FAVORITEN Februar 2013

Letzte Monat habe ich begonnen meine ersten Monatsfavoriten zu posten (hier geht es zu Januar). Diesen Monat fiel es mir viel, viel leichter, denn ich habe sehr bewusst auf meine Nutzung geachtet und innerlich Buch geführt, zu was ich greife und immer, immer wieder…

Das Ergebnis meiner Februar Favoriten könnt Ihr also hier sehen:

1) Urban Decay Primer Lotion

Ich habe diesen Primer bereits seit meinem kleinen Trip nach Strasbourg letztes Jahr. Und ich habe eine ganz nutzlose Macke: manche Produkte empfinde ich als so „wertvoll“ oder schwer zu beziehen, dass ich sie nicht benutze… Ihr dürft jetzt den Kopf darüber schütteln und habt Recht. – Aber diesen Monat habe ich mich dazu entschieden, ihn zu verwenden und muss sagen: ich mag ihn gern. Er lässt sich gut verteilen und hat durch die leichte Hautfarbe auch eine ausgleichende Wirkung. Kein Wunder, dass er von vielen sehr geliebt wird.

2) MAC Club

Viel von ihm gehört und lange nicht gekauft. – Vor etwa 2-3 Monaten fand er dann doch zu mir und ich habe ihn bereits gern auf MAC Paint Pot Blackground auf dem gesamten Lid verwendet. Durch sein Finish ist er selbst als einzelner Lidschatten perfekt zu tragen, weil er je nach Winkel grün oder braun schimmert und dadurch die natürliche Form des Auges sich selbst betont. Wunderschön, mysteriös und leicht verrucht! Ganz toll und absolut außergewöhnlich.

Diesen Monat habe ich ihn besonders mit meinem neuen MAC Lidschatten Sumptuous Olive benutzt (auch in den Favoriten – s.u.). Eine perfekte Kombination und ein tolles AMU!

3) NARS Sex Appeal

Vor kurzem habe ich Belle von Honey & Milk in Frankfurt getroffen und wir beide hatten prall gefüllte Täschchen dabei mit Dingen, von denen wir dachten, die andere könnte sich dafür interessieren. Und mit NARS Sex Appeal hatte Belle direkt ins Schwarze getroffen… Der Ton wirkt im Pfännchen wie ein extrem zartes, milchiges Rose-Pfirsich und ist der ERSTE Blush, bei dem ich eher mehr doziere als weniger.

Die Farbe wird auf sehr heller Haut (NC/NW10-15) ein so schöner, natürlicher Ton… ich kann das gar nicht beschreiben… Das war sofort Liebe und ich probiere mich noch an einer ausführlichen Review und hoffe, die Fotos können ihn gut zeigen. Wenn Ihr sehr helle Haut habt… holen. Sofort.

4) The Balm – Mary Lou Manizer

Diesen Highlighter verdanke ich einer ganz lieben Leserin! Liebe Pia, vielen, vielen Dank für Dein Angebot, ihn mit mir zu tauschen.Ich bin sehr glücklich damit. Er ist eine sehr geschmeidige und etwas auffälligere Variante für meinen geliebten Dior Nude Shimmer (Review hier). Auch zu ihm wird es noch eine ausführliche Review geben. Aber ich benutze ihn fast täglich auf den Wangenknochen und im Innenwinkel der Augen.

5) Maybelline Gel Liner Black Gold

Ein goldenes Schwarz?! Da steht praktisch mein Name drauf! Ich finde diesen Ton besonders schmeichelhaft bei eher erdigen oder grünen Smokey Eyes. Aber auch auf einem unauffälligen Lid ist er eine etwas weichere Alternative als hartes Schwarz. Wir mögen uns – nur auf der Wasserlinie funktioniert er (wahrscheinlich durch die Goldpartikel) nicht so gut wie sein schwarzer Bruder.

6) Real Techniques Setting Brush

Ich habe einen neuen Pinsel für die Applikation von Highlighter gesucht und gefunden. Auch für Concealer an den Augen soll er großartig sein – aber damit habe ich noch keine Erfahrung gemacht. Der Pinsel hat eine schöne Zwischengröße – nicht zu klein, nicht zu groß und und ist wie (fast) alle RT Pinsel sehr weich. Die Wangenkochen lassen sich damit perfekt mit Highlighter betonen, ohne zu viel Fläche zu erwischen.

7) MAC Sumptuous Olive

Eigentlich war ich ja in Frankfurt, um nur MAC Sketch mitzunehmen… Dass Sumptuous Olive mich noch begleiten würde, war spontan. Aber ich habe es nicht bereut. Ich habe diesen Monat mehrfach auf dem gesamten Lid Sumptous Olive getragen und das äußere Lid mit MAC Club betont. Beide (Sumptuous Olive innen, Club außen). Dann Eyeliner mit Maybelline Black Gold und Mascara und… ein perfektes, geniales grünlich-braunes Smokey Eye…

8) Illamasqua Heroine

Wenn ich konturiere greife ich fast nur noch zu diesem Produkt, das eigentlich ein Lidschatten ist. MAC Pro Sculpting Cream in Pure Scultpure ist mir zu orange. NYX Taupe zu rosa-stichig. Illamasqua Hollow (Review hier) ist toll – aber mir ist nicht immer nach einem Creme-Produkt, da ich das Gefühl habe, ein Puderprodukt hält länger und ich kann es etwas zielsicherer verarbeiten. Außerdem ist die Größe des Lidschattens auch für einen Puderpinsel prima. – Dies ist mein aktuelles Lieblingskonturprodukt.

 

Langsam beginne ich die Monatsfavoriten doch zu mögen… Ich lese sie ja auch gern bei anderen. Das ist ja unfair, keine eigenen zu beobachten und für Euch zusammen zu fassen. Mir hat es viel Spaß gemacht und ich werde mal nächsten Monat darauf achten, was für Highlights sich im März in den Vordergrund spielen werden!

Was sind Eure Favoriten? Habt Ihr auch Beiträge auf dem eigenen Blog oder mögt Ihr mir Eure Favoriten hier lassen, damit ich einen Blick riskieren kann?

 

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, ob Euch der Artikel gefallen hat, dann lasst mir doch einfach Sternchen da! Bei Gedanken, Verbesserungsvorschlägen oder Hinweisen freue ich mich über ein Kommentar, um sie zu berücksichtigen!
[rate]