Eucerin Sun Fluid SPF 50

Bereits letztes Jahr haben Heli und ich eine Reihe zu Sonnenschutz für das Gesicht gemeinsam geschrieben und dabei unterschiedliche Sonnencremes unter die Lupe genommen. Sie hat sich dabei mehr auf Naturhautpflege konzentriert, während ich mir besonders das Sortiment der Apotheken – aber auch eine koreanische Sonnencreme angesehen habe. Dabei war für mich der damalige Sieger die Eucerin DermoPurifyer SPF 30, die zwar speziell zur Pflege von lichtempfindlicher Haut bei Aknebehandlung gedacht ist, aber da meine Unreinheiten mich damals noch sehr geplagt haben, schien sie mir perfekt geeignet UND feuchtigkeitsspendend gleichzeitig.

Aber jetzt beginnt (wenn auch zögerlich) wieder die Zeit, die vielen die Notwendigkeit eines Sonnenschutzes ins Gedächtnis ruft, auch wenn sie auch ganzjährig nicht vernachlässigt werden darf, denn Sonnenschäden, bzw. die Auswirkungen auf die Haut gibt es über das gesamte Jahr hinweg.

***Alle Bilder lassen sich durch einen Klick vergrößern!***

Eucerin Sonnenpflege

Dieses Jahr hat Eucerin mir die Möglichkeit gegeben, einen Eindruck der neuen 3-fach PLUS Formel zu bekommen. Die Texturen seien 2013 leichter geworden und seien dadurch im Alltag deutlich besser nutzbar. Neben UV-Schutzfiltern sei sowohl in den Fluids als auch Cremes der natürliche Wirkstoff Glycyrrhetinsäure aus der Süßholzwurzel. Dieser stärke die hauteigene Abwehr und unterstütze die DNA-Regeneration neben dem eigentlichen Sonnenschutz zusätzlich.

Glycyrrhetinsäure wird auch in Salben zur Therapie von Neurodermitis, zur Vermeidung von Hautentzündung oder Vorbeugung von Hautirritationen verwendet.

Insgesamt wird es „leicht“ bei Eucerin im Sommer 2013! Der Sonnenschutz für’s Gesicht wurde optimiert und soll leichter und komplikationsloser in der Anwendung sein, denn häufig steht die Praktikabilität oder Verträglichkeit mit anderen Hautpflegeprodukten oder Kosmetika der sinnvollen Nutzung von Sonnenschutz im Weg.  Auch für den Körper gibt es neue, leichte Texturen wie das Eucerin Sun Spray Transparent in LSF50 und LSF 30.

[dropshadowbox align=“center“ effect=“raised“ width=“550px“ height=““ background_color=“#fffff“ border_width=“1″ border_color=“#dddddd“ ]3-fach PLUS Schutz
1. organische UVA/UVB Filter
2.mineralische UVA/UVB Filter
3. Biologischer Zellschutz durch Licochalcone A + Glycyrrhetinsaäure natürlichen Ursprungs (unterstützt Regeneration)[/dropshadowbox]

Eucerin Sun Fluid  LSF30 und LSF50+ ist speziell für Misch- und ölige Haut. Eucerin Sun Creme LSF30 und LSF50+  für normale und trockene Haut.

Produkt: Eucerin Sun Fluid LSF 50, mattierend

„Für normale bis Mischhaut, auch bei fettiger Haut und Akne Die neuen Eucerin® SUN FLUIDs bieten spürbar leichtere, pflegende Texturen, die sogar empfindliche Haut optimal vor UV-Strahlen schützen und dem Teint ein mattes Finish verleihen. Aktuellstes Hautwissen und ein tiefes Verständnis für die Wünsche der Verwender machen’s möglich. Eucerin® SUN FLUID hat bereits viele kritische Verbraucherinnen überzeugt und startet mit optimierter Formel in den Sommer 2013. Die neue Leichtigkeit löste in einer neuen Studie unbeschwerte Gefühle aus: „Das kann doch unmöglich LSF 50+ sein!“ 82 Prozent der Studien-Teilnehmerinnen bestätigten die Aussage: „Hinterlässt ein leichteres Hautgefühl als bei allen Sonnenschutzprodukten, die ich zuvor getestet habe“.

