Lippenstifte: Was hab ich mir dabei gedacht?!

Wir alle kennen das… im Geschäft sieht es noch so großartig aus … und dann gibt es daheim nur 1-2 mutige Momente, in denen wir ihm eine Chance geben: dem Fehlgriff. Daraufhin fristet er als „Leiche im Schminkschrank“ sein trauriges Schicksal, bis wir ihn in einem Anfall sachlicher Trockenheit den Schrank aufräumen und ihn wegwerfen.

*** Alle Bilder lassen sich durch einen Klick vergrößern ***

Da ich so gut wie alle pinken Lippenstifte, die ich nicht mag längst entsorgt oder verschenkt habe, blieben nicht mehr soooo viele Lippenstifte übrig und es war nicht ein einziger pinker dabei. Ich habe zwar noch ähnliche Farben wie Lancôme Rouge in Love 159B (Review hier), die mich zwar etwas Mut kosten, aber trotzdem Spaß machen, wenn ich in der richtigen Stimmung bin.

Kommen wir also zu meinen Lippenstift-Fehlgriffen, der letzten Monate. Was habe ich mir dabei nur gedacht?!

IsaDora – Orange Blossom

Ich habe mich im letzten Jahr an Orange-Farbene Lippenstifte herangetastet, die in der Tat auch relativ gut bei mir funktionieren. Aber IsaDora Orange Blossom mag ich nur… bedingt. Irgendwie trage ich ihn nie. Dabei ist die Konsistenz ganz schön. Aber irgendwie… mag ich diese glänzende Orange nicht… Juicy Clementine von Clarins (Review hier) und Kiko Orange (Review hier) mag ich lieber. Aber vielleicht gebe ich ihm doch nochmal eine Chance, wenn ich ihn hier so sehe…

BEYU – 16

Ich habe keine Ahnung, wieso DER im Körbchen gelandet ist.. jemals… Ich finde ihn im Gesamtbild absolut furchtbar. Außerdem ist der Auftrag anstrengend und ungleichmäßig und die Farbe ist zu blaustichig Rot für mich. Fehlgriff. Nie wirklich getragen.

Illamasqua – Sonnet

Ich liebe Nudetöne… ob als Lidschatten, Blush oder Lippenstift. Natürlich hat mich da als eines meiner ersten Illamasqua-Produkte auch der Lippenstift in Sonnet angezogen. Es soll ein kühler, pfirsichfarbener, matter Nudeton sein. Ich habe ihn zwei Mal getragen. Er wirkt sehr trocken (ich glaube, matte Nudetöne sind einfach nichts… bei Nude müssen Lippen frisch wirken… ) und der Farbton ist irgendwie zu… gelb? Selbst für mich zu gelb. Ich frage mich, wer diesen Lippenstift wirklich tragen kann. Um mit einer Hautfarbe zu harmonieren und einen Nude-Look oder ein Smokey Eye zu zieren, finde ich ihn einfach zu gelb-rosa… Er hat einen ganz komischen Farbstich, den ich nur scher beschreiben kann

Catrice – Princess Peach

Oh – was habe ich mir an dem gedacht…?! Furchtar… ganz furchtbar… so milchig, pfirsich… Er sieht getragen bei mir leider weder frisch, noch schön aus, sondern eher wie verschimmelter Joghurt. Außerdem ist der Auftrag ungleichmäßig. Fehlgriff… absolut. In meiner „Oh! Ich kann Orange-Töne-Tragen-Trance“ letzten Sommer habe ich da – glaube ich – einfach zu wild um mich gegriffen… Schade. Aber der gehört sowas von in diese Kategorie hier…. Was hab ich mir da nur gedacht…

Abschließend könnt Ihr hier nochmal alle Swatches sehen. – Am meisten Unrecht tue ich (wenn ich so die Bilder sehe) vllt. dem IsaDora Lippenstift und vllt. könnte ich „Sonnet“ auch mit einem Gloss einfach nochmal eine Chance geben. Aber „16“ und „Princess Peach“ werden dauerhaft fliegen…
Dass hier kein Pinkton dabei ist, liegt nur daran, dass ich fast keine mehr besitze und diejenigen, die ich besitze, funktionieren trotz roter Haare hervorragend. Manchmal ist der Kontrast auch einfach genau das Richtige!

