Favoriten April 2015

Auf ein paar Dinge im April hätte ich gerne verzichtet. Regen… Kälte… Aber ganz besonders den Hautausschlag, den ich plötzlich bekam, der Tatsache, dass man auf einen Hautarzttermin teilweise 12 Monate warten darf, dass die wenigsten Praxen Akutsprechstunden haben und dass das vom Hausarzt verschriebene Kortison die Sache zunächst zwar verbessert hat, aber alles sofort wiederkehrte…

Was macht ein Kind der heutigen Zeit? Es googelt. Eigentlich möchte ich gern davon abraten… meist landet man bei absurden Diagnosen oder Maßnahmen, manchmal kommt man aber bei Sinnvollem heraus und so landete ich bei Perioraler Dermatitis. Im Vergleich zu anderen hatte es mich nicht zu hart getroffen, aber die kleinen mit Flüssigkeit gefüllten Pusteln, die Rötungen, das unerklärliche Reagieren auf ALLES schien sich doch ähnlich. Also bin ich den Empfehlungen gefolgt: Nulldiät seit Mitte April etwa. Keine Creme, kein Gel, keine Seife außer 1x am Tag leichte Sonnencreme (Paula’s Choice Resist SPF 50 hat gut funktioniert, s. Artikel hier) und Umschläge mit schwarzem Tee. In Phasen veränderte sich meine Haut und ich fühlte mich täglich wie ein pubertierendes Überraschungsei.
Wie Ihr Euch vorstellen könnt, hat das meinen Monat maßgeblich mitbestimmt. Daher wird es sich auch in den Favoriten spiegeln, – es sind aber alle davon sind auch ohne Hautprobleme empfehlenswert!

*** Die Überschriften führen zu Online-Shops/Hersteller ***

BAREMINERALS SPF15 Matte Foundation, 37.20 € / 6g

Einige Tage ganz ohne Makeup mit Kommentaren wie “Hast du geweint?” oder “Bist du krank?” haben deutlich an meinem Ego gekratzt. Als der Hautzustand besser zu werden schien, habe ich mich an Mineralfoundation versucht, die ich noch in der Schublade hatte und … was soll ich sagen? Manchmal vergesse ich, was für ein wunderschönes Finish sie verleiht. Das ist kein “besser als nichts” … das ist völlig unabhängig von Hautproblemen eine absolute Empfehlung. Auf Instagram gab es diesen Monat fast nur Bilder mit der BareMinerals Mineralfoundation und ich bin sehr angetan. Den Hautzustand hat sie bei mir nicht verschlechtert und ich fühlte mich wieder wie ein Mensch – und es war extrem fotogen.

BAREMINERALS Mineral Veil, 28,60 € /9g

Eine tolle Ergänzung zur MF. Ich nutze sie DARUNTER und DARÜBER. Der Auftrag der MF über dem Mineral Veil ist einfacher und flüssiger, verteilt sich besser und gleichmäßiger und als Finish wirft es einen schönen Weichzeichnereffekt über die Haut.

ZOEVA LUXE CREAM LIPSTICK in POP STITCH*, 8,50 € / 3,8 g

DER Fund für mich diesen Monat! Ist das eine Hammerfarbe! (s. Instagram oder auch hier). Das ist sattes, fast tropfendes Fuchsia von reinster Farbintensität. Das Finish ist ein cremiges Satin, die Haltbarkeit ist super und ich bin gänzlich verliebt.

MAC Velvet Teddy, 20 € / 3g

Eigentlich bestand ja die Wahl zwischen den mir ähnlich vorkommenden Kinda Sexy oder Velvet Teddy und trotzdem durfte letzterer wenige Tage später auch einziehen. Es handelt sich um ein dunkles Beige. (Tragebilder s. Instagram hier, hier und hier). Für einen neutralen Look, der aber einen Hauch mehr Lippenfarbe gebrauchen kann (und ich liebe Beige-Töne), ist er perfekt. Ich mag ihn… sehr… und die Wahl der Lippenstifte wird morgens langsam schwierig.

