Be My Valentine <br/>Dating Essentials [Gewinnspiel]

Eine romantische Verabredung zu haben ist etwas ganz besonderes – nicht nur am Valentinstag, aber dieser ist doch oft ein Datum, an dem wir die Liebe und Anziehungskraft zelebrieren!

Und einerseits möchten wir dabei so verlockend wie möglich aussehen und andererseits dabei dennoch mühelos und natürlich wirken (“Ich sehe jeden Morgen so aus, wenn ich aufwache.”). Der Valentinstag steht direkt vor der Tür! Und daher habe ich heute ein paar Tips für die richtige Mischung aus Natürlichkeit und einen Tick Better-than-Nature.

***Alle Bilder lassen sich mit einem Klick vergrößern***
*** Produktlinks führen zum Shop***

Außerdem erwartet Euch unten ein GEWINNSPIEL für drei Gewinner,
die sich bei Douglas** austoben dürfen!

STRAHLENDE HAUT

Ich weiß, es ist verlockend, genau an diesen Tagen neue Hautpflege zu benutzen oder jene, die Ihr Euch für bestimmte besondere Anlässe aufhebt (manchmal 3 Jahre…). Lasst es. – Um sicher zu gehen, dass Eure Haut nicht irritiert reagiert durch Eure lang gehorteten Schätze oder neue Inhaltssstoffe: verändert nichts an Eurer Routine, aber sorgt durch ein PEELING (z.B. Clarins Doux Nettoyant Gommant Express**) dafür, dass Eure Haut frisch ist und ihr verräterische, trockene Hautschüppchen entfernt. Ergänzt das ganze mit einer MASKE, um Eurer Haut Feuchtigkeit zu geben und sie am nächsten Tag prall und ausgeruht aussehen zu lassen. Ich liebe z.B. die SHISEIDO Facial Concentrate Massage Cream*** ,die neben ihrer Pflege auch einen leichten belebenden Effekt hat und die Haut wirklich durch die Doppelwirkung von Massage und Hyaluronsäure strahlen lässt.

NATÜRLICHE HAUT

Ich empfehle die Verwendung eines PRIMERs wie MAC Prep+Prime Natural Radiance** für Leuchtkraft oder für eine entspannte Ausstrahlung den Clarins Baume Beauté Eclair***. Und wenn Ihr mit Poren kämpft, kann ich Good Skin Labs Z-Pore** empfehlen, den ich seit 2 Jahre nutze. Verlässlich und auch perfekt für die Handtasche zum Auffrischen! Nimmt sofort Glanz von der Nase und lässt sich auch unterwegs komplikationslos auch über dem Makeup auftupfen.

Um die – hoffentlich schön gepflegte – Haut zu zeigen, natürlich, aber strahlend zu wirken und zu verhindern, dass die Foundation evtl unschön aus Stress, Temperaturen oder Pech dahinfließt, würde ich zu einer BB CREAM wie Smashbox Camera Ready*** in Fair (Artikel s. hier) oder MAC Prep + Prime CC Colour Correcting** in Adjust greifen. Mit beidem habe ich letzten Sommer schon gute Erfahrungen gemacht. Bei Bedarf etwas Puder und eine ausgeglichene Haut, ohne deutliche Farbschicht darüber. Solltet Ihr Makel zu verbergen haben, tut dies lieber punktuell mit einem CONCEALER, um die natürliche Ausstrahlung beizubehalten.

Wählt einen BLUSH, der mit Eurer natürlichen Lippenfarbe harmoniert und nah an der natürlichen Röte Eurer Wangen wäre, wenn Ihr von einem kühlen Wintersparziergang kommt. Er wird am meisten schmeicheln und die Illusion von “So sehe ich immer aus” verstärken. Ich habe gerade den Smashbox Blush Rush in Chiffon*** lieben gelernt, der noch ganz raffiniert einen integrierten Spiegel zum Drehen auf der Unterseite hat und mit seinem zarten rosa-pfirsich Ton (ähnlich wie NARS Orgasm, aber etwas zarter) einen frischen Schimmer zaubert oder – wer es matter mag – findet in MAC Tenderling** den schönsten “barely there” Blush für helle Haut.

