– Go Green – </br> Tragbares, grünes Makeup

Jetzt habt Ihr bereits Blau und Rot in unserer Bloggerserie gesehen und mit Grün führen wir das Thema weiter! Dabei sind unsere Artikel bisher immer sehr unterschiedlich gewesen! Von tragbar zu kunstvoll, von allgemein zur Farbe als Makeupnuance zu konkreten Produkten.

*** ENTHÄLT PR-SAMPLES, DIE IM ARTIKEL GESONDERT GEKENNZEICHNET WURDEN. DIESE WURDEN MIR KOSTEN- UND BEDINGUNGSLOS ZUR VERFÜGUNG GESTELLT – ÄUßERUNGEN ZU DIESEN SIND MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG***

Ich habe mich heute dafür entschieden, Euch meine liebsten und alltäglich tragbarsten grünen Lidschatten zu zeigen. Sie sind narrensicher und zeitlos. – Und außerdem noch ein wenig optional mit grünem Lippenstift zu spielen!

 

Für den Teint habe ich die L’ORÉAL PARIS MINERALS Foundation in C1 (PR-Sample) verwendet. Der PERFECT MATCH CONCEALER in 1N von L’ORÉAL (PR-Sample) ist  schön hell und funktioniert perfekt unterhalb der Augen als auch im gesamten Gesicht zur Abdeckung von Ungleichmäßigkeiten oder Verfärbungen. Als Kontur habe ich den INGLOT SCULPTING POWDER in 505 verwendet und durch den PHYSICIAN’S FORMULA MURUMURU BRONZER in light ergänzt. – Mit dem Blush bin ich mit MAC BABY DON’T GO sehr neutral geblieben, was mir gerade bei dem doch ungewöhnlichen Lippenstift ein Anliegen gewesen ist, denn ich wollte nicht zu farbig und knallig wirken. Eine Alternative wäre sicher ein zartes Peach gewesen.

 

Die Augen habe ich mit MAC PAINT POT in Soft Ochre vorbereitet. Als Übergangsfarbe habe ich MAC SOFT BROWN verwendet. Dann kamen zwei meiner ältesten MAC Lidschatten zum Tragen: MAC GREENSMOKE, der ein aschiges Olivgrün mit Metallanteilen ist, allerdings keine sehr hohe Pigmentierung aufweist. – Manchmal bedaure ich dies, manchmal macht ihn gerade dies absolut narrensicher. – Möchte man ihn intensivieren, ist dies übrigens einfach mit einer schwarzen Base darunter möglich wie z.B. MAC PAINT POT in BLACKGROUND. Mit GREENSMOKE habe ich die äußere Lidfalte betont, dann mit MAC SUMPTOUS OLIVE das bewegliche Lid ausgefüllt. Die Nuance ist eine der schönsten, die ich kenne, ein oliviges Gold-Grün, das vielen Augenfarben schmeichelt. – Am unteren Wimpernrand habe ich beide angebracht, aber eine leichte Hand bewiesen. Mir ging es um einen tragbaren Tageslook.

Für die Wimpern habe ich die L’ORÉAL PARADISE EXTATIC Mascara (PR-Sample) verwendet, bekomme jedoch das Gefühl, dass sie mit der Zeit weniger intensiv funktioniert, obwohl meine Wimpern jetzt langsam wieder länger geworden sind Dank Wimpernserum. Das Highlight im Innenwinkel mit Übergang zum beweglichen Lid ist THE BALM MARY LOU MANIZER und die Augenbrauen habe ich mit ANASTASIA BEVERLY HILLS DIP BROW POMADE in CARAMEL (PR-Sample) gezogen. Die Farbe ist perfekt für kupferrotes Haar.

Bei den LIPPEN dachte ich mir, dass es keine bessere Gelegenheit gibt, einmal mitten im Motto zu bleiben und so habe ich mich für den limitierten L’ORÉAL BALMAIN BALMAIN INSTINCT (PR-Sample) entschieden… ein Olivgrün auf den Lippen. – Ich muss sagen, dass ich ihn erstaunlich tragbar finde…

Tips für grünes Augenmakeup:

  • Grün ist nicht gleich Grün. – Es kann knallen oder zurückhaltend sein, es kann bläulich oder gelblich wirken… findet ein Grün, das Euch sympathisch ist! Ich persönlich liebe aschige Grüntöne oder Olivgrün.
  • Grün lässt sich i.d.R. sehr schön mit Gold oder Gelb kombinieren – für die Mutigeren ist aber auch die Komplementärfarbe Lila/Aubergine eine sehr spannende Mischung!
  • Auch heftige Grüntöne können auf einer schwarzen Base zu eleganten Kombinationen werden! Gerade die schimmernden Nuancen!

Schaut doch auch bei
den anderen vorbei!

Wir hoffen, wir haben Euch ein wenig Lust auf die ungewöhnliche Farbe gemacht!

[separator type=“space“]

Wäre Grün eine Alltagsfarbe für Euch oder
lieber eine Farbe für knallige intensive Augen?