Best of 2014
Hautpflege

Dieses Mal quäle ich Euch (und mich) nicht mit monatelangen differenzierten Artikeln, sondern habe versucht, mir einen verkürzten Überblick zu beschaffen. Ich werde dennoch in Hautpflege, Körperpflege, Haarpflege und in Kosmetik aufteilen, um überschaubare Inhalte für Euch zu schaffen.

Heute fangen wir mit der Hautpflege an und ich habe teilweise in Cluster gebündelt, weil ich sie auch verbunden verwendet habe, ich mehrere Serien dieses Jahr probiert habe und sie mich manchmal eben auch geschlossen begeistern. Zu all diesen Produkten bin ich immer mal wieder zurückgekehrt und ich „hüpfe“ häufig in Sachen Hautpflege über Phasen von 2-4 Wochen, selbst wenn ich nicht gerade etwas für den Blog teste, je nachdem, wonach mir und meiner Haut gerade ist.

Die Links von Produktnamen führen Euch zu den Artikeln zum jeweiligen Produkt. Links von Marken/Shops führen jeweils dorthin und sind transparent gekennzeichnet.

PAI

Keine große Überraschung für die regelmäßigen Leser… aber ich liebe die Pai Skincare Hautpflege. Sowohl der Cleanser, das Öl als auch die Geranium & Thistle Cream sind immer wieder Teil meiner Routine. Ich vertrage sie ausgesprochen gut und als Pai letztes Jahr noch ein Serum für unreine Haut und eines für gerötete/empfindliche Haut herausgebracht hat… war es ganz um mich geschehen. Nicht günstig, aber immer wieder tolle Aktionen und hervorragende Produkte.

Pai Skincare* ist eine faszinierende Naturkosmetikmarke, zertifiziert über die UK Soil Association und auch ihr Blog bietet einen schönen Mehrwert, bei dem ich z.B. über die Hemsley&Hemsley Geschwister gestolpert bin, deren Rezepte ich aktuell wahnsinnig gerne koche.

Wenn meine Haut schwierig ist, kehre ich immer zu Pai zurück.

CAUDALIE

Die Polyphenol Reihe** (inzw. nachgekauft) hat mich bereits am ersten Abend extrem beeindruckt, obwohl es damals das Nachtöl** noch gar nicht gegeben hat. Meine Haut fühlt sich absolut gepflegt und ausgeglichen an, der Duft der (Tages)produkte ist absolut wundervoll und ich kenne wenige Hautpflegeserien, mit denen ich mich rundum so wohl fühle.

Mit dieser Serie habe ich das Gefühl, dass auch unruhige Haut zw. 30 und 40 eine absolut hervorragende Lösung gefunden hat.

Ich liebe übrigens auch die Caudalie Premier Cru Augencreme immer noch und nutze sie gerne, wenn ich ein wenig mehr Reichhaltigkeit um die Augen möchte.

Avene & La Roche Posay

Zwei Marken, die mich schon lange begleiten. Serozinc von La Roche Posay (kann bei Farmaline bezogen werden) gefiel mir als zinkhaltiges und damit auch für unreine Haut extra unterstützendes Thermalwasser extrem gut. Ob es jetzt tatsächlich so ein heiliger Gral ist, wie manche Blogger im Ausland behaupten, kann ich allerdings noch nicht sagen.

Und die Avene Cleanance Reihe hat sich dieses Jahr ein wenig verändert. Manche Produkte gibt es nicht mehr. TriAcnéal ist aber immer noch im Sortiment, statt Cleanance K (habe ich sehr geliebt!) gibt es jetzt Cleanance Expert, die eine angenehme Tagespflege ist, deren Wirkung mir aber schwer fiel, einzuschätzen. Die Cleanance Hydra habe ich inzwischen merhfach nachgekauft. Wenn meine Haut trotz Unreinheiten/Mischhaut mal wirklich Feuchtigkeit braucht, ist sie unglaublich gut! Auch gemischt mit dem Pai Rosehip Oil!

Ein ganz besonderen Platz hat sich aber die YsthéAl Augen- und Lippenkonturencreme bei mir gemacht. Inzwischen habe ich die dritte oder vierte und bin bisher noch über keine Augenpflege gestolpert, die bei so zarter Konsistenz so einen Unterschied gemacht hat!

In der Dusche sind außerdem inzwischen ebenfalls Dauergäste: das Avene milde, reinigende Peeling** und das Avene Körperöl**. Mischt man beide zusammen, ist das Peeling extra pflegend und absolut wundervoll!