LIPPEN ZUM KÜSSEN

Ganz gleich, ob unsereins roten Lippenstift liebt… Zum ersten Date würde ich ihn nicht tragen. Es ist natürlich Geschmackssache. Aber ich trage nicht oft genug Statementlippen, um zu sagen “So muss ein Mann mich kennenlernen und nehmen! DAS bin ich!”. Und ich habe die Erfahrung gemacht, dass Natürlichkeit gerade beim ersten Kennenlernen in einem neutralen Ambiente (Café, Brunch, Mittagessen) nicht nur am sympathischsten wirkt, sondern ich mich dabei auch am wohlsten fühle. Keine Wartungssorgen um Lippenstift oder exzentrischen Kajal…

Dennoch habe ich einen TIP (insbesondere für Lippen, die nicht mehr 16 Jahre alt sind):

Findet einen Lipliner, der Eurer eigenen Lippenfarbe nah kommt (bei mir sind Bobbi Brown Lip Pencil in Beige** (warmes nude) oder L’Oreal Infallible Liner in Always Toasted (rosiger) ideal). Zieht Eure Lippenkontur nach, malt die Lippe aus und nutzt (wenn Ihr möchtet) noch einen Lippenbalsam wie Eos*** (Strawberry riecht so lecker!) oder Clarins Soins Eclat Joli Baume*** darüber. Die Lippen wirken gepflegter und klarer, dabei aber gesund und sehr natürlich.

Den Lippenbalsam solltet Ihr Euch auch in die Handtasche packen, um einen gepflegten Glanz auf den Lippen über den Tag auffrischen zu können, müsst Euch aber nicht um Instandhaltung perfekter Lippen kümmern und es wirkt auch noch frisch und attraktiv!

BLICKFANG AUGEN

Auch hier plädiere ich für Zurückhaltung (und weise wieder darauf hin: gibt natürlich Ausnahmen!) – und bei einem Makeup zu einer Verabredung am Abend würde ich hier auch mutiger sein… aber nehmen wir mal Tageslicht an… Leider können Frauen effektvolles Makeup häufig deutlich mehr schätzen als unser männliches Gegenüber beim Date (an dieser Stelle liebevoller Neid bei einem Date zwischen zwei Frauen!). Dennoch gibt es den ein oder anderen Kniff, besser auszusehen, ohne es mit dem Makeup zu übertreiben…

TIGHTLINING, bzw. die obere Wasserline mit einem wasserfesten und am besten weichen Kajal/Eyeliner wie z.b. MAC Stubburn Brown** nachziehen (ich empfehle dunkles Braun: weniger hart als schwarz!). Dafür das Lid ein wenig heben oder einfach mal bei Cream’s Beauty Blog vorbeischauen, die gerade einen Artikel dazu geschrieben hat! Selbst wenn Ihr überhaupt kein weiteres Augenmakeup auflegen solltet, wirken Eure Wimpern voller und der Blick wacher. Eure Augen sehen deutlich ausdrucksstärker aus, ohne geschminkt zu wirken. Und wer noch ein wenig mehr Ausstrahlung möchte, dem empfehle ich sanfte Champagner/Goldtöne auf dem Augenlid, die jede Augenfarbe beleben und anziehend wirken, ohne “zu viel” zu sein für uneingewöhnte Mannsbilder. Das ISADORA Trio in Havana Browns*** (Artikel zum ISADORA Trio in Forest hier) ist dabei sowohl für diejenigen geeignet, die nur ganz zart ein wenig frischen Schimmer möchten als auch für diejenigen, die doch auch gern intensiver auftragen und ergänt sowohl mit einem warmen Braunton als auch mit einem dunklen, kühleren Braun den champagnerfarbenen Schimmer.

Vor Auftrag von MASCARA (benutzt Euren Liebling – ihr habt sicher einen!) empfehle ich außerdem die Verwendung einer WIMPERNZANGE. Es macht – insbesondere, wenn Ihr nur zart geschminkt seid, einen frappierenden Unterschied! Und setzt einen Highlighter innen in den Augenwinkel, das schafft gleich 3 Stunden optischen Schlaf extra.

DER DUFT DER FRAUEN

Die Rolle des DUFTes, den wir bei einer Begegnung tragen, ist nicht zu unterschätzen. Dies ist die subtilste Ebene, die der Wahrnehmende gar nicht bewusst verarbeitet und die bei der Reaktion von Anziehung oder Ablehnung eine ganz intuitive Rolle spielt… Der Duft sollte Nähe auslösen, ein Versprechen von Haut tragen, den er nicht halten muss (aber könnte), er darf nicht zu aufdringlich sein, aber sollte umhüllen und zu unserem Charakter passen, bemerkbar sein, aber nicht “laut”.

Ich persönlich liebe dafür Düfte mit Moschus oder Amber Charakter, der trocken, anziehend, sinnlich-warm, aber keineswegs schwer und plump sein darf. Der Duft muss weich sein, ohne nichtssagend zu sein, weiblich, ohne zu süß oder schwer zu werden und es darf ein wenig balsamisches Holz enthalten sein. Michael Kors Sexy Amber ist solch ein Duft. Mit Amber, weißen Blüten und Sandelholz ist er cremig, sinnlich und dennoch unaufdringlich. – Nehmt einen Duft, in dem Ihr Euch wohl fühlt, und in dem ihr selbst textilfrei noch angezogen wäret.

