Simply the Best (TAG)

Hibbyaloha hat sich die Mühe gemacht in den verschiedenen Kategorien von Gesichtspflege bis in die Einzelprodukte der dekorativen Kosmetik ihre Lieblingsmarken aufzuzählen. Ich fand den Artikel unheimlich gelungen und habe natürlich auch gleich selbst überlegt: gibt es solche Kategorien. Gibt es die „Steckenpferde“ von Marken, DIE Produkte, die besonders hervorstechen, für die man die Marke ganz besonders schätzt.

Folgende „Simply the Best“ Marken passen für mich auf die genannten Bereiche:

Foundation

Hier gibt es klare Sieger: meine Lieblingsfoundation ist von Dior (Nude Foundation). Die Farbe und Konsistenz sind perfekt! Allerdings finde ich im Dior-Sortiment nur diese eine, die meine Wünsche abdeckt, während Clarins beispielsweise klarer Gewinner ist für die Anzahl an hervorragenden Foundations (Skin Illusion oder Skin Illusion Mineralfoundation* oder auch die Haute Tenue (Vorsicht – alte Review, aber gute Foundation!)).

Die beste Mineralfoundation ist für mich von Hiro (Review hier).

Concealer

Das ist GAAAANZ leicht. MAC. Eindeutig MAC. Und zwar sowohl die MAC Full Coverage Foundation (soll dem Studio Fix Concealer sehr ähnlich sein – nur ohne SPF) als auch mein absoluter persönlicher und bereits nachgekaufter Liebling: MAC Pro Longlasting NW15. Trotz meiner eher gelbstichigen Haut war mir die NW – Nuance empfohlen worden bei Augenringen – sie funktioniert aber durchaus auch im Gesicht, ohne dabei durch ihre „Temperatur“ aufzufallen. Auch der Select Moisturecover ist angenehm – aber kommt für mich nicht an den MAC Pro Longwear Concealer heran.

Tip1 : Statt unterhalb des gesamten Auges NUR im Innenwinkel verwenden. Vorteil: nichts in den Fältchen und beschwert nicht die zarte und empfindliche Haut

Tip2 : Auftupfen mit Beauty Blender (Dupe) für höhere Deckkraft und gleichzeitige „Unsichtbarkeit“ auf der Haut.

Puder

Clarins! Clarins hat einen wundervollen losen Puder, den Clarins Poudre Multi-Eclat*. Zwar ist er nicht länger mattierend als andere – aber er ist nahezu unsichtbar, un-kalkig und verfeinert dabei das Hautbild so wunderschön! Ich bevorzuge ihn auch vor dem neuen NARS Reflecting Puder, das alle so preisen. Und auch bei trockener Haut ist das einer der wenigen Puder, die großartig funktionieren.

Lidschatten

Auch wenn ich immer wieder höre, es gäbe bessere Lidschatten und sicher hat es auch seine Berechtigung, denn es gibt schwarze Schafe in dieser schönen „Herde“… aber ich liebe MAC Lidschatten. Es gibt unglaublich außergewöhnliche und ganz „alltägliche“ und ich schätze, dass man auch die Refills kaufen kann, die zumindest wenige Euro günstiger sind und so eine eigene, individuelle Palette ermöglichen. Ein schwarzes Schaf wäre jedoch Concrete… nicht kaufen.. einfach nicht kaufen.

Wimperntusche

Hier halten sich mehrere die Waagschale… Lancôme macht wunderschöne Mascaras (Doll Eyes, Hypnôse, Hypnôse Star* etc.), MAX Factor False Lash Effect, essence Stays No Matter What, L’Oreal Telescopic, Être Belle Lash-Xpress & Hyaluronic*… Völlig unterschiedliche Marken

Kajal/ Eyeliner

Der beste Flüssigeyeliner ist von L’Oreal, der beste Gel Eyeliner von Zoeva und der beste Kajal… damit tue ich mich schwer. Kajal hält bei mir kaum… aber welchen ich aktuell sehr gern gewonnen habe und sehr vielseitig finde mit dem kleinen Pinsel und der Möglichkeit, ihn auch gut als Lidschatten zu verwenden ist der Clarins Khôl Kajal der Graphic Expressions LE*.