  •  schützt Gesicht, Hals und Dekolleté zuverlässig vor UV-bedingten Hautschäden
  •  LSF 50+ beugt außerdem der Entstehung von Pigmentflecken vor
  •  besonders leichte Texturen machen die Anwendung zum Vergnügen und verleihen ein unbeschwertes Hautgefühl
  •  zieht schnell ein, mattiert die Gesichtshaut
  •  wasserfest
  •  ohne Duftstoffe, Farbstoffe und Parabene
  •  hoher bis höchster UVA/UVB-Schutz (EU konform)
  •  klinisch getestet“

erhältlich in LSF30 und LSF50+

Preis: je nach Bezugsquelle 12€-20€

[wpspoiler name=“Inhaltsstoffe“  style=“wpui-narrow“]Aqua, Cyclomethicone, Octocrylene, Butylene Glycol Dicaprylate/Dicaprate, Glycerin, Butyl Methoxydibenzoylmethane,Methylpropanediol, Bis-Ethylhexyloxyphenol Methoxyphenyl Triazine Homosalate,Butyrospermum Parkii (Butter), Polyamide-5,Lauroyl Lysine, Polymethylsilsesquioxane,Titanium Dioxide, Alcohol Denat, Ethylhexyl Salicylate, Phenylbenzimidazole Sulfonic Acid, Glycyrrhiza Inflata, Tocopheryl Acetate,Sodium Hyaluronate, Cetyl PEG/PPG-10/1 Dimethicone, VP/Hexadecene Copolymer, Trimethoxycaprylylsilane, Trisodium EDTA,BHT, Phenoxyethanol, Ethylparaben,Methylparaben[/wpspoiler]

Verpackung

Die Verpackung finde ich angenehm klein und handlich. Sie passt ohne größere Probleme in einen Kulturbeutel (Urlaub, etc) und nimmt nicht viel Raum ein. Man spürt, dass das enthaltene Produkt sehr flüssig ist. Beim Schüttel vor Gebrauch sind eine oder mehrere Kugeln darin spürbar, die beim Schütteln das Durchmischen des Fluids unterstützen.

Anwendung

Vor Gebrauch schüttelt man das Fläschchen. Dabei klacken die in der Flasche enthaltenen Kugeln hörbar und mischen das Fluid gut durch. Es lässt sich problemlos durch die kleine Öffnung in die offene Handfläche dosieren, von der das sehr flüssige Produkt dann gut aufgetragen werden kann. Die Farbe ist ein helles Beige. Ich finde die Einfärbung angenehm, weil sie dem typisch-weißen Sonnencremefilm auf der Haut etwas entgegen wirken könnte.

[dropshadowbox align=“center“ effect=“raised“ width=“550px“ height=““ background_color=“#fffff“ border_width=“1″ border_color=“#dddddd“ ]Tips von Eucerin:
Etwa eine Teelöffelgroße Menge Sonnenschutz für’s Gesicht und am besten in LSF 50+, da – selbst wenn es zu dünn aufgetragen wird – der Lichtschutzfaktor auch „dünn“ noch etwa LSF25 ausmacht! Laut Eucerin sollte der Sonnenschutz übrigens VOR Hautpflegeprodukten aufgetragen werden, damit die UV-Filter bestmöglich wirken können. [/dropshadowbox]

Im Auftrag ist das Fluid sehr zart und weich. Man verwendet es direkt nach der Reinigung und schließt danach die normale Hautpflege bei Bedarf an. Es fließt über die Haut und lässt sich sehr dünn verteilen. Aufgetragen glänzt die Haut zunächst, das vergeht jedoch nach 5 Minuten. Für einen Sonnenschutz ist das Eucerin Sun Fluid tatsächlich extrem leicht und angenehm. Nur der Geruch ist künstlich und etwas scharf, da aber aus guten Gründen auf Duftstoffe verzichtet wird und damit Irritationen verhindert werden, finde ich das in Ordnung. Der Geruch hält sich auch nicht lange.

