenen Verpackung ist der Velvet Mat ein unvergleichlich feminines Produkt, das durch die innovative Spange zum Verschließen noch attraktiver wirkt.

* Wirksamkeit in vitro getestet.Hypoallergen = Formel zur Reduzierung allergischer Reaktionen.“

Preis: 6,90 Euro für 3,5 g Produkt


Die Verpackung:

Ich liebe die Verpackung dieses Lippenstiftes… Allein ihn zu öffnen macht fast Spaß, denn, man drückt ihn von oben nach unten heraus. Die Hülle hat etwas, das an Perlmutt erinnert und darunter einen goldenen Kern. Ich finde die Verpackung außergewöhnlich und sehr handlich.


Die Farbe

Nude Rose (601) ist ein sehr zarter, heller Nude Ton. Wenn ich ehrlich bin, finde ich ihn nicht sehr rosig trotz des Namens, habe aber leider 600 (Nude Beige) zum Vergleich nicht hier. Ich finde den Ton eher kühl und neutral. Perfekt zu einem auffälligen Augenmakeup, das eher in kalten oder schwarz-grauen Farben gehalten ist.


Die Konsistenz

Der Kiko Velvet Mat – Satin Lipstick in Nude Rose ist eher ein fester Lippenstift, der sich dennoch gut verteilen lässt, aber nicht die „Geschmeidigkeit“ hat wie viele aktuell moderne Lippenstifte in ihrer Mischung aus Creme-Gloss und Lippenstift. Es handelt sich eher um eine gefühlt klassische Konsistenz, die sich auf meinen Lippen trotzdem sehr gut anfühlt, allerdings habe ich auch kaum Probleme mit Feuchtigkeit in diesem Bereich. Nach den Herstellerinformationen soll er ja sogar viel Feuchtigkeit geben – das mag sein, ich glaube aber, dass viele es ihm nicht abnehmen, weil man heute gewohnt ist, ein Lippenstift, der Feuchtigkeit gibt, muss auch eher glänzend und glossig sein.

Das Finish des Lippenstiftes ist sehr edel und matt. Ich mag matte Finishs – mein Gesicht glänzt von allein schnell genug. Aber die Konsistenz und die Optik mag nicht jeder. Gerade dadurch ist der Farbauftrag jedoch besonders schön und gleichmäßig sowie haltbar.

Haltbarkeit

Durch seine matte und eher feste Konsistenz hält der Lippenstift recht gut. Bei Nude – Lippenstiften finde ich es aber häufig ohnehin eine sehr „fließende“ Angelegenheit, da sie so angenehm unsichtbar verschwinden und nicht wie bei einem kräftigen Rot irgendwann „abgefressen“ aussehen.

 

Fazit

Wer einen schönen neutralen Nude-Ton sucht, der kühl und zurückhaltend ist, wird bei Kiko sicher fündig. Es gibt in der Velvet Mat Satin Reihe auch andere schöne und tragbare Farben. Das Orange, das ihr auch bei mir auf dem Blog vielleicht gesehen habt, ist der extremste Ton, lasst Euch also davon nicht ablenken. Bisher besitze ich sechs Lippenprodukte von Kiko. Fünf davon finde ich außerordentlich gut. Der Sechste war unnötiges Mittelmaß, aber auch kein Reinfall.

Nude Rose ist für mich ein toller Alltagston oder DER Lippenstift für ein dramatisches Smokey Eye in schwarz oder grau.