Primer

Mmh… gibt es einen, der wirklich Unterschiede macht? Wirklich wirklich? Viele lieben Smashbox… Clarins… Ich muss sagen, die besten Ergebnisse habe ich mit Good Skin Labs Z-Pore* gemacht, der offiziell gar kein großer Primer ist, aber Poren wirklich schön verkleinert UND das Makeup wirkt länger matt darauf. Würde ihn sofort nachkaufen.

Blush

MAC, NARS, Illamasqua… Zumindest sind dies die Marken, von denen ich die meisten habe, auch wenn ich sehr glücklich mit einem (leider discontinued) Blush von Estée Lauder bin oder dem einzigen von Burberry, den ich habe. Aber wenn ich so sehe, wozu ich greife… dann ist es eine dieser drei Marken in der Regel.

MAC: Tenderling, Peaches,
NARS: Douceur, Sex Appeal, Penny Lane
Illamasqua: Zygomatic

Lipgloss

Ich mag gar keinen Lipgloss… aber wenn ich einen aussuchen müsste… dann Shiseido Lip Lacquer oder Clarins Eclat Minute Embellisseur Lèvres. Beide sehr unterschiedlich… der Shiseido Lip Lacquer deckend und reich – ein flüssiger Lippenstift mit einem wunderschönen, reichen Samt-Glanz und der Clarins „Gloss“ eher ein Lippenpflegeprodukte mit Extra. Mag es nicht mehr missen.

Lippenstift

Ich liebe ANNAYAKE Lippenstifte… Farbintensiv, pigmentiert und matt sind diejenigen, die ich besitze. Das Kürbisrot ist einer meiner liebsten, wenn auch selten getragenen Töne – etwas vergleichbares habe ich nirgendwo gefunden. Außerdem liebe ich MAC Lippenstifte, L’Oreal und Maybelline haben sehr schöne und Clarins Lippenstifte sind hervorragend!

Lippenpflege

Nach langem Suchen meinen absoluten Liebling gefunden: Neutrogena Lippenpflege Nordic Berry… Hat jede kleine Entzündung und Trockenheit absolut in den Griff bekommen und ich liebe den Geruch.

Ansonsten…. s.o. Clarins Eclat Minute Embellisseur Lèvres.

Gesichtspflege

Wo fangen wir an? Nach langem Suchen, habe ich ja inzwischen tolle Dinge gefunden… Pai Skincare MUSS an erster Stelle erwähnt sein… Alpha -H Liquid Gold ist nicht mehr wegzudenken… Insgesamt bin ich ein großer Freund von Cremereinigern geworden und hatte durch eigene Geschichte und den Blog viel Gelegenheit, mir neue oder andere Serien auch anzusehen, zu vergleichen und meine Haut damit zu beobachten.

Nagellack

Ich liebe Anny und Essie, aber auch Catrice und Kiko. Mein heiliger Gral der Überlacke ist allerdings Poshé Topcoat – mein Lieblingsunterlack (zweckentfremdet) Miracle Nails. Letzter ist der Grund, dass meine Nägel so lang geworden sind. Früher hatte ich immer Probleme mit splitternden und einreißenden Nägeln… Inzwischen kann ich sie in Längen züchten, die ich selbst nicht mehr schön finde und dann natürlich kappen muss… aber dieses Luxusthema hatte ich früher nicht.

