Parfums zum Anziehen


Einleitung

Für mich sind Parfums wie Kleidungsstücke. Ohne Duft bin ich nackt und ich wähle es morgens nach Stimmung, Kleidungsstil und auch Farbe – genau wie ein passendes Accessoire aus. Für mich haben Düfte Farben, Formen und Ambiente! Kennt Ihr das?

Ich möchte meine Düfte in diesen Gesichtspunkten vorstellen und daraus eine kleine Blogserie machen, bei der ich mich nach und nach jedem davon widme. Die Reihenfolge, in der ich über sie berichten werde, versuche ich chronologisch zu gestalten. Zunächst die “ältesten” Düfte und dann immer weiter in die aktuellen Entdeckungen und neueren Kreationen hinein.



Duft-Artikel

Teil 1 – Issey Miyake “L’Eau d’Issey”

Teil 2 – Jil Sander Pure (Intense)

Teil 3 – “Daisy” von Marc Jacobs

Teil 4 – Bulgari “Petits et Mamans”

Teil 5 – Bulgari “Omnia Crystalline”

Teil 6 – BOSS Orange & Orange Sunset

Teil 7 – Orlane Be21

Teil 8 – Lancôme Trésor In Love

Teil 9 – Dsquared2 She Wood Crystal Creek Wood

Teil 10 – Lacoste Pour Femme

Teil 11 – Narciso Rodriguez Essence

Teil 12 – Narciso Rodriguez Essence Eau de Musc (EdT)

Teil 13 – Masaki Matsushima – Shiro

Teil 14 – Cartier – Baiser Volé

Teil 15 – Etro – Vicolo Fiori

Teil 16 – EISENBERG – Love Affair

Teil 17 – Chloé – Chloé

Teil 18 – Escentric – Molecule 01

Weitere Duftrezensionen

Gucci – Première

Caudalie – Huile Divine

Jo Malone – Peony & Blush Suede

Issey Miyake Pleats Please EdP