Auf die Gefahr hin, dass nach den Fotos manche denken „Ich weiß gar nicht, was sie hat – die sehen doch ganz gut aus.“… Im Gesamtbild nicht. Irgendwie find ich den Anblick furchtbar, wenn ich in den Spiegel sehe und einen davon trage. Das muss aber nicht heißen, dass nicht genau diese Farben anderen von Euch perfekt stehen könnten!

 • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

Was sind Eure „Was hab ich mir dabei gedacht“ – Lippenstifte? Ihr könnte gerne eigene Artikel dazu schreiben oder mir einfach 1-5 Lippenstifte in den Kommentaren nennen! Ich wäre neugierig zu hören, warum sie Fehlgriffe waren!

Was sich … Mrs.Mohntag und Shades of Nature  gedacht haben, könnt Ihr zum Thema „Lippenstift“ heute auch auf ihren Blogs lesen! Und um den Ball ins Rollen zu bringen möchte ich zu „Lippenstift: Was hab ich mir dabei gedacht?!“ noch folgende Blogger/Youtuber taggen:

Naya
Anonymiss

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, ob Euch der Artikel gefallen hat, dann lasst mir doch einfach Sternchen da! Bei Gedanken, Verbesserungsvorschlägen oder Hinweisen freue ich mich über ein Kommentar, um sie zu berücksichtigen!
[rate]

More from She-Lynx

Nachgeschminkt
Oktober 2017 – SUGAR SKULL
Eure Looks!

Es ist wieder diese spezielle Zeit im Jahr… es beginnt nach Herbst...
Read More

19 Comments

  • Ohje, ohje.
    Das hat doch jede von uns. Man sieht irgendwo einen ähnlichen Typus und denkt sich: Boah, wenn die das kann, kann ich das schon lange.
    Aber man kann es dann doch nicht und so sammeln sich eben die Fehlkäufe. Ich werde mit sicherheit so einiges finden in meinem Lippenstiftkästchen!

  • Also, ich bin echt überrascht und habe bei Dir mit der geballten Rosa- und Pinkpower gerechnet (und insgeheim gehofft etwas tauschen zu können :)). Wahrscheinlich war es aber eine gute Entscheidung mal auszusortieren, das werde ich nach dieser Aktion auch machen. Es sammelt sich einfach viel zu viel ungeliebtes an.

  • Haha, wundervolle Idee. Natürlich stand ich selber schon oft genug vor meinem Schminkschrank und mir ging exakt das Gleich durch den Kopf. Lässt sich wohl nicht vermeiden. Ich finde Lippen und Lippenprodukte sind sehr speziell und ein Fehlkauf schnell getätigt.

  • Wuah, ich finde, der Sonnet geht echt überhaupt nicht, und der Beyu auch nicht so.. Aber Orange Blossom finde ich ganz toll an Dir, der passt super zu Deiner Hautfarbe. Catrice sieht ein bisschen plakativ aus, gefällt mir auch nicht so.

  • also am schlimmsten find ich den IsaDora im Gegensatz zu Nina ;D und finde genau umgekehrt, dass Princess Peach noch am ehesten gehen würde xD Lustig wie man sowas unterschiedlich empfinden kann ^^

    jaaaaa und ich habe etliche Fehlgriffe – finde sowieso wenn ich ehrlich bin ganz allgemein, dass mir eigentlich jegliche Lippenfarbe nicht so gut steht aber da ich hoffe, dass das nur ich so sehe, trage ich trotzdem jeden Tag Farbe ^^ ,D aber Pfuiiiii ja Fehlgriffe habe ich echt ein paar zuhause ^^ xD

    Liebste Grüße

  • Ohh das ist ein lustiges Thema ;-). Ich finde übrigens den Sonnet Lippenstift am schlimmsten bei dir ;-).