Pinsel

Zoeva! Große Liebe Zoeva Pinsel… Arbeite an einem Blogpost um sie Euch auch vorzustellen. Ansonsten… Real Techniques. Große Liebe… Der Blush Brush benötigt etwas Eingewöhnung (Tupfen – nicht wischen) … ich finde nur schade, dass die Pinsel aus den Sets nicht einzeln zu erhalten sind, denn innerhalb der Sets gibt es je nur 1-2 gute Pinsel… Natürlich könnte man anführen, dass dies gar keine „wertvollen“ Pinsel sind… ich besitze auch MAC Pinsel. Zwei. Einer davon ist großartig… einer ist furchtbar. Diese Balance lässt es für mich nicht zu, sie hier aufzuführen und dadurch bevorzuge ich eher diejenigen, die ich täglich verwende, die mir seit Monaten oder Jahren Treue halten und auf die ich zählen kann.

Lieblingspinsel:
• Zoeva Luxe Face Definer*
• Zoeva Soft Definer
• Zoeva Face Shape*
• Real Techniques Buffing Brush
• Real Techniques Powder Brush
• Real Techniques Blush Brush
• MAC 217

Abschminken

Bioderma Sensibio und Kokosnussöl sind für mich ganz weit oben zum Abschminken! Kokosnussöl ist ideal, wenn meine Haut wund und entzündet ist und Bioderma funktioniert perfekt für normales Makeup (wasserfeste Mascara verlangt einen Zweiphasenreiniger… da suche ich noch nach einem guten… ich weiß, dass der Rival de Loop Augenmakeupentferner sehr gelobt wird – aber ich habe auf meinen alltäglichen Wegen nicht so recht die Möglichkeit, ihn zu besorgen. Momentan zehre ich noch von einer Flasche, die mir Adelsblass & Kunterbunt mitgebracht hat.

Besonders neugierig gemacht hat mich Anonymiss aber auch mit dem Clarins Pure Melt Cleansing Gel… aber… das muss zu einem anderen Zeitpunkt erprobt werden – ich bin noch vollständig versorgt.

Fazit:

Ich finde es sehr schwer eine ganze Produktkategorie auf eine einzige Marke herunterzubrechen… Manchmal ist das gut möglich – manchmal überhaupt nicht! Und manchmal gibt es völlig unterschiedliche Produkteigenschaften, nach denen man gehen könnte… Haltbarkeit… Farben… Konsistenz… Preis-Leistungsverhältnis… Was ist denn genau „The Best“?

Für mich ist „Simply the Best“ eine Mischung aus all diesen Dingen. Und für mich auch ein wenig der Schwerpunkt, den die Marke selbst darauf legt. Es gibt Hersteller, die 10 verschiedene Foundations anbieten oder 8 verschiedene Lidschattentexturen… MAC gelingt es dabei sehr schön, seine große Vielfalt in die verschiedenen Finish-Kategorien zu trennen. Und manchmal ist es das eine einzige, herausragende Produkt, das den Unterschied macht… vielleicht können sich andere bessser festlegen… ich tu mich damit unheimlich schwer!

Ich möchte Les Belles Affaires, Anonymiss und Gwen taggen und bin gespannt auf ihre „Simply the Best“-Marken!

Wenn Ihr in Eile seid und mir trotzdem zeigen möchtet, ob Euch der Artikel gefallen hat, dann lasst mir doch einfach Sternchen da! Bei Gedanken, Verbesserungsvorschlägen oder Hinweisen freue ich mich über ein Kommentar, um sie zu berücksichtigen!
[rate]

*PR-Sample

More from She-Lynx

Nachgeschminkt
Oktober 2017 – SUGAR SKULL
Eure Looks!

Es ist wieder diese spezielle Zeit im Jahr… es beginnt nach Herbst...
Read More

16 Comments

  • Das finde ich äußerst spannend! So sieht man tatsächlich, worauf man sich verlassen kann und schränkt den Kreis der potentiellen Fehlkäufe (die man aber leider tätigen muss, ehe man seine Favoriten findet) somit ein. Ich persönlich weiß, dass ich mit der Wimperntusche von Helena Rubinstein am besten fahr, auch wenn ich trotzdem neue probiere-kehre ich doch immer wieder reumütig zurück.
    Ich verlasse mich auf deine Meinung und wenn ich lese, dass Illamasqua Blushes es in deine Top gewandert sind, bestärkt es meinen Wunsch auch einige zu besotzen nur noch größer.
    Ich freue mich unheimlich darauf, diesen Tag zu machen. Danke fürs Taggen!