Alpha-H, SHISEIDO und Paula’s Choice

Oben habe ich die Produkte unter ihre Marken zusammengefasst, weil sie geschlossen großartig waren! Jetzt kommen wir zu denen, die kein Team im Hintergrund brauchen oder wollen.

Alpha-H Liquid Gold begleitet mich eine Weile, war auch letztes Jahr schon Favorit, ist optisch neu aufgemacht und inzwischen in der Jumbo Packung (200ml) bei mir im Regal. Am günstigsten ist es bei BeautyBay* zu beziehen und kostet in doppelter Menge nur 10 Euro mehr… Was soll ich dazu sagen… es hält ewig und kein Hautpflegeprodukt hat so schnelle und spürbare Verbesserungen meiner Haut nach sich gezogen. Obwohl ich Mischhaut habe und BHA besser wirken sollten… dieses AHA Produkt ist für mich eines der besten Hautpflegeprodukte EVER.

Die SHISEIDO The Skincare Cleansing Massage Brush** benutze ich jetzt schon seit 2 Jahren auch mit unterschiedlichsten Produkten und sie ist immer noch großartig, nicht gealtert und fühlt sich auf empfindlicher Haut gut an, bietet dabei aber dennoch einen angenehmen Widerstand/eine Massage durch ihre “Noppen”. Bei Douglas* sehe ich sie leider nicht mehr, aber bei Parfumdreams* gibt es sie noch! Ich weiß nicht, ob sie aus dem Sortiment genommen wurde… Bei Shiseido selbst ist sie noch aufgeführt.

Und jetzt kommt ein Highlight aus dem Sommer. Das ist DER Sonnenschutz, der leicht ist, nicht glänzt und meine Haut nicht reizt. Es gab eine andere Sonnencreme von Paula’s Choice, bei der meine Haut schlagartig mit Rötungen und Reizungen reagierte (leider), aber mit diesem hatte ich Glück und habe mich absolut verliebt! Die CLEAR mattierende Tageslotion LSF 30+** ist großartig. Dennoch war ich neugierig auf etwas mehr Sonnenschutz (bei den geringen Mengen, die man verwendet, erreicht man ohnehin nicht den voll ausgeschriebenen Schutz in der Regel, so dass ich lieber höher staple) und habe mir Resist Youth-Extending Daily Mattifying Fluid SPF 50 bestellt.

FAZIT

Natürlich habe ich Tausend Dinge vergessen, die ich ebenfalls geliebt habe… den Nordic Berry Lippenbalsam von Neutrogena, die Melvita Apicosma beruhigende Tagespflege** (oh Gott, der Duft!), die Bioderma Mizellenlotion, die Cleanser der SHISEIDO Ibuki Serie** (Schaum! Duft!) oder Eucerin Aquaphor (seither keine rauen Knie mehr!) Ich habe bei solchen Artikeln immer das Gefühl, nicht alles aufgeführt zu haben, das mich begeistert hat und das fühlt sich fast an, als würde ich etwas vorenthalten, das mir dann erst später (oder gar nicht!) einfällt… also denke ich… und sammle… und sammle… und schreibe den Artikel nicht.

Meine Best of 2014 sind also mit absoluter Sicherheit nicht vollständig, aber voller Produkte, die ich liebe und jederzeit empfehlen würde! Wie sorgt Ihr dafür, dass Ihr keine Produkte bei solchen Formaten vergesst?! Das ist doch wie bei Filmen… Natürlich KENNT man seine Lieblingsfilme. Aber wenn man danach gefragt wird, fallen einem die wichtigsten und bedeutungsvollsten nicht ein.

Jetzt bin ich Euch aber noch Körperpflege, Haarpflege und Kosmetik für 2014 schuldig! Dann sehen wir mal weiter!

Ende 2014 hat es übrigens noch eine Hautpflegemarke geschafft, mich sehr einzunehmen… daran teste ich jetzt seit 4 Wochen und Ihr werdet bald darüber lesen!

Was waren denn Eure Favoriten, bzw. was
sollte ich mir 2015 unbedingt ansehen?