    Also meine Top 3 der Fehlkäufe:
    1. P2 Glammourazzi in der Farbe 030 (Namen weiß ich leider nicht mehr, da ich ihn entsorgt habe. Nichts gegen Glitzer, aber was mich da geritten hat ist mir ehrlich schleierhaft.
    2 Zoeva Lip Crayon in der Farbe Naked. Zovea sagt: das ultimative Nude. Ich sage: Furchtbar. Ich bin von Natur aus blass und habe blasse Lippen aber mit dem Nude-Crayon sehe ich aus wie tot.
    3. Astor´s Heidi Kollektion in der Farbe: 005 Arty. Ich kann nur sagen: Pink ist einfach nicht meins.

  • Die Idee ist echt super! Wenn ihr erlaubt würde ich das gerne aufgreifen. Ich weiß zwar spontan nicht ob was in meinen Shcubladen dabei ist, aber das wird sich dann rausstellen. Solche Fehlgriffe verdrängt man ja gerne mal.
    Ich finde den Isadora Lippenstift eigentlich ganz schön und auch der Catrice Lippie. Aber das muss man im Gesamtbild entscheiden und wenn man sich nicht wohl fühlt, dann ist es wieso das falsche Produkt.

  • Oh, das kenne ich. Da triffst Du gerade einen Nerv.
    Bei mir sind es die zu grellen pinken Töne und die zu dunklen blaustichigen Rottöne. Nur, weil es eine kühle Farbe ist, heißt es nicht, es steht mir. Das musste ich öfter mal feststellen.
    🙂

  • Interessante Idee 😀
    Ich hab eben mal in meiner Lippenpodukte-Box gekramt und kann zum Glück sagen, dass nicht viele Fehlkäufe dabei sind 🙂

    Zum einen hätten wir da den wohl beliebtesten Nudeton: MAC, gleich in beiden Ausführungen „Myth“ und „Creme ‚d Nude“ – ich habe es eigentlich schon im Store beim Auftragen gesehen, dass des nix werden kann – aber ich habe dennoch bei jeder Gelegenheit erwähnt, wie gern ich die beiden hätte, so dass mein Mann sie mir eines Tages mitbrachte. Und dann hab ich sie zu Hause aufgetragen… Sie haben einfach einen viel zu gelben Unterton, um bei mir nach Nudelippe auszuschauen, sind aber auch zu blass, um nach was anderem aussehen zu können… Dennoch habe ich sie so lange ab und zu (besonders zu besonderen Gelegenheiten) getragen, bis mein Mann eines Tages sagte: „Nur, weil ICH unser Geld dafür ausgegeben habe, musst du die fürchterlichen Dinger nicht immer an schönen Gelegenheiten tragen…“ Und seit dem liegen sie als Mahnmal in meiner Lippenstiftebox. Nur, weil alle Welt begeistert von einem Produkt ist (nicht nur Bloggerinnen, auch viele Freundinnen), solltest Du nicht die Augen davor verschließen, wie es an Dir wirkt und es nicht einfach kaufen!

    Dann ist da noch ein matter Nudeton von Kiko, dessen Nr. man leider nicht mehr lesen kann. Jedenfalls ist er viel viel zu bräunlich-nude und passt zu meiner ross-blassen Haut überhaupt nicht.. Da mache ich das zum Teil ja wirklich irreführende Licht bei Kiko für den Fehlkauf verantwortlich.

    Und dann steht in dem Kistchen noch ein Lush Lippenstift. Kraft. Den vertrag ich einfach nicht, keine Ahnung, was da drin ist, was es verursacht, aber meine Lippen schwellen davon an als hätte ich ne Kollagenspritze konsultiert (klingt gut, aber schmerzt).