  • Sehr, sehr spannender post, hab ich gerne gelesen. Leider hab ich noch nicht überall meine heiligen Gräle gefunden, aber Produkte wie den Liz Earle hot cloth cleanser oder meinen Artdeco high precision eyeliner oder das Manhatten Clearface Puder würde ich nicht mehr hergeben 😉

    • Hallo Anke! Von Liz Earle hört man so viel! – Ich hab ewig nach „Heiligen Grälen“ gesucht und inzwischen kann ich nicht mehr ganz abstreiten,d ass ich auch ein paar gefunden habe… Hab vielen Dank, dass Du Deine 3 angeführt hast! – Manchmal findet man einfach Dinge, zu denen man immer und immer wieder zurückkehrt!

  • Ich mag diesen Tag unheimlich gern und habe schon ein paar mit Begeisterung gelesen. Es ist einfach sehr interessant worauf Blogger mit großer Auswahl dann doch zurückgreifen, wenn sie sich sicher sein wollen.
    Die Foundation von Dior und Clarins möchte ich auf jeden Fall noch testen und Z-Pore werde ich mir demnächst mal gönnen, nachdem ich ihn neulich bei Douglas mal getestet habe.

  • Das finde ich auch mal interessant. Habe mir schon auf Empfehlungen von hier einiges nachgekauft. Bioderma! Und: Wo bekomme ich denn gutes Kokosöl her? Ist das richtig essbares Kokoöl?

    Zu dem Stays no matter what-Mascara, den ich mir jetzt ein paar Male gekauft habe: Ich finde ihn klasse, aber nach nur wenigen Anwendungen, bzw. ca. einer Woche fängt er furchtbar an zu bröseln wie alte Mascara. Das ist bei dem Preis zwar zu entschuldigen, nervt mich aber furchtbar.
    Ich muss ja sagen, dass ich großer Fan von der Diorshow bin. Und die Great Lash in der Lots of Lashes-Version (trotz des Bürstchens).

    • Das, das ich habe ist ganz normales – aber hoffentlich gutes Kokosöl, mit dem Du genausogut kochen könntest. Hatte auch von RMS einmal eines – aber ganz ehrlich… ich kann die Unterschiede wirklich nicht feststellen. Die ARt der Gewinnung ist wichtig – aber ansonsten… Ich habe es hier gekauft. nicht hübsch, aber zweitrangig.

      Ja – der Mascara wird schnell trocken – bei mir geht er lustigerweise noch -aber ich rotiere ohnehin immer zwischen allen hin und her. Diorshow kenne ich gar nicht! Guck ich mir mal an! Danke Dir!

  • Was für ein toller Tag, finde ich ganz spannend. Ein paar tolle Produkte hast Du da. Die MAC Concealer liebe ich auch, teste jetzt gerade Collection 2000 mit denen ich auch gut zurecht komme. Aufgrund deiner tollen Review über das Pai Roseship Oil, ist dies nun auch bei mir eingezogen 😉 Ich mag es sehr gerne und möchte es nicht mehr missen. Lg Jules

    • Der ist auch wirklich schön! Wobei er umbenannt wurde – oder? Nur noch Collection? Hab ich das richtig im Kopf? – Ich freue mich sehr, dass das Öl Dir gefällt. Es gibt manchmal einfach „Schlüsselprodukte“ – Das Öl war eines für mich!

      • War im Juni in England und habe mir dort den Concealer gekauft. stimmt, die heißen jetzt nur noch Collection. Musste auch 2mal hinsehen ob ich nun den richtigen in der Hand halte 😉 Ja, das Roseship Öl mag ich sehr. Einfach toll!! Verwende es seit 3 Wochen täglich und das Produkt ist nur ganz minimal weniger geworden, bin gespannt wie lange das Fläschchen hält 😉 Lg

  • Oh, spannende Liste, danke fürs Zeigen!