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, ob Euch der Artikel gefallen hat, dann lasst mir doch einfach Sternchen da! Bei Gedanken, Verbesserungsvorschlägen oder Hinweisen freue ich mich über ein Kommentar, um sie zu berücksichtigen!
[rate]

**PR-Sample
*Affiliate Link

More from She-Lynx

NACHGESCHMINKT
November 2017
Double Cut Crease

Eine Makeuptechnik, die ich immer noch nicht in meinen Alltag einbaue und...
Read More

17 Comments

  • Wirklich sehr tolle Hautpflege Best-Ofs. Avene mag ich auch sehr, das Thermalwasser nutze ich täglich unter dem Kiehl’s Midnight Recovery Concentrate. Außerdem habe ich mir eine komplette Hautpflege (Tagescreme, Augencreme und Nachtcreme) gekauft. Werde es aber erst testen wenn die andere Produkte aufgebraucht sind. Die Produkte von Caudalie, vorallem das Nachtöl, reizen mich auch schon sehr lange. Die Tagescreme von Paula’s Choice werde ich mir auf jedenfall kaufen. Ich habe jetzt schon so viele positive Dinge gehört. Und vorallem in Kombination mit dem Skin Perfecting Peeling ist es bestimmt eine tolle Pflege.

    Ich finde deinen Blog wirklich super, die Themen sind klasse und auch das Layout ist sehr ansprechend.

    Liebe Grüße und eine schöne Woche, Bea 🙂

    http://mopsmeetsbeauty.blogspot.de

    • Hallo Bea! Danke Dir! Kiehl habe ich auch lange überlegt, hat sich aber irgendwie nicht ergeben… Und ich war überrascht, wie viele schöne Dinge ich in 2014 gefunden habe. Langsam teste ich immer unlieber Hautpflege, weil sich nach all den Fehlversuchen der letzten Jahre wirklich gute Routinen und Produkte ergeben haben, zwischen denen ich nur schwer wählen kann manchmal. Daher hüpfe ich oft ein wenig phasenweise…

      Ich bin gespannt auf die neue Creme von Paula’s choice, die ich mir gekauft habe -aber ich will die andere erst einmal aufbrauchen. Ich habe sehr lange nach einem sinnvollen Sonnenschutz gesucht, der nicht glänzt und noch eine so fühlbare Schicht auf der Haut ist.

      Vielen Dank für Deine lieben Worte und lass Dich von Mood Exposure überraschen. Meines war er – wider Erwarten – gar nicht und ich habe ihn wieder weggegeben… aber viele sind absolut begeistert!

  • Ich habe mir diesen Monat das Redermic R Serum von Laroche Posay gekauft mit 0,3% Retinol. Wollte Vitamin A unbedingt dieses Jahr ausprobieren 🙂 Mal schaun ob es Ende 2015 zu meinen Favoriten gehören wird.

  • Viele deiner Favoriten benutze ich auch total gerne, schade, dass die Cleanance K jetzt nicht mehr im Sortiment ist, ich mag die total gerne. Ich glaube, von Bioderma gibts auch eine mit BHA, die will ich dann als nächstes ausprobieren. Und die Sachen von Paula’s Choice sowie das Alpha Liquid Gold interessieren mich auch sehr…mal sehen, wie lange ich noch standhaft bleiben kann.

  • Was für ein toller Post! Ich interessiere mich für Hautpflege genauso sehr wie für Make-up, und viele deiner Favoriten stehen auch bei mir im Badschränkchen. Das Pai Öl habe ich zwar erst seit wenigen Wochen, aber seitdem absolut keine Probleme mehr mit trockener Haut. Außerdem habe ich genau wie du die Maxiprobe von dem Paulas Choice Clear Sonnenschutz da, und das Resist Fluid SPF 50 ist meiner Meinung nach von der Konsistenz, Geruch und Anwendung her identisch. Benutze daher eigentlich nur letzteres. Wollte demnächst auch mal meine aktuelle Gesichtspflegeroutine vorstellen, da hat sich auch dank dir extrem viel getan! LG Fanny

  • Durch dich kam ich zum Pai Rosehip Oil und ich liebe liebe liebe es. Vielen Dank.

    Ja, den Shiseido Ibuki benutze ich sehr gern mit der elektrischen Reinigungsbürste, wenn ich sie denn mal benutze. Zu oft tut sie meiner Haut nicht gut.
    Wobei ich die Sheer and Perfect Foundation so gar nicht zurecht komme, mit der Bareskin Serum Foundation allerdings auch nicht. Ich meine beide haben eine so sehr ähnliche Textur. Zufällig bin ich dann aber auf die Clarins skin illusion gestossen und trage nur noch die seit dem ersten Benutzen. Göttlicher Glow plus lange Haltbarkeit, der Hammer.