[separator type=“thin”]

GEWINNSPIEL

Zum Valentinstag wird Euch aber nicht nur der Mann, der Euch liebt eine Freude machen! Ich darf das in Zusammenwirken mit Douglas** auch und werde drei 100€ Gutscheine unter Euch verlosen!

Dafür möchte ich wissen: Was sind Eure Dating Essentials?

Nehmt über Rafflecopter teil und erhöht Eure Gewinnchancen! Ganz besonders freue ich mich auch über Bilder Eurer Favoriten! Markiert mir Eure Tweets/Instagram/Facebook Teilnahmen mit dem Hashtag #datingessentials #douglas. – Des Gewinnspiel endet am 14.02.2015 um 12AM.

a Rafflecopter giveaway

 

[accordion] [item title=“Teilnahmebedingungen“]
  • Hinterlasst mir ein Kommentar/ein Bild zu folgender Frage: Was sind EURE Dating Essentials? Zeigt sie mir!
  • Seid Leser meines Blogs (über Bloglovin, Facebook, Silk &Salt, etc)
  • Wohnort in Deutschland, Österreich, Schweiz
  • Gewinnspielblogs oder “Gewinnspieljäger” werden rigoros ausgeschlossen
  • Das Gewinnspiel geht bis zum 14.02.2015 , 12AM
  • Der Gewinner wird von mir per Mail benachrichtigt. Nach zwei Tagen ohne Rückmeldung wähle ich erneut aus. Der Gutschein wird von Douglas selbst versendet.
[/item] [/accordion]

 

[separator type=“thin”]

FAZIT

Natürlich kommt es immer darauf an, was für ein Mensch Ihr seid, wen Ihr trefft und wo. Niemand sollte sich verkleiden und Ihr wisst am besten, was zu Euch passt. Aber vllt. passt die ein oder andere Facette des Artikels doch auch für Euch. Ich trage auch gerne intensives Makeup, aber – auch durch Männer, die Teil meines Lebens waren – habe ich gelernt, dass sie mich auch und manchmal gerade dann attraktiv fanden, wenn ich sehr natürlich aussah. Das hat mir viel bedeutet, weil ich immer versucht hatte, mich zu optimieren, Makel zu übertünchen…

Tragt so viel oder so wenig Makeup wie Ihr mögt, aber lasst zu, dass jemand Euch sieht und nicht nur die Arbeit, die Ihr in die Wirkung steckt. Ihr seid liebenswert, Ihr solltet nur auch die Seiten ins “Schaufenster” legen, für die Ihr geliebt werden möchtet und nicht diejenigen, die es anstrengend ist, aufrecht zu erhalten.

HOW TO TELL

Frei nach dem Motto “Früher habe ich an Prinzen geglaubt, heute habe ich aufgehört, Frösche zu küssen” möchte ich Euch außerdem folgende Tips für das Date mitgeben:

  • Achtet darauf, worüber er spricht und ob er Euch mit einbezieht
  • Bemerkt Eure eigene Körpersprache und Gefühle und lasst sie Eure Ratgeber sein. Ihr habt ein gutes Gefühl? Ihr beugt Euch vor, Euer Augenaufschlag ist umwerfend? Go… Aber nehmt auch wahr, wenn Ihr Euch wegdreht, die Arme verschränkt und häufig auf die Uhr guckt. Dann braucht Ihre Eure (und seine) Zeit nicht weiter vertun.
  • Wie geht er mit anderen Menschen – aber auch Gegenständen um? (sorgsam, achtlos, freundlich…)
  • Es gab einen feinen Artikel über den “Erfolg” von Beziehung, der diesen auf die Reaktion auf eine bestimmte Art Frage herunterbricht… Ich finde ihn lesenswert und würde aus meiner Erfahrung sagen… an dieser simplen Reaktion ist wirklich viel abzulesen.
  • Ihr wisst doch genau, auf welchen Typ Mann Ihr steht, aber lieber meiden solltet… macht Euch das vor dem Date bewusst!

Ich bin gespannt auf Eure Dating Essentials! Wie sorgt Ihr
dafür, dass Ihr anziehend, aber mühelos wirkt und Euch dabei
natürlich auch treu bleibt?

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, ob Euch der Artikel gefallen hat, dann lasst mir doch einfach Sternchen da! Bei Gedanken, Verbesserungsvorschlägen oder Hinweisen freue ich mich über ein Kommentar, um sie zu berücksichtigen!
[rate]

Dieser Artikel entstand in freier Zusammenarbeit mit Douglas.de

*PR-Sample
**Affliate Link