    Falls du noch gute Entferner für wasserfestes Augenmakeup suchst, Maybelline Spezial und der Yves Rocher Entferner (Zweiphasen) sind für mich einfach perfekt, sie bekommen alles runter ohne groß zu reiben!

    LG, schnikki

  • Sehr spannend!
    Jetzt habe ich den ganzen Nachmittag immer wieder gegrübelt; was denn meine “ heiligen Grals“ wären; also Produkte, die ich wirklich nicht mehr hergeben möchte. Vieles von dem, was ich benutze, gehört in die Kategorie, …“ ok, funktioniert; doch hätte ich dieses nicht, hätte ich ein anderes.“
    Z.B. meine Reinigungsprodukte werden sicher irgendwann mal durch andere ersetzt.
    Als erstes als Marke fällt mir da Clarins ein- vorallem die Cremes, aber auch Lidschatten, Puder ( auch Dein Lieblingspuder!), Lipgloss ( den liebe ich auch!) etc. Das Multi- Active Jour Fluid begleitet mich schon jahrelang ( obwohl ich zur Zeit alternativ wieder ein Chanel Fluid habe), ebenso Multi- Active Creme Confort Nuit und interessanterweise ist die einzige Creme, die meine Haut, wenn sie mal trocken-schuppig ist ( am Kinn oder an den Wangen; leider manchmal nach Sonnenschutz) sofort wieder hinbekommt ist die Multi- Regen. Creme speziell für trockene Haut. Davon habe ich eine Maxiprobe und damit ist meine Haut IMMER am nächsten Morgen wieder in Ordnung. Mit anderen Cremes wird sie das länger nicht.
    Also ich denke, der Hersteller, von dem ich am meisten liebe, ist sicherlich Clarins.
    An zweiter Stelle folgt sofort Chanel- da möchte ich meine Foundations ( Vitalumiere und V. Aqua) nicht mehr missen. Die Lancome Teint Miracle gehört auch zu den Favoriten und wäre sicher nicht so leicht zu ersetzen.
    Ansonsten noch am ehesten meine Mascaras, auf die ich schwöre ( als Base Artdeco und Lancome, drüber die Definicils).
    Ganz aktuell begeistert mich Sisley und ich könnte mir vorstellen, dass die Produkte mich auch lange begleiten werden. Neben der wunderbaren So Intense Mascara benutze ich jetzt relativ neu den Concealer ( und weiß erst jetzt, wie wenig der Airbrush von Clinique eigentlich abgedeckt hat…).
    Liebe Grüße und vielen Dank für den ausfürlichen Post!
    Martina

    • Clarins ist wirklich eine schöe Marke – es haben nur wenige geschafft – finde ich – so rundherum gute Produkte zu machen. Dabei geht Clarins leider etwas unter, weil es eben sehr zeitlos ist, vllt. sogar etwas schlicht – aber dafür immer tragbar. Dieses Reinigungsgel soll ja wundervoll sein… hab ich gehört… irgendwann muss ich mir das mal ansehen. Von Chanel habe ich fast nichts.

      Sisley habe ich bisher völlig ausgespart… sogar nie wirklich hingeguckt, wenn ich ganz ehrlich bin… vielleicht sollte ich aber doch mal. Ich finde die Überwindung bei so hochpreisigen Marken immer schwer!

  • Toller Tag, wobei ich da durchaus Deine Meinung teile! Zu einer bestimmten Kategorie eine bestimmte Marke zuzuordnen erscheint mir unheimlich schwer! Da würde es mir leichter fallen von einer Marke ein besonders tolles Produkt zu benennen!
    Aber bei den Lidschatten hast Du absolut recht… An Mac kommt da für mich auch nichts dran, obwohl Urban Decay schon sehr sehr nah rankommt ;)))
    Liebe Grüße <3

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.