    Liebe Grüße, Eva

  • Serozinc habe ich letztes Jahr in Frankreich auch zum ersten Mal gekauft und finde es nett, aber viel tut es nun auch nicht.
    Der Cleanance K trauere ich immer noch nach… Ich brauche Ersatz!
    Ansonsten stünde da bei mir die Avene Tolerance Extreme, alles Andere habe ich mehr oder weniger dieses Jahr neu eingefüht, da meine Haut so dehydriert ist, dass ich mir aus Japan Ceramid-Gele importiert habe. (Gele können die Japaner gut, Cremes die Franzosen, finde ich.)

  • War sehr spannend zu lesen. Fand deine Einteilung in Grüppchen auch ganz toll und sehr nachvollziehbar, vor allem deine verschiedenen Hautbedürfnisse betreffend – die hat man ja je nach Jahreszeit, hormonellen Ausreißern usw. immer und ich finde es toll, dass du irgendwie immer indirekt/direkt bewusst machst, dass man eben nicht nur ganz plump „den EINEN Hauttypen“ hat. Ich hab z.B. Phasen, da habe ich statt meiner klassischen Mischhaut eine feuchtigkeitsarmere oder fettarmere Haut und muss dementsprechend die Pflege anpassen.

    Du sprichst mir übrigens aus der Seele, wenn du schreibst, dass es so ist, als müsse man spontan seine Lieblingsfilme aufzählen. Ich finde es auch total schwierig und hab immer „Panik“ was zu vergessen, wenn es um Favoriten geht. Das ist auch ein Grund wieso ich immer noch nichts zu meinen Jahresfavoriten geschrieben habe, weil ich mir bei jedem Produkt 100% sicher sein will und bloß keins vergessen möchte! Ich hoffe das wird noch was xD

    Liebste Grüße

  • Danke für diese tolle Zusammenstellung! Ich lese Deine Favoriten & Reviews immer wieder sehr gerne, weil sie so sorgfältig und differenziert verschiedene Aspekte berücksichtigen.
    An zwei „Dinge“ hat mich Dein Best of erinnert: 1. Caudalie – habe ich immer noch nicht näher angeschaut, geschweige denn ausprobiert, obwohl ich das schon ewig tun wollte. 2. Augencreme – ganz dringendes Thema, bei dem ich ambivalent bin („normale Creme reicht auch für Augenpartie“ vs. „Haut der Augenpartie ist besonders“) und das ich ebenfalls dieses Jahr angehen werde.
    Favoriten hatte/habe ich in der Hautpflege auch: von Pai das Öl (mit einem Rosenwasser-Toner) und die Avocado-Jojoba-Creme sowie für besonders schwierige Hautzeiten die Aloe-Creme von Martina Gebhardt und von Living Nature v. a. das Extra-Feuchtigkeitsgel (ich glaube, ich hatte es irgendwann auf Deinem Blog schon mal geschrieben).
    Was die Vollständigkeit der Aufzählung angeht: Irgendwas habe ich sicher vergessen 😉 Den Anspruch, „vollständig zu sein“, habe ich aufgegeben 🙂
    Alles Liebe!

  • Hallo Flo,
    seit ich davon zum ersten Mal las bin ich sehr in Versuchung das liquid Gold zu kaufen.
    Bisher war es mir immer noch zu teuer. Aber es gibt aktuell irgendwo wieder 200ml günstig. Das wäre was für mich
    LG

  • Bloglovin hat deine Beiträge geschluckt. Ich bin eigentlich nur aus Neugierde manuell auf deinen Blog gegangen, weil mir deine Postings gefehlt haben und nun stelle ich fest, was ich alles verpasst habe. Nachlesen ist angesagt. Vielen Dank fürs zeigen deiner Favoriten. Da sind interessante Sachen dabei. Meine erste Paula Bestellung ist unterwegs und ich bin gespannt ob ich auch so zufrieden sein werde.

  • Sehr schöne Produkte, vielen Dank für die schöne Vorstellung!
    Das Pai Zink Serum mag ich auch sehr! Hat mir wirklich sehr gut geholfen und meine Haut wieder gut in den Griff bekommen, als alles andere nicht helfen wollte 🙂
    Das Serozinc Spray von LRP habe ich auch, doch leider keinen großen Unterschied zum normalen Thermalwasser bemerkt. Von Avene habe ich seit kurzem die Tagespflege für hypersensible Haut, die hat mir bei einigen roten Stellen auch sehr gut geholfen.
    Die Caudalie C5 Tagespflege kam auch bei meinen Jahresfavoriten vor 🙂 Lg Jules

  • ich nutze viele dieser produkte die du hier vostellst bzw habe sie bereits probiert und war sehr zufrieden. besonders das Avene Körperöl das hier auch erwähnt wird kann ich empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.