MAYBELLINE COLOR SENSATIONAL STRIPPED NUDES in SULTRY SAND, 9,99 € / 4,4g

Mein erster Gedanke beim Tragen allein war “zu hell”. Als ich jedoch gezielt für Ombre Lip Effekte einen hellen, beigen Lippenstift gesucht habe, kam mir Sultry Sand wieder in den Sinn. Und das macht er einfach perfekt…. Helle Lippenmitte gewünscht? Deckend, cremig-hell-beige, vergleichsweise günstig zu ähnlichen MAC Alternativen (Bsp: Creme de Nude).

 

BIODERMA SENSIBIO H2O, 14–20 € / 500ml

Wir zwei kennen uns jetzt schon ganz lange. Und es ist mein Makeup Entferner Nummer eins. Ich kann alles damit entfernen, meine Haut reagiert gut undich hole mir immer die 500ml Flaschen. Insbesondere aktuell in einer Zeit, in der ich keinen Reiniger, keine Seifen und nichts zu pflegendes verwenden konnte, hat die Mizellenlotion gute Dienste geleistet. Im Vergleich schien meine Haut nach der Nutzung der Nivea Mizellenwasser zu brennen, auch wenn diese ebenfalls gute und milde Inhaltsstoffe hat! Aber… meine Haut war ja sogar gegen gute Pflege überempfindlich… Bioderma war allerdings kein Problem. Ebenfalls gut vertragen habe ich übrigens das Balea Med Ulra Sensitiv Gesichtswasser, das ich jedoch nur morgens verwendet habe, da es prinzipiell nicht unbedingt zur Entfernung von Schmutz und Makeup gedacht ist.

AVENE CICALFATE antibakterielle Wundpflegecreme, 13–19 € / 100ml

Als ich einen ganz mutigen Moment hatte und das rote Brennen von Phase 3 der Nasolabialzone nicht mehr ertrug (Phase 1: kleine mit Flüssigkeit gefüllte Pickel, die täglich mehr werden und schmerzen, Phase 2: Pickel heilen langsam nach 1 Woche schwarzen Tee Umschlägen, Haut rot, empfindlich, ab und zu neue Pickel, aber weniger, Phase 3: Brennen des Todes, rote, trockene, brennende Haut) habe ich mich an die Wundheilcreme mit Kupfer- und Zinksulfat (antibakteriell) von Avene erinnert, die ich seit Jahren immer auf Vorrat habe. Bereits bei allergisch bedingten entzündeten Augenlidern (bekomme ich gern im Winter) oder bei verschorften Pickelmalen hat sie mir gute Dienste geleistet und ich hatte mehrfach in Bezug auf Periorale Dermatitis von ihr ebenfalls gelesen… also… drauf… Und einen Tag später war nichts mehr rot, brannte oder war unangenehm. Es heilte und die Haut sah gut aus… Und ich bin darüber so froh. Ich kann sie auch bei wundern Erkältungs- oder Allergienasen empfehlen. Alles in allem… sollte man im Haus haben. Ist für jede Entzündung/trockene Stelle großartig.

 

LANCÔME Trésor La Nuit*, 49,99€ –86 € / 30–75ml

Diese Momente liebe ich ganz besonders. Einen Duft auftragen, ihn über die Alltäglichkeiten einige Stunden vergessen, dann durch Zufall wieder in die Nase bekommen und denken… “Wow!”. Ich musste immer wieder an den Duft denken, habe ihn sogar mehrfach aufgetragen, weil ich nicht genug bekommen konnte. Bereits vor ein paar Jahren wurde mir Trésor in Love empfohlen, den ich einen Sommer lang sehr geliebt habe und der normalerweise mit seiner süßen Frucht nicht ganz in mein Jagdschema passt… und auch hier paart sich Frucht – allerdings Birne mit erwachsenen Noten… gourmand, aber auch holzig. Edel. Pralinig. Sehr, sehr schön… Natürlich hört Ihr davon noch mehr… aber… die erste Begeisterung muss jetzt schon heraus.