Das Hautgefühl ist samtig, fast pudrig-ölig und die Konsistenz erinnert mich ein wenig an die Armani Maestro Foundation: im ersten Moment ölig-flüssig und dann puderartig antrocknend. Danach noch Pflege und Makeup aufzutragen ist völlig problemlos.

Fazit

Ich habe inzwischen wirklich viel mit Sonnenschutz für das Gesicht herum experimentiert, als mir vor 2 Jahren klar wurde, dass ich ihn zu sehr  vernachlässigt hatte und Sonnenschäden einer der Hauptalterungseinflüsse für Haut ist (neben dem Alter an sich natürlich). Meistens fand ich die Sonnencremes furchtbar, denn sie hinterließen eine schmierige Schicht, Makeup hielt schlechter: meine ohnehin schnell glänzende Haut war ein Alptraum im Sommer. – Eucerin Sun Fluid hat mich überrascht. Im ersten Moment glänzt es – im zweiten ist das weg. Dabei nehme ich auch keinen starken hellen Film auf der Haut war (nur ein ganz kleines bisschen „heller“ wirkt alles), die Haut ist zwar von einer Art SilikonPuder Film überzogen, was aber nicht unangenehm ist und kein Vergleich zu schmierigen Alternativen und Makeup hält wie es soll. Ich habe die letzten schönen Tage in Daueranwendung auch über lange Arbeitstage hinweg das Eucerin Sun Fluid getestet und konnte keine negativen Auswirkungen auf Haut oder Haltbarkeit des Makeups feststellen. Nur das Produkt in die Augen zu bekommen war unangenehm und führte zu Tränen bei mir.

Ich würde dazu raten tatsächlich auf den hohen Lichtschutzfaktor von LSF50+ zurück zu greifen, da er selbst bei dünnem Auftrag (bei dem er nicht seinen vollen x50 Faktor entfaltet) langfristig und gut genug wirken kann.

Für trockene Haut gibt es das Äquivalent die Eucerin Sun Creme in LSF30 und LSF50+.

Eure Einstellung:

Bei der damaligen Sonnenschutzserie habt Ihr übrigens auch abgestimmt, wie Ihr es mit dem Sonnenschuz haltet. Vielleicht mögt Ihr Euch die Ergebnisse von damals ansehen oder auch Eure Stimme ergänzend hinterlassen. Ich war richtig überrascht über die Ergebnisse und möchte gerne auch auf Agatas Artikel zu Sonnenschutz in Makeup hinweisen, den ich sehr hilfreich fand. Auch Adelsblass & Kunterbunt wird demnächst zu diesem Thema hier auf dem Blog noch etwas beisteuern und ich freue mich, dass es immer leichter wird, Sonnenschutz und Makeup zu kombinieren.

Agata hat heute übrigens (unabgesprochen -aber ein schöner Zufall) ebenfalls hier über das Eucerin Sun Fluid berichtet und viel Fachwissen miteinfließen lassen! Ich empfehle diese Review unbedingt ebenfalls zu lesen!

Wie wichtig ist Euch Sonnenschutz und was funktioniert für Euch?

[poll id=“2″]

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, ob Euch der Artikel gefallen hat, dann lasst mir doch einfach Sternchen da! Bei Gedanken, Verbesserungsvorschlägen oder Hinweisen freue ich mich über ein Kommentar, um sie zu berücksichtigen!
[rate]

Das Produkt wurde mir freundlicherweise kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Die Inhalte des Artikels basieren auf meinen eigenen Erfahrungen und subjektiven Eindrücken.