    Das war’s auch schon, ich habe früher deutlich mehr Fehlkäufe getätigt, aber seit einigen Jahten hab ich das, bzgl Lippenstiften zumindest, gut im Griff und weiß, was mir steht 🙂

    • Huhu Valerie,

      vermutlich verträgst Du denn Farbstoff CI 15985 nicht, der in dem Lippenstift Kraft von Lush enthalten ist – der nennt sich Sunset Yellow und verursacht bei Menschen mit einer Aspirinintoleranz u.a. starke Schwellungen der Haut (Angioödem, auch bekannt als Quincke-Ödem).

      Mir ist es schleierhaft, warum dieser Stoff überhaupt noch irgendwo zugefügt werden darf und gerade bei der ach-so-sauberen Gutmenschenfirma Lush erstaunt mich das ganz besonders…

  • Mist, ich habe erst neulich mindestens zehn solcher Fehlgriffe entsorgt und da waren Sachen dabei… ich sag nur lila-metallic und wasserleichenblau…

  • Tatsache, so schlimm sind die echt nicht, wobei das im Gesamteindruck vielleicht auch erst richtig auffällt. Meine sahen auf den Bildern auch nur halb so schlimm aus wie im wahren Leben 😉 Aber der BEYU #16 der ist doch echt schnieke! Ich mag ja alles sehr was so einen blauen Unterton hat, dafür ist alles was orange ist ein Grauß an mir, möchte nicht wissen wie ich mit einem Großteil deiner „Verstoßenen“ aussehen würde 😀

  • Habe mir bei Catrice Princess Peach auch gedacht „was für eine tolle Farbe“… geswatched ja, aber auf den Lippen war es einfach nur schlimm.
    Habe es im Moment als Blush zweckentfremdet 🙂

    • Da würde ich mich anschließen. Bevor ich meine Lippenstifte neu sortiert habe, habe ich Fehlkauf Farben als Rouge und in Kombination mit anderen Farben auf den Lippen verwendet. Das ist keine Lösung für unterwegs und auf Reisen. Aber es hat besser funktioniert als ich gedacht habe.

  • @Adelsblass und Kunterbunt: Woah, danke für den Tipp – tatsächlich, ich habe eine Aspirinintoleranz. Ich hab die Inhaltsstoffe auch im Internet recherchiert, aber ich hab irgendwie nur herausgefunden, dass Cl 15985 chemischen Ursprungs ist. Ich tue mich beim Informieren über INCI immer noch etwas schwer :/
    Vielen vielen lieben Dank für den Hinweis, das schrint ja wirklich zu passen und der Inhaltsstoff wandert umfehend auf meine Negarivliste. Danke!!!

    • Huhu Valerie,

      und das ganz ohne Kristallkugel!

      😉

      Die Info zu bekommen war ganz einfach – einfach CI 15985 in Google eingegeben, den Link zum englischen (!) Wikipedia aufgemacht, da steht das dann auch gleich – allerdings habe ich noch das entsprechende Paper bei http://www.pubmed.com gesucht und nachdem das genau dem entsprach, was bei Wikipedia stand, habe ich es guten Gewissens hier reingeschrieben.

      Wenn Du mal wieder ein INCI-Problem hast, dann melde Dich, ich helfe gerne auch „mal so“ weiter!

  • Hey, das ist ja mal ein interessanter Post!
    Wenn ich in meine Sammlung gucke, habe ich eigentlich nur einen Lippenstift, bei dem ich sagen muss: Fehlkauf! (Das liegt sicherlich auch daran, dass ich oftmals zu sehr ähnlichen Tönen greife.) MAC Myth. Die Farbe… Mhhh.. Irgendwie.. Nee, irgendwie mag ich den an mir nicht so sehr, deshalb kommt er nur selten zum Einsatz. Ausserdem ist er so schwer aufzutragen und so trocken. Das Gesamtpaket ist einfach anders, als ich es mir damals gewünscht hätte!

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.