CAUDALIE CRUSHED CABERNET PEELING*, 24 € / 150ml

Eine Sommeralternative für das Caudalie Divine Peeling (zum Artikel, Gott… der Duft!) ist das figurformende Caudalie Crushed Cabernet Peeling. Der Duft ist frisch und belebend und die Anwendung sparsam und wohltuend. Gerade nach dem Sport und vor dem nächsten Favoriten. Einfach ein Traum und für die wärmeren Sommermonate einerseits frisch im Erlebnis als auch in Verbindung mit meinem Wunsch, meine Figur etwas zu optimieren neben dem Sport ein schöner Zusatz, um die Haut optimal zu begleiten und durch die Massage auch mich, meinen Körper und den Kreislauf zu beleben.

CAUDALIE CONCENTRE MINCEUR FIGURPFLEGE*, 25,60 € / 75ml

Seit 4 Wochen bin ich sportlich wieder aktiv. Laufen … und sogar Freeletics. Ich achte wieder mehr auf meine Ernährung (Weight Watchers) und obwohl ich bisher nicht wirklich abgenommen habe, ist es doch ein gutes Gefühl, etwas zu tun. – Ein besonderes Schmankerl ist für mich das Caudalie Concentre Minceur geworden. Das Öl nutze ich auf der noch feuchten Haut in der Dusche auf Beinen, Hintern und Bauch und lasse es dort einfach die Feuchtigkeit binden. Der Duft ist frisch und belebt und die Haut fühlt sich großartig an. – Für den Oberkörper nutze ich dann das Avene Körperöl (200ml), das ich auch sehr liebe, weil ich die 75ml des Caudalie Öls nicht zu schnell verbrauchen möchte und die figurformende Funktion für BBP nutzen möchte.

 

[separator type=“thin”]

longstoryshort HAUT

Das war jetzt viel und es war noch nicht einmal alles! Und teilweise schummelten sich noch Alternativen oder Zusätze hinein. – Aber so ist es… Inzwischen ist meine Haut so gut wie wieder hergestellt, denke ich. Ich traue mich noch nicht zu normaler Pflege oder Cremefoundation zu wechseln und bin noch eine Woche etwa zurückhaltend, habe mir aber (auch auf Basis von Empfehlungen) die Avene Creme für überempfindliche Haut (leicht) geholt für die ersten Pflegeeinstiege. Danke an Eure lieben Erfahrungen, Hinweise und Ratschläge in Bezug auf Periorale Dermatitis! Ich hatte Glück und es war nicht so wild wie bei manch anderen… aber sicher auch, weil ich durch Euch auch relativ flink auf die Nulldiät umgestiegen bin.

longstoryshort PERIORALE DERMATITIS

Interessiert Euch zu einem der Produkte oben ein ausführlicherer Artikel? Lasst mir Eure Interessen in einem Kommentar da! Hattet Ihr schon Erfahrungen mit Perioraler Dermatitis und was hat bei Euch funktioniert? An dieser Stelle möchte ich übrigens unbedingt den Artikel von Alabastermädchen (Mia) empfehlen, der mir auch eine große Hilfe gewesen ist.

longstoryshort SPORT

Da ich keine Sportskanone bin, aber mich inzwischen versuche sehr aktiv und regelmäßig zu motivieren und verbessern, hätte ich außerdem Lust, Euch einmal zu zeigen, was für Apps, Musik oder Programme für mich hilfreich sind. Noch gibt es nicht die Erfolgsgeschichte – aber einen Startschuss. – Lust zu hören/lesen? Tips von einem Sport-Noob mit Nerdcharakter an andere? Ich freu mich außerdem über gegenseitige Motivation! Falls Ihr Tips habt: her damit!

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, ob Euch der Artikel gefallen hat, dann lasst mir doch einfach Sternchen da! Bei Gedanken, Verbesserungsvorschlägen oder Hinweisen freue ich mich über ein Kommentar, um sie zu berücksichtigen!
[rate]

*PR-Sample
Enthält Affliate Link