NACHGESCHMINKT november

Nachdem ich es bisher regelmäßig verpennt habe, mich an der famosen Blogaktion „Nachgeschminkt“ zu beteiligen wird es jetzt endlich Zeit! Auch wenn TiffanyD optisch das krasse Gegenteil von mir ist, ist ihr Smoked Emerald Fall Makeup durchaus etwas, was in den nebelkrähengrauen November passt.

Zum Einsatz kamen:
Urban Decay Primer Potion Original
NYX Jumbo Eyepencil Milk
Catrice LE Coolibri Virgin Forest
essence #02 dance all night
MAC Lidschatten Bark (mattes braun)
MAC Lidschatten Satin Taupe (metallisches braun)
MAC Pigment Teal
Clinique High Impact Mascara black (Geschenk von der lieben shelynx)
Manhattan X-Act Eyeliner True Black

Wie ihr sehen könnt, bin ich eine schlechte Lidschattenmama. Aufgebraucht, zerbröselt, die armen Schätzchen haben es nicht leicht bei mir. Und dann verwende ich zu allem Überfluss auch noch billige Lidschattenapplikatoren, meine Finger und 08/15-Pinsel von H&M, aber deren Anblick erspare ich euch lieber. Lobend erwähnen möchte ich noch den Umstand, dass ich mir den Pott Pigment vor 14 Jahren (!) gekauft habe und er immer noch mehr als halb voll ist.

Dieses AMU hat nicht einmal fünf Minuten gedauert. Grundiert habe ich mit meiner geliebten UDPP, ohne die ich wirklich nicht mehr schminken möchte. Mit dem NYX Jumbo Eyepencil habe ich den Augeninnenwinkel und den Brauenknochen grundiert, Catrice Virgin Forest diente als farbige Base auf dem beweglichen Lid und am unteren Wimpernkranz. Verblendet habe ich mit den Fingern (pfui!).

So lange der grüne Coolibri noch ein ganz klein wenig klebrig war, habe ich das Pigment in Teal drücktupfend aufgetragen, mit Satin Taupe in der Lidfalte schattiert und mit Bark den äußeren Augenwinkel betont. Noch ein wenig dance all night unter den Brauenbogen, Wasserlinie geschwärzt, schmalen Lidstrich gezogen, Wimpern getuscht: fertig.

Das Ergebnis ist… nett. Nicht die kleine Schwester von IhrWisstSchonWas, aber eben (für mich) nichts Besonderes. So bepinsel ich mich, wenn mir nichts Tolles einfällt und es schnell gehen muss. Auch die Kombination mit braun ist nicht so ganz meins, mir gefällt zu smaragdgrün ein glänzendes schwarz oder dunkles violett viel besser. Aber ich bin schließlich kunterbunt, da erstaunt es wohl niemanden, dass ich gerne ein wenig mehr mit der Farbkeule aushole!

Wenn es nach mir ginge, würden alle nachgeschminkten Schönheiten im Dezember im Festive Holiday Look herumlaufen, aber ich verstehe es absolut, dass nicht jeder wie eine Weihnachtssocke aussehen will…

More from Adelsblass & Kunterbunt

Fischzug durch französische Pharmazien

Paris ist immer eine Reise wert. Zur Fashion Week habe ich es...
Read More

8 Comments

  • Wow, wie hübsch. Teal passt schön zu Deiner Augenfarbe, finde ich.
    Ich habe auch schon den ein oder anderen Lidschatten zertrümmert, ich glaube, wenn man nicht alles mit Flokati auslegen will, kommt es über kurz oder lang zu „Verletzten“.

    • Huhu Heli,

      das beruhigt mich, dass ich nicht die Einzige bin, die Lidschatten mordet – und der Flokati wäre wirklich keine Option, ich mag mir gar nicht vorstellen, wie das wäre, wenn da Pigment reinkippt…

  • Mir gefällt dein AMU richtig gut und es mal wieder ein Beweis dafür, dass man keine High-End Pinsel benötigt um ein tolles Ergebnis zu erzielen. Deine zertrümmerten und viel benutzten Lidschatten machen dich richtig sympathisch – Make-up soll man schließlich auch benutzen und nicht nur als Deko stehen haben 🙂

    • Huhu Duhu,

      danke für die Lobpreisung! Normalerweise bin ich relativ ruppig mit meinem Schminkzeugs, es reist ja auch sehr oft mit mir durch die Weltgeschichte, da gibt es einfach Opfer. Nur bei besonders schönen Sachen, da bringe ich es nicht mal über mich, auch nur reinzufassen… so habe ich hier noch drei wunderschöne Lidschatten-Spezialeditionen von YSL stehen, die ich wirklich noch nie benutzt habe.

    • Huhu Saskia,

      vermutlich ist es der Geiz, der mich vom Kauf teurer Pinsel abhält – mir ist eine neue Lidschattenpalette oder ein abgefahrener Nagellack tausend Mal lieber als ein MAC XYZ-Pinsel. Klar, den hätte ich vermutlich viel länger und würde ihn viel öfter nutzen, aber nääääh… Pinsel und anderes Werkzeug sind für mich einfach nicht sexy.

  • Mir gefällt der Einsatz von „Teal“ sehr gut und auch wenn es komisch klingt, so bin ich ein großer Fan von Deinen langhaarigen Augenbrauen. Hast Du Lust, den Festival Holiday Look, vielleicht sogar in Kombination mit „Teal“, einmal auf dem Blog vorzustellen? Oder weißt Du schon, welches Make-up Du an Heiligabend tragen wirst? Ich würde mich sehr darüber freuen.

    Viele Grüße
    Denise

    • Liebe Denise,

      das klingt gar nicht komisch, ich freue mich sehr, dass Du das Gewuschel über meinen Augen magst. Ich hatte zwischen 14 und 17 superdünne Augenbrauen, auch noch abgeschnitten, das sah total verboten aus. Bis vor drei Jahren waren sie immer noch schmal, aber nachdem der Trend zur starken Braue auch mich gepackt hat sind sie jetzt eben – so. Da ich ja Brille trage, finde ich definierte Augenbrauen auch echt wichtig, damit irgendwas zwischen Brillenrand und Haaransatz ist.

      An Halloween hatte ich mir die Augenbrauen komplett weggeschminkt, weia, da habe ich mich ein wenig vor mir selbst erschreckt. Worauf ich total Lust hätte, wären bunte Augenbrauen, also bleichen und dann z.B. dunkellila oder dunkelgrün färben, aber das trau‘ ich mich dann doch nicht.

      Die Weihnachtssocke schminke ich gerne mal nach – und das, was ich an Weihnachten und Silvester im Gesicht haben werde, das zeige ich auch gerne.

      🙂

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.